CPU/RAM/FSB höher,schneller...

Diskutiere CPU/RAM/FSB höher,schneller... im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Servus, da ich kein Geld habe meinen Rechner groß aufzurüsten, bzw. mir wieder nen neuen zu kaufen möchte ich mich mal intensiver mit dem Thema ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 40
 
  1. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #1
    Newbie Standardavatar

    Frage CPU/RAM/FSB höher,schneller...

    Servus, da ich kein Geld habe meinen Rechner groß aufzurüsten, bzw. mir wieder nen neuen zu kaufen möchte ich mich mal intensiver mit dem Thema Hardware auseinandersetzen. Leider fehlt mir auf dem Gebiet noch das nötige Grundwissen, aber dafür seid ihr ja da (hoffe ich).

    Meine momentane Systemkonfiguration seht ihr in der Signatur.
    Ich habe mir die Programme Everest und Aida32 zur Systemerkennung besorgt, damit ich euch auch mit genauen Werten und RAM Benchmarks versorgen kann. Mich hat nur gewundert, dass die beiden Programme nahezu komplett identisch sind, wisst ihr da mehr?

    Ich glaube ich brauche keinen neuen Rechner, ich muss mich einfach mehr mit dem beschäftigen was ich bereits habe. Also fangen wir mal an, meine Kiste aufzuräumen:

    CPU: Mein Athlon 2600+ läuft momentan mit einem Realtakt von 1921 Mhz (11,5 Multiplikator x 167 Mhz Frontsidebus). Da geht sicher mehr, das sind Standardwerte meines Mainboards. Ich kann den Multiplikator im BIOS frei ändern, zeigt mir das schon ob meine CPU unlocked ist? Ansonsten: Woran erkenne ich das, ich bin mir nämlich nicht mehr sicher. Wäre nett, wenn ihr mir zu dem Thema ein wenig erzählen könntet.

    RAM: Ich habe 2 512 MB DDRSDRAM Bausteine, leider kann ich nicht sagen welches Fabrikat, auch meine Systemtools zeigen mir dies nicht an.
    Nur diese beiden Bezeichnungen hier, mit denen ich wenig anfangen kann:
    - Gerätebeschreibung
    - M2G9JAJA005F081AAD
    - 512 MB PC3200 DDR SDRAM
    Wie kann ich den FSB der Speichersteine rausfinden?

    Mainboard ist das Abit NF7(-S) v2.0.

    Womit fange ich jetzt an? Sollte ich den Multiplikator verändern oder den FSB?
    Wenn ich das richtig verstanden habe, besitzt meine CPU einen FSB und mein RAM. Momentan läuft er auf Standard 166Mhz (167), kann ich diesen bedenkenlos auf 200Mhz erhöhen? Das ergäbe ja einen Realtakt von 2300Mhz. Oder muss ich dann den Multiplikator runterschrauben?
    Sollte ich noch was anderes ändern? Nur der Realtakt entscheidet ja nicht über die Geschwindigkeit meines Systems oder? Seht ihr in meiner Konfiguration Engpässe oder eine Komponente die ich günstig sehr stark updaten könnte?

    Ich muss hinzufügen, dass ich im Moment nur einen Gehäuselüfter besitze, der nicht angeschlossen ist (sollte ich tun, richtig?) und was ich für einen Kühler habe müsste ich noch in Erfahrung bringen (geht das auch per Tool? nein oder?).

    Erstmal ein ganz großes Dankeschön, an alle die bis hier gelesen haben... Ich weiss, ich stelle viele Fragen und möchte alles auf einmal wissen. Entschuldigt, wenn das der falsche Weg ist.
    Ich bin für jede konstruktive Hilfe dankbar.

