850 Euro: Desktop PC Kauf!

Diskutiere 850 Euro: Desktop PC Kauf! im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo zusammen, ich werde mir für 850 Euro einen neuen Desktop zulegen. Ich kenne mich etwas mit PCs aus, bekomm den PC vermutlich auch zusammengebaut, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 29
 
  1. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard 850 Euro: Desktop PC Kauf!

    Hallo zusammen,

    ich werde mir für 850 Euro einen neuen Desktop zulegen.

    Ich kenne mich etwas mit PCs aus, bekomm den PC vermutlich auch zusammengebaut, aber für den Kauf der Komponenten und so einige Fragen am Rande brauche ich Hilfe.

    Gebraucht wird der PC zum Arbeiten (auch mal Statistik Software die etwas länger rechnet), Office, Spielen (Shooter). Also mehr Alround. Ich werde aber nicht gleich zu Antidepressive greifen, wenn mein PC beim neuesten Shooter nicht die allerbeste Performance bietet. Ich zocke dazu viel zu selten...



    Also

    Ich dachte an:


    Pentium D 930
    Eine S-ATA II PLatte mit maximal 200 GB
    2x 1024 Ram
    Mainboard
    PCIe Grafikkarte
    ein Gehäuse
    Netzteil
    Kabel

    DVD Brenner hab ich schon.


    Falls jemand Zeit und Lust hat einen PC für ca. 850 Euro zusammenzustellen würde ich mich freuen. Es eilt nicht...

    Mir ist es wichtig keine inkompatiblen Teile zu kaufen. Also Mainboard sollte PCIe haben, Netzteil muß PCIe und ne S-ATA II verkraften/ wieviel Watt braucht das Teil...

    Außerdem: Das Ding steht bei mir im Wohnzimmer und läuft von ca. morgends 9 bis nachts 2 Uhr...da er sowohl beruflich als auch in der Freizeit gebraucht wird.

    ==> die Komponenten sollten leise sein...
    ==> die Komponenten sollten mich in puncto Stromverbrauch nicht arm machen...
    sonst bekomm ich Ärger...

    Ich hoffe für 850 Euro sind meine Anforderungen nicht zu hoch...

    Vielen Dank und Grüße,

    Ekkke

  2. Standard

    Hallo Ekkke,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Auf grund der möglichst niedrigen Geräuschkulisse und niedrigem Verbrauch muß man derzeit ein AMD basiertes System empfehlen. Auch die neuen 900er Prozessoren von Intel kommen weder in Sachen Rechenleistung noch Stromverbrauch an die Werte eines vergleichbaren AMD Systems. Etwas anderes wäre es, wenn deine Statistikprogramme zweifelsfrei auch von HT profitieren.

    Von der Geräuschkulisse her empfehlen sich die beiden passiv gekühlten ASUS Boards A8N(32) SLI Premium (Deluxe) mit nVidia Chipsatz oder das ATI basierte A8R32-MVP (Deluxe). In den Klammern sind die Bezeichnungen für alternative Austattungsvarianten mit entsprechend anderem Preis.
    Dazu paßt ein Athlon X2 ab dem 3800+, dies ist der kleinste und günstigste der Zweikernprozessoren von AMD.
    Bei der Grafikkarte empfielt sich die 7600 GT für deine Ansprüche. Die wird zwar nicht sehr warm, aber trotzdem ist der Standardlüfter nicht sonderlich leise. Auch die ATI Alternative in diesem Bereich, die X1800 GTO, hat zumindest unter Last gelegentlich ein Lautstärkeproblem.
    Beim Speicher kann man ruhigen Gewissens zu Module von MDT raten, die sind unproblematisch und laufen (fast) auf jedem Board.
    Das Netzteil ist das A und O für ein stabiles und auf Dauer gesundes System, denn wenn es mal abraucht, nimmt es gerne mal weitere Bauteile mit in den Tod. Ein Markengerät von Enermax, Tagan, Be Quiet!, usw. ist hier Pflicht. Die Preisklasse zwischen 400 und 500 Watt ist mehr als ausreichend und preislich attraktiv.
    Als CPU-Kühler vavorisiere ich immer noch die Kühler von Thermalright, den XP-90C oder XP-120, da sie Bauteile wie die Spannungswandler und/oder Chipsatz gleich mitkühlen.

    Nun kommen wir aber schon gefährlich nahe an die Budgetgrenze, denn schließlich fehtl noch ein Gehäuse, eine Festplatte, ein optisches Laufwerk und gegebenenfalls Gehäuselüfter.
    Es empfielt sich ein Gehäuse mit vorne und hinten jeweils einem 120er Lüfter zu wählen. Diese könne bei niedriger Umdrehungszahl immer noch viel Luft fördern und sind somit leiser.
    Festplatten von Samsung empfehle ich derzeit ungerne, die hatten ein Qualitätsproblem mit der P120er Serie, welches noch nicht ganz ausgestanden ist. Ich ziehe Hitachi vor, Seagate und WD haben aber auch keine größeren Nachteile, nur von Maxtor würde ich absehen (werden zu heiß und sind zu langsam).
    Beim optischen Laufwerk kann man mit einem NEC-4550/4551 oder dem LG GSA-4167 nicht viel falsch machen.

