EXTREME Probleme

Diskutiere EXTREME Probleme im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von nane771 Hi, W-Lan-Router können so eingestellt (als Acess Point) werden, das sie selbst unabhängig von ein -oder ausgeschaltetem Computer die Dsl-Verbindung herstellen. Aber ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 27
 
  1. EXTREME Probleme #9
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von nane771
    Hi, W-Lan-Router können so eingestellt (als Acess Point) werden, das sie selbst unabhängig von ein -oder ausgeschaltetem Computer die Dsl-Verbindung herstellen. Aber ich bezweifle das mit W-Lan, 50-100 m Entfernung und mindestens 2 Wände die Verbindungsqualität noch brauchbar ist.
    Gruß Christiane
    Irgendwie voll zustimm.
    Es gibt doch im Netz zahllose Umbauanleitungen für getunte Wlan Antennen und sowas. Aber bei 100Meter, und lass mich raten, Garten an Garten?(ey des reimt ja )
    Da wär ich so abgebruht und würd n Kabel durch den Garten legen.
    Bis 300Meter hab ich schon gesehen, live und in Farbe, das es ging.(Kabel)

    Über Wlan könntest du die Antennen doch auch nach draussen legen oder nich?
    Würdest Du den Router aber haben, und dein Onkel den Clienten mit Internet wäre das wirklich gepfuscht. Und er müsste zwingend den Rechner Laufen lassen damit du ins Netz kannst.
    Echt unpraktisch

  2. Standard

    Hallo ToNKeY,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EXTREME Probleme #10
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Das hatten wir alles schon, das mit der Entfernung ist geklärt... ich bin zu faul zum Thread raussuchen, aber wattwarrdatt hat da schonmal ne Riesendiskussion drüber vom Zaun (*schmunzel*) gebrochen.

    Brauchen wir hier also net wieder durchzukauen, wer es trotzdem neu aufrollen will könnte ja den alten Thread suchen...


    Bye, Feyamius...
    ...der jetzt weg muss.

    Edit: *wieder zurück bin*
    Es war dieser Thread.

  4. EXTREME Probleme #11
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Idee

    Sorry, der Text ist ein wenig lang, aber bitte macht euch bitte trotzdem die Mühe ihn zu lesen!

    Danke für die Tips wegen der Kraka, aber erstens ist sie in einem anderen PC, mit dem ich noch nie Probleme hatte genauso heiß geworden und außerdem ist ja aus der eigentlich nur beiläufig gestellten Frage bezüglich WLAN eine wesentlich größere und interessantere Diskussion hervorgegangen. Deshalb denke ich mal, man könnte die Frage nach der Graka als geklärt betrachten, und sich auf die andere Frage konzentrieren.

    Also, dann will ich halt mal versuchen, alles möglichst genau zu formulieren und möglichst alle wichtigen Informationen mit einzufügen, bezüglich WLAN – DSL, denn das mit der Graka ist bereits geklärt.
    Also, mein Onkel und ich wohnen gegenüber, er mit dem Fenster seines Zimmers zu unserem Haus hin und ich am anderen Ende meines Hauses, also auf der von ihm abgewandten Seite. Die Entfernung beträgt schätzungsweise rund 50 plusminus 10m und es gibt keine Hindernisse, außer zwei Glasscheiben. Falls die Verbindungsqualität nicht so toll sein sollte, dann müssen wir halt noch zwei Richtantennen dranbauen.
    Ich wollte den Router nun eigentlich zu mir stellen, weil ich ja eine relativ große Entfernung zur Rückseite unseres Hauses überbrücken muss und das, so dachte ich, geht mit einem normalen LAN-Kabel sicherlich am billigsten. Wenn es allerdings von Linksys ( diese Marke wurde mir empfohlen) nicht nur USB-WLAN Gegenstücke zum Router, sondern auch welche, die ich mit LAN-Kabel an meinen Computer anschließe gäbe (falls es das gibt wäre es schön, wenn mir das jemand sagen würde) wäre das Problem gelöst und wir könnten den Router zu meinem Onkel stellen.
    Dann noch die Frage, wegen der gemeinsamen Nutzung von DSL. Ist es möglich, dass mein Onkel mit einem Kabel das DSL-Modem mit dem Router verbindet, dann seinen Computer per Kabel mit dem Router verbindet und das dass dann auch noch ohne Probleme funktioniert? Und kann ich dann auch per WLAN, auch wenn der PC meines Onkels aus ist, über den besagten Router auch noch ins Internet, ohne selbst was zu blechen? Und funktioniert dann auch die WLAN Verbindung zwischen mir und meinem Onkel? Reicht da ein normaler Router oder muss da ein Accesspoint her?
    Gibt es vielleicht noch eine einfachere Möglichkeit, wie ich das DSL meines Onkels, unabhängig davon ob sein PC an ist oder nicht, mitnutzen kann? Kann mann einen Router/Accesspoint einfach per LAN-Kabel an das DSL-Modem anschließen oder wie geht das? Falls das geht, brauch ich vom Modem zum Router bzw. vom Router zum PC ein normales LAN-Kabel oder brauch ich cross-over?
    Noch ne Frage, wenn wir das wie beschrieben aufbauen, wie sieht’s dann mit der Ping aus, wenn wir Online spielen? Wirkt sich die WLAN –Verbindung negativ auf die Ping aus oder dürfte es da eigentlich keine Probleme geben?
    Angenommen, ich wöllte bei mir dann noch einen dritten Computer mit ans Netzwerk dranhängen, wie mache ich das am besten , wenn auch dieser PC eine, von mir unabhängige (auch wenn mein PC und der meines Onkels aus sind), DSL Verbindung haben soll?
    Und wenn wir dann alle drei gleichzeitig Online spielen wöllten, könnte es dann irgendwelche Probleme geben?