    MfG, Max

  2. Standard

    Hallo Max05,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Dein RAM (PC3200 bedeutet 200MHz) und Dein Board (Nforce2 Ultra) können schon mal 200MHz. Nur sollte beim Nforce2 wenn Du diese beide so laufen lässt, die CPu auch mit 200MHz laufen, weil bei diesem Chipsatz ein assynchroner Betrieb erstens starke Performance-Einbußen und zweitens auch Instabilitäten bringt.
    --> Als erstes musst Du herausfinden, ob Dein Proz unlocked is! Du stellst einfach mal im Bios den Multi runter (z.B. auf 10), speicherst die Einstellungen und rebootest - dann siehstes ja...
    --> Wenn das geht, stellste im Bios den FSB von RAM UND Proz auf 200 und den Multi auf 9,5. Dann haste durch den höheren FSB schon mal nen gehörigen Performancezuwachs!
    --> Anschließend lässte unbedingt erstmal Memtest http://www.memtest.org laufen, denn es is nich gesagt, dass Dein RAM aufm Nforce2 auch wirklich stabil mit 200MHz lüppt... (Wüsste ich genau, welchen RAM Du hast, könnte ichs wahrscheinlich Dir sagen...)
    --> Is der Memtest OK, booteste ins Windoof und lässt erstmal prime mind. so ne Stunde oder zwei laufen.
    --> Wenn des ooch OK is, kannste mal im Bios nen Multi von 10 einstellen und wieder primen...
    --> usw. ... Dem Proz kannst bei GUTER Kühlung so bis 1,75Vcore geben - musst halt die Temp beobachten! Sollte bei prime (= Vollast) nich über 60°C gehen...

    Prime gibts hier http://www.teccentral.de/dls/download_132.html und über Dein Sys sagt Dir evtl. cpu-z noch mehr http://www.cpuid.org/cpuz.php !

  4. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #3
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Zu Everest und Aida!

    Die beide Progs sind indent. Grund; der Author von Aida wurde zu Everest geholt und entwickelt da jetzt, gegen Endgeld, seine Programme. Aida war ja ein unendgeldliches Projekt!

    Zum Overclocken wurde von boidsen eh schon "alles" gesagt.Für den anfang zumindest! *ggg* Mein Senf dazu noch: Mein Prozi (Barthon 2500) läuft mit einem Vcore von 1,65 abslolut stabil auf fsb 200!

    Grundsätzlich: FSB-Erhöhung geht vor Multi-Erhöhung! Verringerung der RAM Timings machen weniger wie 5% Performance aus! Selbst wenn der Multi gelockt ist geht Verringerung immer nur nach oben sind sie gelockt. Nach meine bescheiden Erfahungen halt!

    Nach meiner Erfahrung ist Prime nicht unbedingt als Stabilitästest geeignet. 1 bis 2 h macht jeder PC mit. Wenn es aber darüber geht wird es kritisch. Außerdem gibt es drei Einstellungen in Prime die sich auf die Stabilität unterschiedlich auswirken. Sehr kompliziert das zu erklären. Aber da ist Tobias alias AMD der "Spezialist"! Mein PC ist z.B nicht Primestable aber er läuft und läuft und läuft und läuft und...........

    CPU-Z liest nur die Eigenschaften deiner CPU aus. Besonders der Herstellungscode ist interessant wird dir aber nichts sagen.

    Zu den Rams. Ich würde die Timings erstmal so lassen wie sie sind. Wenn der PC stabil läuft würde ich da noch rumdrehen 2,5 ist z.B schlechter als 2! Zum Dimmcore das ist der Strom den die RAM´s brauchen. Den könntest du auch noch bei eventuellen Instabilitäten erhöhen. ABER VOOOOORSICHTIG!

    Aber das ist schon die Hohe Schule des Übertaktens! Mach erstmal was boidsen dir geraten hat!

    1. Multi der CPU runter
    2. External CPU Takt der CPU in Schritten rauf (Endpunkt sollte 200 sein. External CPU Takt und FSB der Speicherbausteine laufen synchron)
    3. Wenn du dir einen zweiten Speichbaustein kaufst immer einen baugleichen vom selben Hersteller. Dualfunktion beachten! Also ob sie in den richtigen Steckplätzen sind! Wird im Bios beim Starten angezeigt.

    Und immer dabei die Temps im Auge behalten und nicht mit dem Standartlüfter der CPU übertakten! Für eine ordentliche Gehäuselüftung sorgen. Vorne unten reinblasend, hinten oben raussaugend!

    Das sollte dir schon einen gewaltigen Performanceschub bringen!

