DDR-RAM Timings?

Diskutiere DDR-RAM Timings? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Auf dem Gebiet bin ich absoluter Newbie. Wofür genau stehen die einzelnen Zahlen (Wartezyklen bei der Adressenvergabe innerhalb des Speichers, richtig?), bzw. welche Einstellung ist ...



 
  1. DDR-RAM Timings? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Auf dem Gebiet bin ich absoluter Newbie.

    Wofür genau stehen die einzelnen Zahlen (Wartezyklen bei der Adressenvergabe innerhalb des Speichers, richtig?), bzw. welche Einstellung ist die sinnvollste?

    Klar ist, dass kleinere Zahlen schneller -> besser sind.

    Meine Frage ist:
    Sollten bestimmte Werte immer gleichzeitig bzw. in einem bestimmten Verhältnis runtergeschraubt werden?

    Oder schraube ich am besten an jedem einzelnen Wert so lange, bis mein PC nicht mehr hochfährt, und regle dann je einen zurück!?
    Hat jemand ein gutes Tutorial?

    Danke, sToRm

  2. Standard

    Hallo [sToRm],

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DDR-RAM Timings? #2
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Hi

    Was nun jedes einzelne dieser timings macht kann ich dir ehrlich gesagt auch nicht sagen, also es gibt:

    CAS Latency
    RAS to CAS Delay
    RAS Precharge
    Bank Active Time

    Die CAS Latency ist so ziemlich das wichtigste... hier gibts ja die einstellungen 2,0 ; 2,5 ; 3,0
    wie du schon gesagt hast, je niedriger desto besser...

    ein system gibts hier meines wissens nicht... sehr schnelle bzw. scharfe einstellungen wären 2-2-2-5 (reihenfolge wie oben)
    wenn jetzt diese speichertimings zu scharf wären, würde ich zuerst die bank active time verändern... naja ist alles sehr abhängig von der verwendeten hardware... muss man halt testen...

    die oben stehenden timings sind die von nforce2 boards, auf via chipsätzen kommt noch Bank Interleaving (auch ne wichtige einstellung) dazu... und noch ein paar dinge wie SDRAM command Rate, Burst Length
    Bei SiS chipsätzen isses wahrscheinlich ähnlich.... von intel habe ich keine ahnung :ac

    vielleicht findest du ja per google noch was interessantes

  4. DDR-RAM Timings? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für den Hinweis.

    Mein Riegel
    512 MB MCI PC3200 @ 2x 167 MHz (synchron zum FSB)
    läuft absolut stabil bei 2-2-5-2.

    Ich habe einen VIA-Chipsatz, daher auch die von dir genannten zusätzl. Einstellungen.

    Hab mal in der Mainboard-Beschreibung nachgesehen,
    und dort die Idealeinstellungen herausgelesen:
    SDRAM Burst Length: 8QW (sonst: 4QW)
    SDRAM 1T Command: Enabled (sonst: Disabled)
    Fast Command: Normal (sonst: Ultra, Fast)

    Das läuft auch ohne Probleme.
    Frage ist jetzt:
    Ich hab woanders im Forum gelesen, Fast Command sollte auf "normal" stehen bleiben. Ist da was dran?

    Und welche Einstellung soll ich bei SDRAM Bank Interleave nehmen?
    Disabled, 2-way, oder 4-way?

    Danke auf jeden Fall :9

  5. DDR-RAM Timings? #4
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    4 way Bank Interleaving wäre die schnellste variante... das funzt aber glaube ich nur mir mehreren Speicherbänken (also mehrere Module oder ein double sided modul)

    soweit ich weiß ermöglicht es eine parallele benutzung der speicherbänke... also auf einer bank können daten adressiert werden während auf einer anderen bank gelesen oder geschrieben wird

    das erhöht dann die speicherbandbreite


DDR-RAM Timings?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.