NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren.

Diskutiere NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. im BIOS & Mods Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Guten Tag. Immer mehr Personen - haben Probleme mit mangelhaften und unzureichenden BIOS-Einstellungen im BIOS-Setup. - möchten gerne einfach das Mainboard/Hersteller-BIOS-Logo abschalten oder gegen ein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 272
 
  1. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe einfach modifizieren.

    Guten Tag.


    Immer mehr Personen

    -haben Probleme mit mangelhaften und unzureichenden BIOS-Einstellungen im
    BIOS-Setup.

    -möchten gerne einfach das Mainboard/Hersteller-BIOS-Logo abschalten oder
    gegen ein selbsterstelltes Logo austauschen.

    -sind unzufrieden mit der technischen Unterstützung der Mainboard-Hersteller
    in Bezug auf die langsame Aktualisierung von BIOSen und dessen
    eingebundenen Komponenten, wie zum Beispiel: SATA/RAID-Controller BIOS,
    VGABIOS (bei Onboard-Grafikkarten), Netzwerk-Boot-ROM.


    Aus diesem Grund entschied ich mich vor über einem Jahr mal das Internet nach "BIOS-Modifizier-Werkzeugen" (BIOS Tools) abzusuchen und die gesammelte Software in eine Sammlung zu packen.
    Dank geht an Google und Altavista.
    Eine große Anzahl an Tools wurde jedoch nicht mit Hilfe von Suchmaschinen gefunden, sondern über Wege, die man als "Betriebsgeheimnis" nennen kann. :)




    Aus dieser Idee und diesem Vorhaben entstand dann die BIOS Tool Collection auch bekannt als BNOBTC.
    Nun ist es bereits die fünfte Version der BNOBTC und eine Online-BNOBTC mit
    detailierter Beschreibung zu jedem einzelnen BIOS-Tool und ausführlichen
    Anleitung zu den verschiedensten BIOS-Modifizierungen ist im Aufbau.


    Die BNOBTC enthält Tools zum Modifizieren folgender BIOSe:

    -AcerBIOS
    -AMI
    -Award
    -Micro ID MRBIOS
    -Phoenix
    -Phoenix-Award
    -DELL

    Modifikationen wie zum Beispiel:
    BIOS Logo einsetzen/austauschen/entfernen, Zeichenfolgen/Strings im BIOS-Setup anpassen/ändern, Menu-Strukturen des BIOS-Setup ändern, versteckte BIOS-Menues freischalten, SATA/RAID-BIOS-Module aktualisieren, usw...

    ...sind durchführbar.


    Hier geht es zur BNOBTC:

    http://bnobtc.pix-art.com


    -Ein Extrembeispiel für eine BIOS-Modifikation-
    Freischaltung aller versteckten Menues und Hauptmenues des:
    Gericom X5 Force 32MB
    BIOS-Modifizierung: Vorher->Nacher

    Extrahiertes Logo aus dem Gericom X5 Force BIOS:





    PS:
    BIOS-Modifizierungen sind auch auf Wunsch möglich und können auf Anfrage von mir durchgeführt werden, ohne sich extra die jeweiligen Tools herunter zu laden.


    Die BNOBTC ist zwar schon ziemlich groß, aber wer dennoch Tools findet,
    die nicht in der BNOBTC sind, möge mir bitte eine Nachricht oder Email schreiben.
    Vielen Dank im Voraus.

  2. Standard

    Hallo Borg Number One,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Sorry aber was interessier mich, wie cool das Logo aussieht, wenn ich es eh nur beim hochfahren sehe?
    Ich will mit meinem Rechner arbeiten und nicht damit prahlen, wie cool doch die Einschaltmeldung von meinem Rechner ist.
    Die zusätzlichen Funktionen sind ja ganz nett aber brauch man das alles?
    Wo finde ich überhaupt das Tool um ein Award-Bios zu editieren?

    Außerdem habe ich die befürchtung, wenn jetzt jeder an seinem Bios rumfummelt, daß viele sich damit ihr Board in den Wind schießen weil danach gar nix mehr geht.

  4. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Guten Tag.

    Die korrekte Antwort hast Du dir bereits selber durch deine Fragestellung gegeben.

