Alten PC auf Maximum bringen?

Diskutiere Alten PC auf Maximum bringen? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Wie gesagt hätte ich gern noch vorm 1. Januar mein Rechner zukunftsgemäß aufgerüstet. Dann hat es ja noch Zeit... Wenn Du aber sagtst, dass Du ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Alten PC auf Maximum bringen? #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wie gesagt hätte ich gern noch vorm 1. Januar mein Rechner zukunftsgemäß aufgerüstet.
    Dann hat es ja noch Zeit...
    Wenn Du aber sagtst, dass Du nächste Woche aufrüsten möchtest, dann stellen wir Dir was zusammen. Nur mit schrittweise Aufrüsten ist nicht, da sich die Standards (insbesonders RAM und PCIe) geändert haben, lediglich Gehäuse, Lüfter und Netzteil könntest Du Dir zuerst holen und die alten Komponenten reinsetzen.

    Beispiel:
    Gehäuse Chieftec LCX-01 "Mesh" (sehr gute Durchlüftung möglich) ca. 75€
    Lüfter (Beispiel Papst 2 92er F/2GL und 1 120er N/2GL) ca. 40€, geht auch günstiger
    Netzteil 400-450W (z.B. Enermax Liberty 400, Seasonic S12 430W, BeQuiet P5-420W Blackline) ca. 70-75€

    Athlon64 X2 3800+ tray (DualCore, 2GHz) ca. 135€
    Thermalright SI97A + Papst N/2GL ca. 35€ + 12€ (passt auch auf Sockel A!)
    Mainboard K8N Neo4 Platinum (A64, Sockel 939, DDR-1, PCIe) ca. 90€
    RAM 2x1024MB DDR400 Samsung Original mit UCCC-Chips ca. 190€ (soll ja zukunftstauglich sein...)

    Allerdings kann man auch gleich ein System auf AM2-Basis (ist der neue Sockel von AMD für DDR2) und DDR2 aufbauen, Dein alter RAM wäre eh beim A64 kaum zu gebrauchen (bremst ohne Ende).

    Dann noch ne Sache mit der GraKa (PCIe!), eine 7600GT bekommt man für ca. 190€, eine 7900GT ist deutlich schneller und kostet knapp 300€.
    Ob Nvidia oder ATI ist Geschmacksache, die aktuellen ATIs haben einen immensen Stromverbrauch (bedeutet mehr Wärmeentwicklung) und fallen bei mir persönlich flach (auch wegen "Treiberunterstützung für alternative Betriebssysteme", wobei bei den kanadischen Holzfällern ja unter "Alternativ" alles das zählt, was nicht XP ist).

  2. Standard

    Hallo Uri-el,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alten PC auf Maximum bringen? #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hmm du meinst also ich sollte noch warten? Wann ist die neue Technik denn ausgereift und bezahlbar? Ich will kene 500€ alleine für 1 Teil bezahlen. Es ist ja nur weil meine Hardware sowieso am abkratzen ist und die Mehrwertsteuer alle Sachen teurer macht. (auch jetzt schon?)

    Ich hab mal gegoogelt und tests gelesen usw.

    ich würde zu folgendem tendieren:

    Asus A8N5x Sli Delux ca 70 €

    AMD Athlon 64 3500+ (2,2k Takt) ca170€

    Buffalo DIMM 1 GB DDR-400 ca 80€

    Asus Extreme AX800/2DTV ca 100€

    Netzteil weiß ich noch nicht aber mindestens 400Watt.
    Meint ihr das taucht was? Was würde zum Board passender Ram kosten? so 1024 ram? Verbesserungsvorschläge und kritik erwünscht^^

    Uri

  4. Alten PC auf Maximum bringen? #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    AMD Athlon 64 3500+ (2,2k Takt) ca170€
    Da bekommst Du schon fast einen X2 4200+ (ebenfalls 2,2GHz, nur halt 2 Kerne) für, kostet knapp 190€...

    Es ist ja nur weil meine Hardware sowieso am abkratzen ist und die Mehrwertsteuer alle Sachen teurer macht. (auch jetzt schon?)
    Die MwSt kommt erst am 1. Januar, allerdings ziehen manche Händler (bei Computer eher nicht, da ist es eher vom Dollarkurs abhängig, wobei der ja ziemlich stabil ist (soweit ich es gesehen habe, beschäftige micht nicht mit Devisen)) die Preise schon jetzt hoch (liegt aber auch mit an den gestiegenen Kosten).

    Kannst auch in 2 Rutschen aufrüsten, zuerst Gehäuse, Lüfter, Netzteil und CPU-Kühler (den erwähnten SI-97 kannst Du sowohl auf Sockel A als auch Sockel 939 benutzen, mit einem separat erhältlichem Retention-Modul auch auf dem AM2). Wenn Du wieder Geld hast, dann den Rest (CPU, Board, RAM, GraKa).

