Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab

Diskutiere Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; An der CPU brauchst du Nagellackentferner nur im äußersten "Notfall" normalerweise reicht schon ein trockenes Handtuch (um den Rest abzubekommen nochmal ein wenig feucht machen). ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 55
 
  1. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #9
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    An der CPU brauchst du Nagellackentferner nur im äußersten "Notfall" normalerweise reicht schon ein trockenes Handtuch (um den Rest abzubekommen nochmal ein wenig feucht machen).

    Falls das Zeug nicht schon richtig zäh ist, dann reicht oft auch ein stinknormales Taschentuch

  2. Standard

    Hallo LikeMike,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #10
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Hm, also ohne Reinigungszeug wirds schlecht, wenns eingetrocknet ist. Alternative wäre, die alte Pampe leicht zu erwärmen (Daumen drauf für ne Minute reicht manchmal schon) und dann abzuwischen. Ein Brillenputztuch könnte es auch tun. Spiritus geht auch.

    Kerntemperaturen zeigt zB CoreTemp an.

    edit: Flüssiges Zeug ist kein Problem zum saubermachen - mann muss nur vorher ein paar Tropfen auf nen Lappen, Blatt Klopapier, Taschentuch, wasauchimmer machen, dann geht auch nix vorbei.

  4. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #11
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Mit Coretemp schwanken die einzelnen Core Temperaturen zwischen 59 und 65 C... also schon einiges. Also wird nachher der PC nochmal aufgemacht.

    Am Lüfter kann ich doch normal mit Wasser rangehen, oder? Am CPU versuche ich es dann einfach mit einem Taschentuch oder so, ist ja noch nicht lange drauf. Danke schonmal für die ganzen Antworten!

  5. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #12
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Einfach alles mit Tempotaschentuch entfernen... und ohne Wasser.
    Ideal wäre Isopropanol, aber das hat nicht jeder einfach so im Haushalt.
    Würde auch nicht zu lange mit dem neuem Auftragen der WLP warten... deine CPU wird es dir danken ;)

  6. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #13
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Ok, ich hab jetzt viel WLP entfernt, besser gesagt alles restlos was drauf war, und nur ein Reiskorn groß neu drauf getan. Laut Everest hat sich die CPU Temperatur nicht verändert, laut Core Temp schon ein wenig. Hier ist die Temperatur jetzt zwischen 57 und 63C. Also ein bißchen geringer als davor, wobei Core 0 immer etwas kälter ist.

    Ich probier dann gleich nochmal rum, obs daran gelegen hat.

    Edit: Ok, jetzt hat er 45 Minuten Stranglehold problemlos überstanden. Die Temperaturen sind da pro Core auf knapp 70C hoch gegangen. Ist das noch in Ordnung?

    Edit 2: Arg. Gerade eben beim Flight Simulator X ist er mir wieder abgestürzt. Beim Blick ins Bios danach hatte die CPU 65C, wobei da natürlich schon ein bißchen Zeit vergangen ist. Hab ich diesesmal vielleicht zu wenig WLP, ist der Lüfter zu schwach (ist noch der vom AMD64 3500+) oder ists doch was ganz anderes?

  7. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #14
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Ok, gerade eben ist er mir im normalen Windowsbetrieb abgestürzt, oder besser gesagt eingefroren (die Cores hatten eine Temperatur von 63 bzw. 64C). Damit kann ich das Überhitzen fast ausschließen, oder?

    Was kann dann noch das Problem sein? Hab ich den CPU kaputt gemacht, verträgt sich der RAM nicht mit dem alten, oder ists vielleicht doch irgendein Software bzw. Treiberproblem? Oder doch was ganz anderes wie z.B. das Netzteil? Ich wäre für jeden Rat dankbar!

    Edit: Ach ja, Stichwort Software: ich hab kurz vorm aufrüsten ein neues DirectX draufgespielt. Der GraKatreiber ist auch keine Woche alt, und das MB Bios ebenfalls nicht (das hab ich extra wegen dem neuen XPU draufgespielt).

    Edit: So, jetzt hab ich mal wieder etwas mehr WLP drauf getan. Die WLP hatte die CPU nicht komplett bedeckt, deshalb sind jetzt ungefähr 2 Reiskorngroße Tupfer drauf. Außerdem hab ich den Lüfter gereinigt, was sehr dringend nötig war! Jetzt hab ich laut Everest eine Temperatur von 55C, und bei Coretemp schwanken sie zwischen 50 und 60, eher 55. Also kühler hab ich ihn jetzt auf jeden Fall schonmal bekommen, wenns daran gelegen hat, dürfte jetzt eigentlich nichts mehr passieren!

    Edit3: Ok, jetzt 15 Minuten Stresstest mit Prime95 und Atitool hinter mir: Die Temperatur des CPUs laut Everst ging auf 64C, die einzelnen Kerne hatten im Durchschnitt 65 bzw. 67 C am Ende mit Höchstwerten von 66 bzw. 70C kurzzeitig. Die Graka lief die meiste Zeit problemlos, nach 10 Minuten kamen wieder Artefakte. Also weiter runtergedrosselt, danach schien es zu gehen. Sie erreicht übrigens eine Höchsttemperatur von 70C. Dieser Stresstest scheint gar keine Probleme zu machen. Entweder ich hab das Problem jetzt gelöst, oder es hat nichts mit der Temperatur bzw. erforderlichen Leistung zu tun.

  8. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #15
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Wenns jetzt schonmal stabil läuft, ist das schonmal gut. Die Temperaturen sind aber immer noch sehr hoch. Das, was Du im normalen Windowsbetrieb ohne Last an Temperaturen hast, sind eigentlich Temperaturen, die sonst nur im Lastbetrieb zustande kommen. Ich weiss nicht, ob es Unterschiede zum Boxed-Kühler vom 3500+ zum X2 gibt, kanns mir aber sehr gut vorstellen. Schliesslich sind da 2 Kerne zu kühlen statt einem.

    Wie siehts bei Dir mit der Belüftung im Gehäuse aus? Klingt irgendwie alles nach einem Wärmestau.

  9. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #16
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Haste mal die Fingerprobe am Kühler gemacht? Wenn die Temps stimmen, müsste der Kühler ziemlich warm sein.
    Den Kühler würde ich überings gegen einen besseren tauschen (Scythe Samurai Z Rev. B oder Thermalright Si-128 SE (120er Lüfter musste bei dem dazu kaufen) sind meine Favoriten) ;)
    Ob die X2 andere Boxedkühler spendiert bekommen haben, weiß ich jetzt auch nicht. Ich weiß nur, dass die DualCore Opteron einen Boxedkühler mit Heatpipes und 80mm Lüfter haben.
    Die Gehäusebelüftung würde mich auch interessieren.


Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

nach aufstocken des ram sturtzt computer nach einer teit ab

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.