    Suchen und Rechnen darfst du selbst noch ein bischen, denn nur so lernt man es. Wirklich hilfreich ist www.geizhals.at/de oder www.pc-cooling.de .

    Viel Spaß und willkommen im Forum!

  4. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Vielen Dank schonmal für die Infos und die Vorschläge.


    Ich hab mich auch etwas umgesehen und versucht die Vorschläge zu berücksichtigen.



    AMD Athlon64 X2 3800+ "tray" 2x512kB, 200 MHz FSB, S.939 263,89 €

    ASUS A8N-SLI Premium,Sockel939 NVIDIA Nforce4 SLI, ATX 132,92 €

    Lüfter ?? Ich hab die angepriesenen leider nicht gefunden

    2048MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect Kit 169,99 €

    ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 430 Watt 73,92 €

    MSI NX7600GS-T2D256EH NVIDIA 7600GS, 256MB, PCIe 105,53 €
    passiv gekühlt

    Seagate Barracuda 7200.9 160GB SATA II, NCQ, ST3160812AS 61,22 €

    Gehäuse: Thermaltake Soprano BWS (2x 120mm Lüfter) 69,00 €
    wobei dieses Gehäuse vorne noch eine "Tür" hat zur Geräuschereduktion.
    Dann bringt doch aber der Lüfter vorne nichts mehr, oder sehe ich das
    falsch?

    Ein paar Fragen hätte ich noch:
    Was ist genau HT?

    Wo liegt der Intel Benchmark für den X2 3800+?

    Wo liegt der Unterschied zwischen meinem Mainboard und der Deluxe Version? Ich hab da keinen erkennen können, bzw. weiß vielleicht nicht welches feature hier wichtig ist.

    Ist das ok, dass meine Grafikkarte passiv gekühlt ist? Warum gibt es bei den Grafikkarten (alle mit gem gleichen 7600GS) preislich so große Unterschiede?

    mfg
    Ekkke

  5. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    [
    Zitat Zitat von Ekkke
    Ein paar Fragen hätte ich noch:
    Was ist genau HT?
    HT ist das Küzel für "Hyper Threading" und bezeichnet eine Technik von Intel, bei der ein einziger Prozessor intern seine verschiedenen Recheneinheiten dem Betriebssystem als zwei logische Prozessoren verkauft. Diese Technik bringt etwas, wenn eine Anwendung z.B. mehr die Flieskommaeinheiten beansprucht, dann kann eine zweite Anwendung noch auf die Integereinheiten zugreifen. Es profitieren aber bei Weitem nicht alle Anwendungen davon, denn sie müssen dafür optimiert werden.
    Zweikernprozessoren sind etwas anderes, hier stehen tatsächlich zwei komplette Prozessoren in einem Gehäuse zur Verfügung und eine Anwendung hat im Idealfall einen ganzen Prozi für sich und muß sich nicht auf bestimmte Teilbereiche beschränken. bei den Intdel Pentium 4 D der 900er Serie hat allerdings jeder der beiden Kerne zusätzlich noch HT. D.h. im besten Fall können theoretisch vier Anwendung (so sie sich vertragen) augeführt werden.
    Aber wie gesagt, es gibt wenige Programme, die davon profitieren. Dabei handelt es sich meist um Bild- und Videobearbeitung oder auch En-, bzw. Decodiersoftware.

    Zitat Zitat von Ekkke
    Wo liegt der Intel Benchmark für den X2 3800+?
    Ich denke in Spielen wird der X2 klar die Nase vorm Pentium 4 D 930 haben, wie auch in den meisten anderen Anwendungen. Lediglich in HT-optimierten Bild- und Videobearbeitungssoftware hätte der Pentium ein Leistungsvorteil.

    Zitat Zitat von Ekkke
    Wo liegt der Unterschied zwischen meinem Mainboard und der Deluxe Version? Ich hab da keinen erkennen können, bzw. weiß vielleicht nicht welches feature hier wichtig ist.
    Speziell beim Asus liegt der Unterschied zwischen SLI Premium und Deluxe in der passiven, d.h. Lüfterlosen Kühlung des Chipsatzes beim Premium, gepaart mit dem Entfallen der SLI-Jumperung auf dem Board. Hier kann SLI im BIOS, ohne den PC zu öffenen, aktiviert werden.
    Das A8N32-SLI Deluxe ist nochmal ein anderes Board, hier kommt der neuere SLI x16 Chipsatz zum Einsatz, welcher jeder GraKa im SLI-Verbund 16 PCIe-Datenleitung zur Verfügung stellt. Auf dem normalen SLI Chipsatz werden beim Einsatz von zwei GraKas 1x 16 Lanes aufgeteilt, sprich 2x 8 Lanes. Hat allerdings derzeit absolut keinen Leistungsnachteil!