    Toi Toi Toi

    Gruß Michl :)

  5. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #4
    Jim
    Jim ist offline
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Nach meiner Erfahrung ist Prime nicht unbedingt als Stabilitästest geeignet. 1 bis 2 h macht jeder PC mit.
    Also Ich denke das ist Schwachsinn.
    Ich finde schon das Prime sehr gut dafür geeignet ist!
    Und es macht nicht jeder Rechner 1-2 STD mit!
    Es gibt genug Leute bei denen der Test sogar nach den ersten 5 min abbricht!
    Bei Mir war es sogar mal so dass der Test nichtmal 1 min mitgemacht hat...

    Ich würde auch erstmal sagen das 15 -20 Minuten reichen würden.
    Wenn Du nachher fertig mit dem Übertakten bist würde Ich Prime nochmal so 5 Stunden laufen lassen...Ich finde das reicht.

  6. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Prime ist nach wie vor die sinnvollste Wahl was die Stabilitätsprüfung angeht! Wer behauptet jeder Übertaktete PC macht 1-2 h mit hat sich wohl noch nie in Grenzbereichen bewegt.

    Bei Prime scheiden sich aber natürlich die Geister - Bei einigen läuft Prime nur 30 Minuten - der Rechner stürzt aber im "Normal"-Betrieb nie ab. Wie geht das?

    Naja, FAKT ist -> Wenn Prime einen Fehler meldet hat sich das System (in erster Linie die CPU und der Speicher) verrechnet! Das kann erst bei einer bestimmten Anzahl an Nachkommastellen geschehen, der Rechner läuft solange stabil wie der Besitzer mit ihm nicht entsprechende Berechnungen durchführt!
    Das kann man drehen wie man will! Prime-Fehler=Rechen-Fehler

    Übertakter erwarten allgemein ein mind. 12h Prime stabiles System. Ich pers. erwarte mind. 24 Stunden - Fühle mich an einem Rechner der mehrere tausend Euro gekostet hat, aber nicht mal richtig rechnen kann, einfach nicht wohl....
    Ausserdem ist das sozusagen der "Ritterschlag", sein System übertakten kann jeder, die absolute Stabilität dabei ist die Kunst!

  7. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #6
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    *lol*

    Ich habs gewusst das ich damit eine Diskussion über Prime auslöse!

    OK also zunächst einmal relativiere ich meine Aussage das "jeder" PC 1 bis 2 Stunden mitmacht! Es gibt ja welche die nicht mal 5 min mitmachen wie Jim uns erzählt. Der "Schwachsinn" JIM -wie du es nennst- ist nur das man auch nicht bei etwa 15 bis 20 min von einem "Primestable PC" sprechen kann! Da kann ich Tobias nur recht geben wenn er von mindestens 12 h fehlerlosen Primebetrieb redet!

    Ich darf euch aber daran erinnern das dies ein Newbiethread ist und es nicht um Prime geht sondern um die Grundlagen des OC! Dazu solltet ihr etwas sagen. Über Prime können wir uns ja an anderer Stelle weiterunterhalten! ;)

    Gruß Michl

  8. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #7
    Jim
    Jim ist offline
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Ich hab auch nicht gemeint dass wenn der Rechner 15 min Prime mitgemacht stabil ist!!!
    Ich hab gesagt dass Er erstma immer 15 min testen soll.
    ALSO:
    FSB um 2-3 MHz erhöhen - 15 min testen
    und dann wieder
    FSB um 2-3 MHz erhöhen - 15 min testen
    und wieder und wieder und wieder......
    Bis Er meint nu ist er schnell genug dann soll er Prime
    ruhig mal 5 Stunden laufen lassen und wenn er lustig ist von Mir aus auch 48Stunden...

    Wenn Ich 3 MHz FSB dazu gegeben hab teste Ich ihn doch net gleich 12Std
    ...
    Dann brauch man ja mind. 7 Tage bis man seine 42MHz erreicht hat...

  9. CPU/RAM/FSB höher,schneller... #8
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Dann brauch man ja mind. 7 Tage bis man seine 42MHz erreicht hat...
    Das ist auch wieder richtig! Darum hab ich ja gesagt das Prime nicht das Non plus Ultra ist für einen Stabilitätstest. Aber wie auch immer. In kleinen Schritten übertakten und zwischendurchmal testen, fertig!

    Gruß Michl :)


CPU/RAM/FSB höher,schneller...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hersteller m2g9jaja005f081aad

fsb ram identisch

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.