    Zitat Zitat von überängstlichem mr.sequencer
    Sorry aber was interessier mich[...]
    Folgende Aspekte können somit beantwortet werden:

    -Dich mag es vielleicht nicht interessieren, wie der Startvorgang des
    Rechners auszusehen hat.
    Andere Personen hingegen finden die Meldungen störend und wollen bewusst einen
    "undurchschaubaren" Bootvorgang haben, bei denen man nicht von
    BIOS-Meldungen irritiert wird.
    (...so wichtig diese BIOS-Meldungen aber auch manchmal sind...)

    Z.B.: Firmen/Unternehmen/Internet-Cafes, wollen nicht, dass der
    Anwender irgendwelche Informationen sieht, die das BIOS ausgibt.

    -Wieder andere Personen hingegen verfluchen solche BIOS Logos und würden
    diese gerne abgeschaltet haben.

    In beiden Fällen kann geholfen werden.
    Sowohl beim AMI BIOS (6,7,8) , Phoenix BIOS, Award BIOS, Phoenix-AwardBIOS, als auch beim Phoenix BIOS.

    Weiterhin hat das Ändern/Einfügen von BIOS-Logos nur im geringen Anteil etwas mit dem von Dir genannten Begriff: "pralen" zu tun.
    -Gründe sind bereits genannt wurden. Siehe oben.
    Wenn Du das aber so siehst, dann habe ich auch nichts dagegen.


    Zitat Zitat von verunsichertem mr.sequencer
    Die zusätzlichen Funktionen sind ja ganz nett aber brauch man das alles?
    Eine sehr gute und auch berechtigte Frage.
    Schau dir mal folgendes Extrem-Beispiel an:
    (eins von vielen in meiner BIOS-Modifizier-Laufbahn)

    http://bnobtc.pix-art.com/images/bor...g_modified.png
    (Dass ich das Bild nicht als Grafik in dieser Nachricht/in diesem Thread darstelle, ist klar. Oder? :) )

    Die Graphik war auch bereits im vorangegangenen Forum-Beitrag angesprochen.


    Wie man sehen kann, hat Gericom auf extremster Weise die eigentlich verfügbaren BIOS-Einstellungen gekürzt.

    Nach der Modifikation...
    (was im übrigen nicht nur den Umgang mit den Hilfs-Programmen voraussetzt, sondern noch ein wenig mehr, damit die BIOS-Modifikation überhaupt funktioniert)

    ...sind alle, teils eigentlich selbstverständlichen Optionen verfügbar.

    Andersherum betrachtet, wollten einige Personen in der Vergangenheit bestimmte Menues weggeblendet haben,
    um Familienmitglieder zwar den Zugang zum BIOS zu gewähren,
    aber nur bestimmte Optionen und Einstellungen zugänglich zu machen.
    (Diese Problem ging nicht mit dem Sachverhalt: Supervisor Password - User Password zu lösen.)


    Weiterhin sind deine Befürchtungen teilweise berechtigt.
    Wenn man aber alles korrekt durchführt, während der BIOS-Modifikation und während des Flash-Vorgangs,
    dann kann nichts schief gehen und man kann sich dann an einem modifizierten BIOS erfreuen.
    Oder man überlässt die BIOS-Modifikation mir.
    (Wie oben schon angesprochen, ist in vielen Fällen mehr nötig,
    als nur das simple Handhaben der BIOS-Tools.)


    Ich hoffe, dass ich nun Klarheit schaffen und Ängste lindern konnte.

  5. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #4
    Hardware Freak Avatar von Ollekalle

    Mein System
    Ollekalle's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8k3a+
    Arbeitsspeicher:
    2 * 512 MB MDT
    Festplatte:
    Seagate 80 GB + Hitachi 250 GB
    Grafikkarte:
    Geforce 4 Ti
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930 BF
    Gehäuse:
    Chieftec CS 601
    Netzteil:
    Be Quiet! irgendwas
    Betriebssystem:
    Win XP Prof
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner und Plextor PX-716A DVD-Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von Borg Number One

    Ich hoffe, dass ich nun Klarheit schaffen und Ängste lindern konnte.
    Sorry,aber der ganze Thread erinnert mich so ein bißchen an die Zeugen Jehovas
    Ich denke außerdem , dass dieser Thread in den Offtopic-Bereich gehört.....
    denn genauso wie Mr.Sequencer denke ich auch,dass so einige Leute diesen Thread entdecken könnten und sich dann vllt komplett ihr Bios zerschießen.....und das will ja wohl keiner.....