    Eine Frage noch, welche DSL Anbieter sind zu empfehlen und welche nicht, warum?

    Ein DANKE an alle die mir antworten!

  5. EXTREME Probleme #12
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Ausrufezeichen

    offensichtlich ist der Beitrag ein wenig zu lang geraten. Aber es kommen immer so viele Detailfragen und da habe ich versucht den Beitrag so zu schreiben, das keine Fragen mehr offen bleiben.

    Überfliegt ihn doch bitte wenigstens mal!!!

    BITTE!!!

    Wir wollten das WLAN zu Weihnachten in Betrieb nehmen, aber ohne die Antworten auf meine Fragen weiß ich nichtmal was ich denn nun alles dafür kaufen soll.

  6. EXTREME Probleme #13
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Kauf dir nen ordentlich langes Netzwerkkabel und gut ist. Ist zumindest immer noch billiger als das was du da mit WLAN vor hast.
    Mit WLAN gehts nämlich vielleicht gar nicht oder du hast ne miese Geschwindigkeit wegen schlechter Verbindung.
    Und dann noch mit Richtantenne anzufangen, das schaukelt auch nur die Kosten in die Höhe.

    Ich weiß noch nicht mal ob Nachbrenner mit Richtantenne für sowas überhaupt erlaubt sind. Könnte nämlich sonst passieren, daß sonst so ein gelber Bus mit merkwürdigen Antennen auf dem Dach bald vor deiner Haustüre steht. Normalerweise ist sowas nämlich verboten.

  7. EXTREME Probleme #14
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Ich kann nicht ein Kabel über einen öffentlichen Platz legen oder Spannen!

    Kann mann auch zwischen zwei gleichen Routern/Accesspoints eine WLAN-Verbindung aufbauen???

    Ich meine das muss doch jemand wissen, ich bin doch bestimmt nicht der einzige der schon mal so was vorhatte. Och Mensch ich muss das wissen. Ich kann doch nicht irgend so ein Kabel über die halbe Stadt legen.

  8. EXTREME Probleme #15
    Junior Mitglied Avatar von nane771

    Standard

    Ich habe keine Ahnung was Richtantennen bewirken können, mit normalen W-lan
    Antennen würde ich sagen geht es auf jeden Fall nicht. Um es zu verdeutlichen: Mit meinem ersten 108Mbit Router von Netgear empfing der Computer in der Etage darüber (ca. 4m, Decke aus Sauerkrautplatten/Balken/Spannplatte) nur ca. 25Mbit, mit dem 2. gerät einem Siemens 54Mbit Router empfängt der PC bei gleichen Verhältnissen 33Mbit. Beim ersten Gerät kam in ca. 5m Entfernung und Außenwand ca. 40cm Stein gar nichts mehr an, in der Wohnung in ca. 10m Entfernung und 3 Innenwänden kam das Signal sehr, sehr schwach.
    Wenn es also überhaupt klappen soll, kommst du um ausprobieren auf keinen Fall herum, es kann dir hier keiner eine fertige Lösung geben.
    Gruß Christiane

  9. EXTREME Probleme #16
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    den letzten Teil meines letzten Beitrags, hab ich im übrigen noch nie gesehen, das muss wohl mein Freund gewesen sein, der kennt mein Passwort.

    Danke für die Antwort, aber das mit der Reichweite ist bereits geklärt.
    Mein einziges Anliegen ist im Moment die Frage, ob man auch zwischen zwei identischen WLAN-Routern/zwischen zwei Accesspoints eine WLAN Verbindung aufbauen kann. Ich will nur wissen, ob das geht, wie sinnvoll das erscheint ist erstmal egal.


    Bitte, ich brauch wirklich ne Antwort auf die Frage!


EXTREME Probleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.