PC Upgrade von A7V auf ???

Diskutiere PC Upgrade von A7V auf ??? im ASUS Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Der nForce2 im DualChanelRAM-Betrieb ist momentan die schnellste Plattform für den XP Sag ich doch ;)! Die Asynchron-Geschichte betrifft den VIA aber IMHO ebenso....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. PC Upgrade von A7V auf ??? #9
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Der nForce2 im DualChanelRAM-Betrieb ist momentan die schnellste Plattform für den XP
    Sag ich doch ;)!
    Die Asynchron-Geschichte betrifft den VIA aber IMHO ebenso.

  2. Standard

    Hallo Reiter2002,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC Upgrade von A7V auf ??? #10
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    VIA hat das Problem des Leistungseinbruches bei asynchronem Betrieb nicht (FSB 133MHz und Speicherbus 166MHz = schneller als synchron. DDR400-Module außen vor, da hier durch die hohen Latenzen ein min. geringerer Gesamtdurchsatz erreicht wird, als bei DDR333-Modulen (jeweils bei SPD-Settings)).

    Der KT400 ist min. langsamer als ein KT333, da eine Speicherlatenz beim KT400 im Silizium fest auf 6 Taktzyklen festgelegt wurde; bei den Vorgängern im Bios aber auf 5 setzbar ist (und auch bei neuen und schnellen Modulen per SPD auf 5 gesetzt wird. Beim KT400 nicht möglich).
    Nutzt man nur DDR266-RAM, ist sogar der KT266A schneller als der KT400 mit gleichem RAM.

    Läuft ein NForce2-Board nur mit 133MHz-FSB-Prozessoren, läuft es am schnellsten mit 133MHz getaktetem RAM - und ist in dieser Betriebsart trotzdem IMMER langsamer als ein KT266A/KT333 und sogar ein KT400-Board. Laufen die VIA-Boards noch mit 166MHz-Ramtakt (asynchron), legen sie im Mittel noch ~5% zu (etwa ein Prozessorstep).

    Die schnellste Plattform für FSB266-Prozzies ist ein KT333-Chipsatz.
    Mit einem FSB333-Prozessor UND DualRAM ist der NForce2 im Mittel knapp 5% schneller.

    Die Performanceunterschiede sind aber nur meßtechnisch relevant.

    P.S.: habe gerade diesen Link gefunden:
    http://www.tecchannel.de/hardware/1057/7.html
    Leider ist den Leuten im Oktober noch nicht bekannt gewesen, daß der KT400 eine fest 6er Latenz besitzt (gegenüber den Vorgängern - für einen stabilen Betrieb mit DDR400-RAM. Finde aber momentan den Link hierzu nicht.

  4. PC Upgrade von A7V auf ??? #11
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Der Benchmark-Vergleich bei HT4U liefert aber andere Werte. Der nForce2 ob nun 133/266 oder 166/333 liegt in allen Vergleichen vor dem KT333/400 mit 333er RAM.

    http://www.hardtecs4u.com/reviews/2002/nfo...ce2/index34.php

    Das wir hier nur von messbaren Vorteilen sprechen ist natürlich auch klar. Einen fühlbaren Unterschied merkt man ganz egal welches aktuelle System sowieso nicht mehr.
    Wenn ich mich recht erinnere bricht der KT333 mit ner 133 CPU und asynchronen 333er RAM zwar nicht ein, ist aber auch nicht unbedingt schneller.

    Ich persönlich würde momentan als Plattform für nen AMD den nForce2 wählen. Die nForce2-Boards die ich bisher in den Fingern hatte überzeugen durchwegs durch eine enorme Stabilität und nicht zuletzt belebt die Konkurenz das Geschäft.

  5. PC Upgrade von A7V auf ??? #12
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Die haben die ja auch Dualchannel Betrieb und damit kann man nich vergleichen.....

    Ein Nforce2 Nachteil sind aber noch die SATA Raids..da brauchts dann wieder einen zusätzlichen Controller und die Performance die man auf einem VIA Board erreicht, erreicht man mit NFORCE Boards nicht...

    Wollte mir auch erst ein NFORCE holen, aber ich bleib jetzt beim KT333

  6. PC Upgrade von A7V auf ??? #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Der 'Test' bei Hardtecs4U fasst die Performance von KT333 und KT400 zusammen (Quark, da KT400 im Allgemeinen langsamer als KT333).
    Referenziert sind auch nur die beiden NForce2-Boards, kein Wort zum 'KT333/KT400-System', geschweigedenn welches Board hierfür her halten musste.

    Seriöser (incl. genauer Testboards) geht es bei TecChannel.de zu:
    http://www.tecchannel.de/hardware/1057/6.html

    Nochmal: Für FSB266-CPU's ist der KT333 in Verbindung mit PC333-RAM der schnellste Chipsatz (belastet auch bei IDE-Transfers (DMA) die CPU nicht so stark, wie der NForce2 (über 10%, bei DungeonSiege gut zu merken)). Auch sind bekannte Probleme seit einiger Zeit hier ausgemerzt (NForc2-Board mit DVB-C-Karte mit aktuellem (Asus)Bios noch nicht zu gebrauchen. PCI-Transfers nicht isochron -> deutliche, horizontale Bildstörungen. Beim KT266A/KT333 klappt es ohne Probs. Ob ein neues Bios Abhilfe schafft - beim NForce1 gab es sie nie).

    Ach ja, der Performancegewinn mit Dualchannel-RAM liegt bei Nutzung einer externen GraKa innerhalb der Meßtoleranzen der Benchmarks ( ~1%), ist also hier kaum der Rede wert.

  7. PC Upgrade von A7V auf ??? #14
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Referenzen gibt´s hier!

    http://www.hardtecs4u.com/reviews/2002/nfo...ce2/index25.php

    Ansonsten, jeder hat halt so seine Meineung ;)!


PC Upgrade von A7V auf ???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.