Brauche Hilfe beim Notebookkauf

Diskutiere Brauche Hilfe beim Notebookkauf im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; hi! meine freundin bekommt n laptop zum geburtstag, allerdings weiss sie nicht welchen sie haben will, bzw braucht... :5 Im prinzip würde schon ein "billiger" ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    hi!

    meine freundin bekommt n laptop zum geburtstag, allerdings weiss sie nicht welchen sie haben will, bzw braucht... :5

    Im prinzip würde schon ein "billiger" reichen, lediglich zum arbeiten. Es wäre aber auch gut wenn n paar spiele drauf laufen würden, müssen nicht die neusten shooter o.ä. sein. Würde schon vollkommen reichen wenn spiele wie WC3 oder diablo/sacred gut laufen würden...
    das prob is ich hab leider auch keinen plan, würde ihr aber gerne helfen... ich denke das grösste problem is die grafikkarte...
    WORAUF MUSS MAN DA achten? hab auch gehört das shared memory nich gut is, und das man n "mobilen prozessor" haben sollte?!?
    Kann mir bitte jmd helfen bzw tips geben...

    Das Notebook sollte um die 1000 € kosten bissel mehr oder weniger is auch recht...

    am besten n bissel aufsplitten in:
    arbeitslappi
    arbeits-spiele-lappi

    VIELEN DANK schonmal! :cb

    bsp... was meint ihr dazu:

    ACER Extensa 2001lm
    Intel Celeron 2,6 Gig
    256 Ram
    60 Gb HD
    ATI Mobility Radeon 9000 IGP mit bis zu 64 MB Ram
    Combi Brenner
    15" TFT 1024x768
    ...bla
    999€

  2. Standard

    Hallo bösewicht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #2
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    naja, kommt auf die software an was der dabei hat. sollte es z.b. winxp sein und office, ist das der normale marktpreis, sollte allerdings das nicht dabei sein ist er zu teuer.

    als arbeitslaptop ist er ok, als spielelaptop naja...

    wenn deine freundin mehr ausser haus, bzw. vom stromnetz weg arbeiten will würde ich dir einen intel pentium mobile prozzi empfehlen. die 1,5GHz variante reicht da völlig aus. ist aber auf jeden Fall um einiges schneller als dein vorgeschlagener prozzi.

    es kommt halt drauf an was sie damit arbeiten will.

  4. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #3
    Hardware Freak Avatar von lordrayden99

    Standard

    Tja für 1000 Euro sieht es schlecht aus, was ich mir kaufen würde wenn ich 1200 Euro übrig hätte wäre das hier!
    Targa
    Das ist günstig wurde ganz gut getestet und ist mit 2600+ XP und Mobility Radeon 9600 schnell genug.

  5. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #4
    Volles Mitglied Avatar von schnaydar

    Standard

    Hiho

    Also für um die 1000 Euro würde ich mir nen Siemens zulegen.

    Entweder
    FSC Amilo A 7620 DVD-Brenner Entry:
    ATH-2600+ / 512 MB DDR RAM / 40 GB Festplatte / 15" TFT XGA / 64 MB ATI Mobility Radeon 9000 / CD-/DVD-Brenner / MS WorksSuite 2004 / XP Home
    kostet etwa 1150€
    oder ne Nummer kleiner
    FSC Amilo A 7620 Athlon-2600/256MB/40GB
    ATH-2600+ / 256 MB DDR RAM / 40 GB Festplatte / 15" TFT XGA / 64 MB ATI Mobility Radeon 9000 / DVD-CDRW / MS WorksSuite 2003 / XP Home
    für ca 1000€

    die sollten mit ner externen Graka zumindest für die nicht so anspruchsvollen Games reichen. Zum Arbeiten sowieso

    oder
    wenn es noch mehr auf mobilität ankommt. Dann evtl
    FSC Amilo M 7400 Centrino 1500
    Centrino-1500 / 512 MB DDR RAM / 40 GB Festplatte / 15" TFT XGA / CDRW-Combo-Laufwerk / WLAN 802.11b / MS Works 7. 0 / XP Home
    auch ca 1150€ hat dann halt ne "shared" graka

    im Endeffekt kann dir da die Wahl keiner abnehmen. Kommt halt echt drauf an, worauf die Freundin mehr wert legt.
    Na dann noch viel Spass beim Vergleichen.
    Persöhnlich habe ich zur Zeit nen Toshi Satelitte S5200-902 und bin mit dem sehr zu Frieden.
    Hatte vorher aber uach nen Siemens da war ein AmiloA und über den kann ich auch nur gutes sagen.


