Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt

Diskutiere Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo erstmal, suche ein möglichst leises Gehäuse für nen Office PC. Das hier sieht ganz gut aus und ist schallgedäpft: Chieftec DX-01BD-U-OP - schwarz - ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt

    Hallo erstmal,
    suche ein möglichst leises Gehäuse für nen Office PC.

    Das hier sieht ganz gut aus und ist schallgedäpft:

    Chieftec DX-01BD-U-OP - schwarz - Be Quiet gedämmt:
    Caseking.de - The Modding Source - Hier ist NICHTS Standard Chieftec DX-01BD-U-OP - schwarz - Be Quiet gedämmt

    Aber taugt das auch sonst was? Kenn mich mit sowas gar nicht aus...

    Könnt ihr mir den empfehlen oder lieber ein anderes Gehäuse?

  2. Standard

    Hallo cowabunga,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #2
    S2K
    S2K ist offline
    Volles Mitglied Avatar von S2K

    Mein System
    S2K's Computer Details
    CPU:
    C2D e6700
    Mainboard:
    Asus P5W Dh Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*1024mb Corsair6400c4
    Festplatte:
    2*Hitachi Deskstar 250 gb
    Grafikkarte:
    Asus 8800GTX
    Soundkarte:
    X-fi
    Monitor:
    NEC MultiSync 20WGX²Pro
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker R831
    Netzteil:
    Enermax liberty
    Betriebssystem:
    Windows XP pro

    Standard

    Hallo und Willkommen im Forum.

    Das Gehäuse ist sehr gut.

    Chieftec ist allgemein eine Marke, die sehr gute Gehäuse baut(stabil,gut verarbeitet,leichte Montage der Komponenten).

    Wenn dir das Design zu sagt,kannst dir das Gehäuse ohne bedenken kaufen.

    mfg

    S2K

  4. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #3
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    *räusper
    Ist Jeck-G schon im Bett?

    btt... ja, Chieftec baut gute Gehäuse, die Eigenschaften wurden ja schon genannt. Von denen gibts auch noch ne neuere Serie ("Mesh"), die vom Design her wenigstens etwas anspruchsvoller sind.
    Für einen Office-PC ist das von dir gewählte schon sehr gut geeignet, da man es nicht herumtragen muss (Stahlgehäuse!) und es leise sein soll (Dämmung).

  5. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab grad das Bild vom Chieftec lcx bei ebay gesehen und frag mich ob diese zwei Löcher bzw Lüfter oben auf dem Gehäuse standartmäßig sind, oder ob die selber angefertigt wurden


  6. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #5
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Bin mir ziemlich sicher, dass die Lüftungsöffnungen oben von Hand nachträglich hergestellt wurden. Hier hat bestimmt jemand einen 240er Radiator für eine Wasserkühlung angebracht.

    Ich möchte an dieser Stelle noch hinzufügen, dass ich auch das Mesh empfehlen würde. Das ältere CS-601 ist zwar wirklich nicht schlecht, allerdings wird die Be- und Entlüftung über 80mm Lüfter erreicht. Dies finde ich nicht mehr ganz zeitgemäß, können doch 120er Lüfter einen größeren Luftstrom bei weit niedrigeren Umdrehungszahlen erzielen und das System so noch leiser machen. Zudem sind die Käfige im 601er bei den heute anzutreffenden extrem langen Grafikkarten schlecht ausgerichtet, bzw. kommen mit diesen in Konflikt.

  7. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #6
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Joa, der HDD-Käfig ist auch rausgemacht worden.

    Aber @ DreamCatcher...
    Wie du dem Link entnehmen kannst, erfolgt die Be- und Entlüftung des "alten Chieftec" genauso wie beim neuen über eine Kombination aus 80er und 120er Lüftern. Beim Dragon sinds halt vorne 2-3 80er, die nach hinten schaufeln, beim LCX sinds 2-3 80er, die die Seitenwand anpusten. Beide Modelle haben an der Rückwand einen 120er Lüfter.
    Zudem ist das mit den Grafikkarten überhaupt kein Argument, da es hier um einen Office-Rechner geht, bei dem man wohl kaum eine Karte vom Kaliber GeForce 7/8 oder ATi X1800/X1900 verbauen wird.

