ASRock K7S8XE Rev. 3

Diskutiere ASRock K7S8XE Rev. 3 im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; das kann man so nicht sagen Ein Mercedes ist auch schlechter in der Pannenstatistik als ein Toyota Es gelten nur Erfahrungsberichte. Bei ASRock bezieht sich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. ASRock K7S8XE Rev. 3 #9
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    das kann man so nicht sagen

    Ein Mercedes ist auch schlechter in der Pannenstatistik als ein Toyota

    Es gelten nur Erfahrungsberichte. Bei ASRock bezieht sich dieses "billig" angeblich auf günstige Bauteile und günstige Fertigung. Somit gibts bei Asus Boards vielleicht 1% die Probleme machen und bei ASRock 10%.

    Was für mich aber am Ende auch zählt ist Performance.
    Und da ist Asus einfach besser.....

    Konkret lohnt sich der Aufpreis auf ein Asus Board schon deshalb, weil ich dann z.B. beim Prozessor sparen kann und trotzdem mehr Performance habe. Außerdem läßt sich beides stabil übertakten.

    Für mich ist die Chipsatz Performance wichtiger als der Prozzi, denn dies merkt man bei jedem Datei kopieren oder Files Öffnen also der täglichen Arbeit. Den Unterschied zwischen 2,1 Ghz und 2,2 Ghz beim Prozzi seh ich nur in Benchmarks.

  2. Standard

    Hallo YoggieBaer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ASRock K7S8XE Rev. 3 #10
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Ich selber habe für einen Arbeitskollegen von E-Bug das Ashrock K7S8X verbaut, und muß schon sagen da es von den billig Boards bisher das beste Board gewesen ist was ich verbaut hatte, nach nem neuen Bios Update wurden die Temps und Spannungswerte korrekt angezeigt, das Board war relativ stabil mit einem Coba 350Watt NT, als CPU kam ein AMD mit 2Ghz zum Einsatz, und 256-MB Infineon Speicher. Der Rechner läuft seit einigen Mon sehr stabil mit Windows ME, auch die Performance ist hoch. Für das Geld kann man hier ruhig zugreifen kann durchweg ne Positive Erfahrung vermitteln.

    Ein Board was wirklich Müll ist, im selbigen Preissegment ist ein ECS KS75A was ein anderer Kollege selber gekauft hat, damit gabs relativ viel Ärger, Bios war immer futsch, Spannungswerte waren miserabel, hatte ihh davor abgeraten jenes zu kaufen, aber nein hat es sich dann doch gekauft und dann wenig später kam der Ärger.

    Allerdings ist dieses Board auch für normal User gedacht, die für wenig Geld auch ein gutes System haben wollen, wer dagegen Overclocken will, vieles On-Board haben möchte, und insgesamt höhere Ansprüche stellt sollte sich nach anderen Boards umschauen.

    Wobei man auch sagen muß das z.b in der PCI-Performance der neuere SIS-Chipsatz dem N-Force 2 überlegen ist, der mitunter nach VIA die schlechteste hat, aber in der Speicherperformance wieder relativ langsam ist gegenüber VIA und N-Force Chipsätze.

  4. ASRock K7S8XE Rev. 3 #11
    seb
    seb ist offline
    Hardware - Experte Avatar von seb

    Mein System
    seb's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 3200+ Venice @ 250*10
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF4 SLI-DR
    Arbeitsspeicher:
    2*512 Crucial Ballistix @250 @ 2,5-2-2-8
    Festplatte:
    2*120GB Samsung SP1213C
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 6600GT PCI-e @ 590/1170MHz
    Monitor:
    LG Flatron L1710S
    Gehäuse:
    Antec P160 + diverses Modding
    Netzteil:
    Tagan Easycon TG430-U15
    Betriebssystem:
    Windows XP mit SP1, Linux MANDRIVA
    Laufwerke:
    Nec ND-3520AW DVD-Toaster

    Standard

    hi,

    ist schon richtig PETER aber so hatte ich das auch nicht gemeint. ist mir schon klar das ein "echtes" ASUS besser ist als ein "AsRock" von ASUS. und was ich mit nem neuen MB auf jedenfall zuerst mache ist ein BIOS update. habe ich bisher immer gemacht. -> siehe ZIDANE...... <-.

    so long....

    PS: aus meinen erfahrungen heraus (mit AsRock)-boards auch von kumpel haben die noch fast nie probleme gemacht.

  5. ASRock K7S8XE Rev. 3 #12
    Foren-Guru Avatar von Kuchen

    Standard

    hallo
    habe das A7S8X rev. 3.0 bin super damit zufrieden.
    und das verstellen vom FSB is auch super easy : )
    Mulktipier auch ... also günstig dafür super leistung : )

    mfg kuchen

  6. ASRock K7S8XE Rev. 3 #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    ICh habe das für 30 € gekauft, und wundere mich doch sehr, wie gut es ist, es bietet wirklich alles, was ich brauche. Ich weiß nicht was man mehr haben will, für einen Privatmenschen, der nicht unbedingt zum Mond will...


    Also ich empfehle es dir&#33;&#33;

  7. ASRock K7S8XE Rev. 3 #14
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Billig Mainboards haben billige Komponenten drauf. Das macht sich nach 1-2 Jahren bemerkbar wenn das System instabil wird weil die Bauteile größere Toleranzen aufweisen. Darüber war ein ausführlicher Bericht in der C&#39;T vor 4 Wochen.

  8. ASRock K7S8XE Rev. 3 #15
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Das passiert die auch bei Marken-Boards ist gar nicht mal solange her das bei z.b ABIT Kondis ausgelaufen oder hochgegangen sind. Oder neuerdings bei ABIT bei dem Nachfolger des ABIT-NF-7S auf der unter Seite des Mobo unfachgerecht Leiterbahnen getrennt werden mußten, weil sonst die Speicherbänke abrauchen, das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.

    Will damit sagen, das auch Sachen die teuer sind, nicht immer gut sein müssen, wenngleich qualitativ mehr erwartet wird.

    Ich habe das Board bisher 1x verbaut, und es läuft noch immer, und selbst die Spannungen bleiben konstant, ne richtige billig Platine die auf Peters Aussage zutrifft ist das ECS K75SA, billige Bauteile, Spannungsschwankungen außerhalb der Toleranz, u.s.w

    Zumindest habe ich das so mit beiden Platinen erlebt, mag sein das andere User andere Erfahrungen gemacht haben.

  9. ASRock K7S8XE Rev. 3 #16
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von YoggieBaer

    Standard

    Hi,
    also ich habe das Board jetzt seit einem Monat und habe keine Probleme damit. Es läuft stabil.
    Der Multi lässt sich über Jumper einstellen und die Vcore nur um 5% erhöhen. Der FSB lässt sich bis 248 Mhz einstellen.
    Also zum Anfang reicht dieses Board vollkommen aus.

    Also bis dann mal
    Yoggie :7


ASRock K7S8XE Rev. 3

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.