    Also cu

  6. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    danke schonmal!

    Was haltet ihr von dem Laptop den lordrayden99 gepostet hat? Der sieht schon aus, als wenn man damit auch gut zocken kann! Dass sollte jedoch nicht die Hauptsache sein!

    Wäre schön wenn noch jmd n reinen Arbeitslaptop kennt. Und den hier postet.
    @Progs: Betriebssystem sollte schon druff sein, der Rest is egal!

    Woran erkennt man ob ne grafikkarte shared memory hat oder nicht?!


    Sie hat blöderweise schon einen bekommen, es ist dieser hier:

    (nicht 100% dieser aber n vergleichbares modell)

    Sony Vaio

    Was meint ihr dazu? Wir wollen den nun warscheinlich Umtauschen, aber dazu brauch ich eure Hilfe...

  7. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #6
    Hardware Freak Avatar von lordrayden99

    Standard

    Eins nochmal vorweg, für das Geld kannst du einfach kein Super-Notebook verlangen.
    Wenn man wirklich nur arbeiten will kann man jeden x-beliebigen wählen.
    Wenn du noch etwas zocken willst muss es schon so etwas ähnliches sein wie ich dir oben vorgeschlagen hab.
    Der Sony Vaio den kannste ziemlich vergessen(zum zocken), die Celeron sind elend lahm und die kiste hat so nen Shared Memory grafik-kram.
    Als Arbeitsnotebook ok, musst halt genau wissen was du(sie) willst.

  8. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Naja...
    Im Prinzip hab ich garnix damit zu tun...
    SIE braucht ihn hauptsächlich zum Arbeiten. Unisachen halt, des härteste wäre mal n Grafikprog à la photoshop. Ab und zu will Sie aber auchmal was zocken können, allerdings nicht allzu anspruchsvolle (leistungstechnisch gesehen) Spiele...
    ICH würde das Teil natürlich nur zum zocken nehmen, da ich zum Arbeiten noch meine Krücke hab :cu

    Sicher den Lappi den sie jetzt hat, reicht für ihre Dinge, bis auf des Zocken vollkommen aus. Aber ich will einfach nur nicht, dass soviel Geld dafür ausgegeben wird und der Lappi dann nicht dem preis/Leistungsverhältnis entspricht. Für die 1300!!! hätte man durchaus was besseres haben können, mein ich!!
    ODER aber, da man eh kaum mit dem ding zocken kann, gleich was "billiges" für 800€ der dann nur zum Arbeiten ist... Das is meene Meinung, und ich hoffe ihr könnt mir noch weitere Tips und Anregungen geben!

    Hier mal n paar beispiele, was haltet ihr davon... VOR- bzw Nachteile?!

    erster

    zweeter

    und der letzte...

    Danke schonmal leutz, ohne euch wär ich im Ar..Eimer

  9. Brauche Hilfe beim Notebookkauf #8
    Volles Mitglied Avatar von schnaydar

    Standard

    Also für die Uni hätte ich eher nen Centrino emfpohlen. Ist halt schon besser wenn man sich auch mal ne Zeit lang wo hinsetzten kann ohne Steckdose. Gerade im Sommer. Und dazu gibt es dann noch W-Lan das auf vielen Unis ja auch zu haben ist.

    schau dir deswegen echt mal den siemens FSC Amilo M 7400 Centrino 1500 (siehe oben) an.
    Für die Uni genau das richtige :2

    Und für den Fall das sie öfters mal im Lesesaal sitzt sollte das DIng auch ordentlich leise sein. Und ob das bei nem Celeeron der Fall ist. Ich weiss nit


Brauche Hilfe beim Notebookkauf

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.