Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab

Diskutiere Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo nochmal, also ich habs getan: neuer CPU und mehr RAM. Damit hab ich jetzt folgendes System: AMD X2 4200 Asus A8V Deluxe 2 GB ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 55
 
  1. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #1
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab

    Hallo nochmal,

    also ich habs getan: neuer CPU und mehr RAM. Damit hab ich jetzt folgendes System:

    AMD X2 4200
    Asus A8V Deluxe
    2 GB Corsair RAM (4x512MB; 2 davon sind neu)

    Das Einbauen ging auch scheinbar problemlos... naja nicht ganz, da mein PC sehr staubig war hat sich etwas Staub zwischen den Pins des CPU verfangen. Das hab ich nicht ganz rausbekommen. Dazu war ein Pin ganz leicht verschoben, das habe ich sehr vorsichtig wieder gerichtet. Naja, das Hochfahren ging dann auch Problemlos, alles wurde sofort erkannt. Erstmal Benchmark drüber laufen gelassen, hier auch keine Probleme. Das neue System hat hier auch deutlich bessere Werte. Dann zunächst versucht das Fernsehprogramm von meiner D-Box zu streamen, und da ist er nach kurzer Zeit abgestürzt (schrille Geräusche und alles ist stehen geblieben). Dann ein Spiel ausprobiert: lief etwa 20 Minuten problemlos (und besser als vor dem Aufrüsten) und dann genauso abgestürzt.

    Klingt für mich danach, als wenn der CPU zu heiss werden würde... aber eigentlich hab ich den Kühler normal drauf, Kabel reingesteckt und Lüfter läuft. Wärmeleitpaste hab ich sehr dünn drauf, aber das soll wohl auch so sein.

    Hab ich den CPU vielleicht doch beschädigt? Wenn dem so wäre, würde er dann überhaupt hochfahren? Ach ja, normaler Windowsbetrieb geht problemlos.

  2. Standard

    Hallo LikeMike,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Liste mal dein gesamtes System auf - Netzteil nicht vergessen.
    Lies die CPU-Temperatur mit Everest aus.

  4. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    CPU hat im Moment (also quasi Leerlaufbetrieb) 59C... ist schon einiges, oder?

    Netzteil ist ein AC Max 520W Netzteil. Außerdem hat folgendes draufgestanden, ich weiss nicht obs hilfreich ist:

    +5V/42 A Max +12V/24A Max
    -12V/0,8A Max +3,3V/33A Max
    -5V/0,3 A Max +5VAB/2,0A Max

    Spannungswerte laut Everest:

    CPU Core: 1.33V
    +3,3V: 3,36V
    +5V: 5,21V
    +12V: 11,97V

    Ist sonst nochwas im System interessant?
    Eine Western Digital 80GB IDE Festplatte (auf der das System ist)

    Edit: Oh da fällt mir noch eine mögliche Fehlerursache ein: ich hab die alte Wärmeleitpaste nicht vom Kühler entfernt (wollte nicht mit Wasser drangehen). Kühlt er deshalb vielleicht nicht richtig?

  5. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #4
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Die alte WLP solltest du schon vorher gründlich entfernen (zur Not geht's auch mit Nagellackentferner von Mama/Freundin ist aber nur als letzte Lösung zu sehen da manchmal auch Öle enthalten sind und das Teil sollte möglichst Fettfrei sein!!) und dann nur nen neuen kleinen Reiskorn großen Punkt WLP auf die Mitte der CPU und Kühler drauf. Es kann sein das deine alte WLP auf der CPU mehr jetzt eine Isolierende Wirkung hat da sie schon ausgetrocknet ist und die neue gar nicht wirksam ist.

  6. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Ich hab jetzt mal einen kleinen Stresstest gemacht: mit Prime95 läuft der CPU problemlos. Nach ner Viertelstunde war die Temperatur nichtmals auf 70C. Das System lief in der Zeit auch sehr stabil.

    Ich hab dann gleichzeitig dazu meine Grafikkarte mit dem Ati Tool getestet, und hatte da sofort Artefakte. Ich hab sie dann etwas runtergetacktet (hatte sie davor soweit es ging übertaktet) und dann lief sie auch zunächst problemlos. Ich hab das ganze dann laufen lassen während ich einkaufen war (etwa 45 Minuten) und wie ich nach Hause gekommen bin war der Computer wieder abgestürzt. Ich versuch jetzt mal die Grafikkarte noch etwas weiter runterzutackten, und ob es dann problemlos läuft.

    Edit: Ach Reiskorn groß in der Mitte reicht schon? Ich hab jetzt die WLP hauchdünn über dem ganzen CPU verteilt...

  7. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #6
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Ach Reiskorn groß in der Mitte reicht schon? Ich hab jetzt die WLP hauchdünn über dem ganzen CPU verteilt...
    Am besten du schaust dir mal diese Anleitungen von Arctic Silver an - gelten auch für Vergleichbare WLP's.

  8. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #7
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Hm, die 70°C, die Du nach ca 15 min Prime angegeben hast, bezieht sich das auf die von Everest ausgelesene Temperatur für die CPU oder CPU-Kern1/2? Die CPU-Temperatur ist die ausgelesene Temp der CPU-Oberfläche (oft grottig falsch, der Wert) , die Kerntemperaturen sind die Temps der einzelnen Kerne, direkt ausgelesen.

    Wenns die CPU-Temp und nicht die Kerntemp war, ist das schon enorm hoch. Deine Kerntemperaturen dürften dann bestimmt noch 10°C über der CPU-Temp gelegen haben.

    Lt. den Spezifkationen darf die CPU max 71°C haben. Das ist dann aber schon das äusserste Limit und der Lebensdauer und Stabilität nicht grad förderlich. Mehr als 60°C Kerntemp würde ich dem X2 auf Dauer nicht zumuten.

  9. Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab #8
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Hmm, ich hab nur eine Temperaturanzeige, und da steht im Moment CPU 59C. Näher wird da nicht drauf eingegangen.

    Also kann ich davon ausgehen, dass doch meine CPU zu heiss wird, evtl. wegen der WLP? Dann werd ich das Ganze wohl doch nochmal aufschrauben und neu machen müssen...

    Wie krieg ich dir WLP denn am besten ab und zwar ohne den Komponenten zu schaden? Nagellackentferner gibts hier nicht (Mutter wohnt woanders und Freundin braucht keinen), und gerade am CPU will ich eigentlich nicht mit irgendwelchen Flüssigkeiten rangehen...


Nach Aufrüsten: PC stürzt oft ab

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

nach aufstocken des ram sturtzt computer nach einer teit ab

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.