  8. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wie du dem Link entnehmen kannst, erfolgt die Be- und Entlüftung des "alten Chieftec" genauso wie beim neuen über eine Kombination aus 80er und 120er Lüftern. Beim Dragon sinds halt vorne 2-3 80er, die nach hinten schaufeln, beim LCX sinds 2-3 80er, die die Seitenwand anpusten. Beide Modelle haben an der Rückwand einen 120er Lüfter.
    Nicht ganz richtig... Das CS-601 hat hinten einen 120er (ganz früher 2 80er) und vorne 2 80er (+ Seite). Das LCX-01 Mesh hat hinten einen 120er, der Rest sind aber 92er und keine 80er.

    Zudem sind die Käfige im 601er bei den heute anzutreffenden extrem langen Grafikkarten schlecht ausgerichtet, bzw. kommen mit diesen in Konflikt.
    Bis zu "schlappen" 22cm sind möglich (gesamt Karte + Kabel), darüber hinaus nicht, außer man hat nur 1 oder zwei Platten, dann kann man die Platte so einbauen, dass die GraKa nicht im Wege ist. Hatte 3 Platten drin, zu der GF4-Ti4200 (war die gewisse Albatron mit dem langem 4600er Board, 22 cm, kein Stromstecker) war kaum noch Platz.

    Eine Alternative wäre das kleinere CH-01, ist die selbe Serie wie das LCX, nur etwas kleiner. Hat aber die selben Vorteile des LCX wie gute Kühlung und Robustheit.

    da man es nicht herumtragen muss (Stahlgehäuse!)
    Selbst wenn man mit solchem Gehäuse (allgemein, nicht der Rechner, worum es hier geht) zur LAN gehen würde, ist das noch tragbar. Oder sind 20kg (Tower mit Inhalt) über ein paar Meter (beim Bund später mit "Kilo-" davor, allerdings dann keine Rechner) nicht zumutbar?


    Ist Jeck-G schon im Bett?
    Muss ja im Gegensatz zu vielen Anderen hier (sehr viele Schüler und zum Teil Studenten) auch arbeiten.
    Aber teilweise hast Du Recht, denn normalerweise hätte ich Spätschicht (und wäre wach gewesen), aber die ersten beiden Tage war Normalschicht angesagt.

  9. Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt #8
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Dass es um einen Officerechner geht, hatte ich überlesen. Aber egal, ein Gehäuse wird vielleicht irgendwann mal anderweitig genutzt und dann guckt man dumm...

    Beim CS kenne ich offensichtlich nur die ältere Version die nur über 80er Lüfter verfügt. Mein 901er hat mit Standard-NT-Blende auch eine Öffnung für einen 120er, das originale 601er nicht. Im Unterschied dazu verfügt das Mesh über Halterungen für 92er Lüfter und darauf wollte ich hinaus; genau wie auf die Tatsache, dass es beim 601er nicht wirklich so viele Möglichkeiten gibt, die HD anderweitig zu verstauen, wenn man die Gehäuseluftzufuhr gleich als HD-Kühlung mitnutzen möchte.
    Da man den Käfig ja auch erst nach hinten ziehen muss bevor man ihn seitlich herausnehmen kann, braucht eine GraKa noch nichtmal so lang zu sein, damit es hier zu Kollisionen kommt.

    Mein 901er trete ich so schnell nicht in die Tonne, dafür war es zu teuer und ist zu robust. Um einen X2 @2,7GHz + FireGL mit leisen Lüftern zu kühlen, bedarf es aber schon der Vollbestückung @5V und dabei habe ich schon die 80er im HD-Käfig gegen 92er ersetzt (durch entfernen der Kunststoffhalterung).


Empfehlenswert? - Chieftec DX-01BD-U-OP - Be Quiet gedämmt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

dg-01b-d-u alternative

dg-01wd-u-op

chieftec dragon dg-01bd-u test

chieftec da-01bd-u-op
chieftec dragon series dg-01b-d-u
chieftec mesh midi dragon dx-01bd
Dragon Series DG-01WD-U-OP
chieftec dg-01 b-d-u black
chieftec dx-01 xaser ii
chieftec dx-01bd-u grafikkarte
chieftec dragon be quiet
chieftech dx 01bd u op
chieftec dragon dg-01bd
dx-01b-d-u
chieftec dragon da-01bd schwarz
chieftec dragon dx 01 weiter verwenden
chieftec dragon series dx-01b-d-u-op
Chieftec DX-01BD wasser
chieftec dragon dg-01bd-u
chieftec dg-01b-d-u-op luftstrom
dg-01b-d-u-op dragon serie

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.