  5. Alten PC auf Maximum bringen? #12
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Ich fürchte, dass beim alten NT die 12V Schiene zu schwach bemessen ist. Mein 420 Watt TSP aus dem Jahre '02 jedenfalls bringt es bei dieser gerade mal auf 18A was zu schwach war für einen Athlon 64 3200+ mit X800 XT Graka.
    Bei den aktuellen Preisen kannst du gleich zu einem X2 3800+ greifen, der dürfte nicht über 150 Euro kosten. Dann währe trotz NT noch luft für eine GraKa der 7600er Serie, die eine X800 oder gar X800 Pro mindestens ebenbürtig, eher sogar überlegen sein dürfte.

  6. Alten PC auf Maximum bringen? #13
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Dachte so max ca 500€. Kommt ja drauf an wielange ich damit auskomme.
    Nunja, für das Geld kannst Du Dir im Prinzip einen neuen Rechner zusammenkaufen. Siehe hierzu als "Anhaltspunkt" auch THG´s Bereicht PC im Eigenbau: Dual 4 GHz für 600 Euro

  7. Alten PC auf Maximum bringen? #14
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Nur dass die Folgekosten von diesem Rechner (500W Stromverbrauch!) immens sind, über mehrere Jahre (so lange sollte der Rechner halten, ob ein ans Limit übertakteter P4 das mitmacht ist ne andere Sache) macht sich der geringe Stromverbrauch des A64 schon bemerkbar (250W statt 500W für das komplette System, wobei das THG-System auch nur ne popelige X1300 hat, mit ner guten (Nvidia)GraKa wären es dann ca. 550W!)...

    Muss mal wieder meinen Rechner messen, der X2 4400+ (Standardtakt) und die alte 6600GT (ich glaube 550/1000) machten damals 200W auf 100% GraKa- und CPU-Last (3D-Quark 05 für die GraKa in Verbindung mit Seti für die CPU). Jetzt ist der X2 mittlerweile geoced und eine 7900GT drin...

  8. Alten PC auf Maximum bringen? #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also...

    Das Netzteil ist von "Codecom" 350 Watt.
    Neuere Spiele hab ich sogut wie keine,außer UT 2004 vielleicht. aber in Zukunft werde ich mir wohl Titanquest, HL2 und Might and magic 10 zulegen. (Geburtstag weihnachten)

    Ansonsten schaue ich noch Filme am Rechner oder Werkel Grafiken in PS. Aber ich wollte schon immer mal meine Spiele in maximalen Details sehen mit Shadder usw. Außerdem würde mein jetziger Rehner bei Farcry zb ziemlich schlucken müssen.(bei mittleren Einstellungen)

    Also wie hoch der Takt beim Prozessor sein soll entscheide ich wieviel ich noch über habe. Obs dann ein 3,5 oder 4er ist mal schauen.

    Was brngen denn 2 Kerne? Wie wirkt sich das aus?

    Ich hab in rgendner Spielezeitschrift mal die Optimalteile gesehen bis 600 Euro, find das aber nicht mehr wieder...

    Hab grade gelesen das es sich kaum lohnt auf AM2 zu warten weil ein jahr später AM3 rauskommen soll... Was meint ihr?
    Uri

  9. Alten PC auf Maximum bringen? #16
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Habe eben gemessen:

    4400+ 225x11, 1,475V
    7800GS+ (7900GT-Chip) 450/625 Standardtakt
    Idle 205W
    Seti 205W
    Seti + 3DMark06 230W

    Dass der Idle-Wert so hoch ist, ist bei mir nur ein Bug (sobald Windows startet zieht die CPU immer gleich viel Strom, egal ob mit oder ohne Last, interessiert nicht, da eh Seti läuft), Cool and Quiet ist aus.
    Und jetzt möchte ich nen Vergleich mit nem geoceten P4 DualCore und einer X1900GT/XT unter Idle...

    War bei dem THG-System, was ich mit 500W meinte, doch keine X1300er drin, sondern eine 7800GTX (die aber nicht belastet wurde). Es gab doch zwei Berichte, nämlich den mit dem 600€-Rechner und den ersten Bericht, wo die den P-D auf 4,1GHz geoced hatten und der enorme Stromverbrauch zustande kam.
    Bei 4GHz zog der Rechner unter Idle so viel Strom (knapp 230W) wie meine Kiste unter Last und ist dabei nicht viel schneller...


Alten PC auf Maximum bringen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

maximum aus altem computer

ite it8212 ddr

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.