Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung

Diskutiere Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo! Ich hab hier für jmd. 2 Gaming Pcs Zusammengestellt die Zukunftssicher und gut sein sollen. Möchte das ihr ma kurz Feedback gebt ;D CPU ...



 
  1. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #1
    Volles Mitglied Avatar von FeaR

    Standard Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung

    Hallo!

    Ich hab hier für jmd. 2 Gaming Pcs Zusammengestellt die Zukunftssicher und gut sein sollen. Möchte das ihr ma kurz Feedback gebt ;D

    CPU : Intel Core 2 Duo E6750 2x2,6 Ghz mit nem Freezer 7 Pro (nicht übertakten)
    RAM : 4GB MDT DDR2 800 --- Kundenwusch eig. hatte ich 2 vorgeschlagen
    Grafikkarte : X1950 PRO 512MB --- Ist das einzige Teil was in näherer Zukunft (1-2 Jahre) aufgerüstet werden soll
    Board: P5B Plus
    Gehäuse: --- Kundenwusch ATX Miditower 2x120er Papst
    Netzteil : Bequiet Straight Power 500Watt
    Brenner : LG GSA-H62N
    Festplatte: 320GB Hitachi Dekstar

    Was haltet ihr davon? Verbesserungsvorschläge?

    bye

  2. Standard

    Hallo FeaR,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #2
    Hardware Freak Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Was mich wundert ist, das noch niemand gesagt hat, das Du anstelle eines Straight Powers lieber ein Seasonic S12 o.M12, ein Tagan, ein Enermax oder gleich zum Black-Power greifen sollst.
    Da sich hier gefragt wird, wie es bequiet schafft, zwei gleichwertige Netzteile heraus bringen zu wollen, bei dem Preisunterschied.
    Es wird angenommen, das bequiet beim straight-power irgendwie spart.

  4. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #3
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Blinzeln

    Muß ich puhbaer36 zustimmen - besser ein anderes NT nehmen als das Sraight Power. Auch würde ich dir eher zu einem Gigabyte GA-P35-DS3P als MB raten - sind bessere Komponenten verbaut und hat den neueren Chipsatz drauf. (Der auch offiziell für 1333er CPU's ist) Als HDD evtl. die Samsung SpinPoint T166 - sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.

  5. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zitat Zitat von puhbaer36 Beitrag anzeigen
    Was mich wundert ist, das noch niemand gesagt hat, das Du anstelle eines Straight Powers lieber ein Seasonic S12 o.M12, ein Tagan, ein Enermax oder gleich zum Black-Power greifen sollst.
    Da sich hier gefragt wird, wie es bequiet schafft, zwei gleichwertige Netzteile heraus bringen zu wollen, bei dem Preisunterschied.
    Es wird angenommen, das bequiet beim straight-power irgendwie spart.
    Ich war in Urlaub, deswegen vermutlich *g*
    Rechner sieht - die Vorschläge schon mit einbezogen, denen ich voll zustimme - gut aus. Wenn beim Ram der 667er noch günstiger kommt, nimm den - der C2D nutzt unübertaktet den 800er Ram nicht aus. Ansonsten: genehmigt

  6. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von FeaR

    Standard

    Ok habs mit den Aenderungen Bestellt. Ist jetzt ein Seasonic S12 II, eine Spinpoint und das Gigabyte Board allerdings ohne die "P" Modifikation da das P nur für Raid steht und dies nicht in Frage kommt.

    Edit: Ach so der RAM kostet 3 € mehr als 667er am günstigsten (bei nem anderen Shop) zu bekommen wäre, ausserdem gabs ja bei den 667er MDTs mal Probleme.

    bye

  7. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von FeaR Beitrag anzeigen
    ...das Gigabyte Board allerdings ohne die "P" Modifikation da das P nur für Raid steht und dies nicht in Frage kommt.
    Es gibt tatsächlich nicht viele Unterschiede zwischen dem DS3 und DS3P, aber diese liegen eher im Detail:
    Das DS3 kommt mit der ICH9 Southbridge daher, die auf RAID und AHCI verzichten muss. Da Intel aber NCQ über AHCI realisiert, können SATAII Platten NCQ an diesem Chip nicht nutzen. Außerdem fehlen der ICH9 gegenüber der ICH9R zwei SATA-Ports und das DS3 hat kein eSATA.

    ...nur mal so zur Info für ander Interessierte!

  8. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #7
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    "Kundenwusch"

    wenn du das ganze gewerblich machen solltest ! so wie ich das hier auch verstehe arme kundschaft

  9. Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung #8
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von FeaR

    Standard

    Nein mache ich nicht o.O....Sonst wäre ich wohl kaum in nem Forum unterwegs um meine Zusammenstellung absegnen zu lassen?!? Aber Kundenwusch erklärt sofort ohne viele Diskussionen das die das so wollten und ich mich nach denen gerichtet habe. Stelle die Rechner für meine Tante / Kusine zusammen.

    Wieso komme ich so nubig rüber oder gehts darum das n Laden nicht nachfragen müssen sollte?

    Ach so die Ausstattung vom P war übrigens auch etwas besser, zumindest laut Beschreibung des Shops wo ich bestellt habe.

    bye


Aufrüstbare Gaming Pcs- Zusammenstellung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.