    Zitat Zitat von Ekkke
    Ist das ok, dass meine Grafikkarte passiv gekühlt ist? Warum gibt es bei den Grafikkarten (alle mit gem gleichen 7600GS) preislich so große Unterschiede?
    Das ist o.k. und sehr leise, aber die Gehäusebelüftung muß stimmen (besonders im Sommer).
    Ein Hinweis allerdings noch: Die 7600 GS ist um einiges langsamer als die GT (ich weiß, das mit den Kürzeln ist ein Krampf). Ich gehe aber mal stark davon aus, dass von der GT auch noch Modelle mit passiver, mindestens jedoch mit geräuschreduzierten Kühllösungen erscheinen werden. Meist sind diese dann aber auch preislich etwas höher angesiedelt (~200€).

  6. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #5
    Hardware Freak Avatar von .c|ha0s

    Mein System
    .c|ha0s's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X2 3800+ @ 2600Mhz|Thermalright SI-120
    Mainboard:
    Abit AN8-SLI
    Arbeitsspeicher:
    1024 curical ballistix tracer pc-4000 (Defekt atm)
    Festplatte:
    All 230gig (WD-80gig,WD-Raptor 74gig,Hitachi Sata2 80gig)
    Grafikkarte:
    Ponit of View Geforce 7800GT
    Soundkarte:
    Sennheiser 155, 7.1 @ Abit
    Monitor:
    19" Flatron (TFT)
    Gehäuse:
    TT Tsunami black line (Window)
    Netzteil:
    be Quiet! 420W black line
    3D Mark 2005:
    8242
    Betriebssystem:
    Win Pro SP1
    Laufwerke:
    DvD, DvD-burner @ LG

    Standard

    Hey !
    Grakas: Wenn da Große Preisliche unterschiede gibt haste da dir dann mal die Taktraten angeschaut?

    HT = Hyper-Threading

    Moba: Die Deluxe Version ist Aktiv gekühlt und wenn man SLI laufen lassen will muss man noch ein Chip umstellen.. was beim Premium nicht mehr der Fall ist.

  7. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    bei den Intdel Pentium 4 D der 900er Serie hat allerdings jeder der beiden Kerne zusätzlich noch HT.
    Falsch. Der PentiumEE mit Dualcore (z.B. der EE955) hat HT, die normalen PentiumDs nicht. Der einzige Unterschied zwischen der 800er und 900er Serie ist die Umstellung von 90nm auf 85nm, außerdem funktionieren noch einige Energiesparoptionen (z.B. SpeedStep) bei der 900er Serie noch nicht (vielleicht mittlerweile doch).

    Zu der HT-Optimierung der Programme: das geht über Multithreading, also kann ein Programm die Last auf zwei Threads (sowas Ähnliches wie Prozesse) verteilen. Davon profitiert der Pentium mit HT, aber auch jede DualCore-CPU.

  8. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    puh, wenn die Kaufentscheidung mal getroffen sein sollte, dann mach ich erstmal Urlaub....

    also das mit den Grafikkarten hab ich mir nochmal angeschaut. Ihr hattet beide recht, der preisliche Unterschied kommt von den Taktraten (die sind dann scheinbar echt wichtig;))

    Ich habe mir auch nochmal eine GT mit passiver Kühlung gesucht:

    Gigabyte GV-NX76T256DB-RH NVIDIA 7600GT, 256MB, PCIe 180 Euro

    mal angenommen ich setze noch diese GraKa ein, kann man mein System dann so kaufen, oder gibt es ein Ungleichgewicht?

    Ist das Gehäuse mit den beiden Lüftern ok, für die passiv gekühlte GraKa?
    http://www.pc-cooling.de/de/Geh%E4us...prano+BWS.html

    und muß ich dann diese Fronttüre auflassen?

    Ich hab jetzt auch die beiden CPU Kühler (Thermalright) gefunden...die Dinger haben keinen Ventilator, sehe ich das richtig? Nur mal interessehalber, wie funktioniert das dann?

    Die finde ich natürlich beide spitze, da sie hier im Wohnzimmer bei RosamundePilcher nicht das weibliche Geschlecht stören würden ;)

    Sind beide preislich gleich gelagert, irgendwelche Präferenzen?

    Merci beaucoup...ist zwar anstrengend soviel neues zu sehen, aber so langsam macht es Spaß...

    mfg
    Ekkke

  9. 850 Euro: Desktop PC Kauf! #8
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Falsch. Der PentiumEE mit Dualcore (z.B. der EE955) hat HT, die normalen PentiumDs nicht. Der einzige Unterschied zwischen der 800er und 900er Serie ist die Umstellung von 90nm auf 85nm
    O.k., dachte die normalen 900er hätten inzwischen HT verpaßt bekommen...

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Zu der HT-Optimierung der Programme: das geht über Multithreading, also kann ein Programm die Last auf zwei Threads (sowas Ähnliches wie Prozesse) verteilen. Davon profitiert der Pentium mit HT, aber auch jede DualCore-CPU.
    Leider nicht ganz, da das HT ja bestimmte Recheneinheiten des Prozis quasi getrennt mit Arbeit füttert, aber nicht jede Recheneinheit jede Arbeit erledigen kann. Außerdem wollte ich ihn nicht gleich zu sehr mit "Threads" und "Prozessen" bombadieren...


850 Euro: Desktop PC Kauf!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.