  6. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Guten Tag.

    Zitat Zitat von OlleKalle1
    Sorry,aber der ganze Thread erinnert mich so ein bißchen an[...]
    Um es mit deinen Worten zu sagen:
    Sorry, aber deine Antwort erinnert mich ein bischen an die Fragestellung:
    "Bin Ich hier richtig und bin ich hier überhaupt im teccentral.de-Forum oder nicht?"

    Lass mich nochmal den Scroll-Balken meines Browser nach oben bewegen;
    Oh, ja ich scheine hier doch richtig zu sein... und zwar in einem Forum,
    in dem über Computer-relevante Themen geschrieben wird.
    Also habe ich mich doch nicht geirrt.


    Es ist ziemlich traurig, dass immer noch unbekannte oder fremde Dinge,
    wie zum Beispiel das Thema der BIOS-Modifikation schlecht dargestellt wird.

    Das wäre genauso, wenn ich sagen würde, Linux oder Windows oder Übertakten oder Case-Modding ist sch****.

    Tue ich aber nicht.

    Man sollte vernünftig genug sein, um Sachverhalte ordentlich zu diskutieren und zu tollerieren.


    Wenn man BIOS-Modifikationen ordentlich durchführt und nicht einfach nur hier und dort in der jeweiligen Modfikations-Anwendung klickt,
    dann steht einer erfolgreichen BIOS-Anpassung nichts mehr im Wege.

    Nimmt man es genau, dann ist Übertakten teurer und gefährlicher als BIOS-Modifikation.

    ->Wenn man nicht achtsam und unvorsichtig/übermütig bzw. zu hastig ist und beim Flash-Vorgang etwas schief geht, dann kann man ohne Probleme den "BIOS-Chip" (FLASH-EEPROM) mit Hilfe eines anderen Boards oder eines EEPROM-Programmiergerätes neu beschreiben.

    Wird aber durch Übertaktung die CPU/der RAM-Baustein zerstört/beschädigt, dann ist nichts mehr zu retten.

  7. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #6
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Moinsen,
    ich brauch mein gemoddetes BIOS nicht noch mehr modden, weil das erste Bild was ich beim hochfahren sehen ist der Ladebalken von Windows XP Pro.
    Nun gut, für Leute, die mal was anderes sehen wollen als das Herstellerlogo mag es interessant sein, aber wie oben geschrieben brauch ich das nicht wirklich...

    MfG

  8. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #7
    Senior Mitglied Avatar von Hammer2x

    Mein System
    Hammer2x's Computer Details
    CPU:
    i5-2500K@4,5ghz
    Mainboard:
    Asus P8Z68-V
    Arbeitsspeicher:
    4xCorsair 4GB 1600
    Festplatte:
    1xSamsung 840 Pro 2x Seagate 1TB
    Grafikkarte:
    Gigabyte HD 7970
    Monitor:
    Asus MX279
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian 550D
    Netzteil:
    beQuiet 600W
    Betriebssystem:
    Vista

    Standard

    also ich finde das ganze sehr interessant....und werde mich mit dem programm mal auseinander setzen.....

  9. NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren. #8
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Jo denke ich auch hört sich recht cool an. Was kann ich damit bei einem Award-Phoenix Bios von sonem P4P800 von Asus wohl erwarten?


NEWS: BIOS Tool Collection - BNOBTC v5 - BIOSe ganz einfach modifizieren.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

bnobtc download

bios tool collection

amibcp v7.51 download

bnobtc-borg number ones bios-tool-collection

amibcp8 download

bnobtc-borg download

winnet p640 manual
bnobtc-borg
bios tools
bios tool
bnobtc borg number ones bios tool collection
borg number one
samsung x30 bios update
bnobtc bios tool sammlung download
amibcp download
amibcp 8 download
winnet p640 bios
bnobtc - bios tool
bnobtc version 5
borg number ones bios tool collection
borg number one bios tool collection download
bnobtc - bios tool sammlung
bnobtc v5 download
amibcp v7.51
bnobtc v5

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.