EXTREME Probleme

Diskutiere EXTREME Probleme im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo Leute! Ich hab mal wieder ne Frage, oder besser: ich hab zwei Fragen. Also erstens, nur mal am Rande: Eine Arbeitskollege meines Onkels meinte, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 27
 
  1. EXTREME Probleme #1
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Idee EXTREME Probleme

    Hallo Leute!

    Ich hab mal wieder ne Frage, oder besser: ich hab zwei Fragen.

    Also erstens, nur mal am Rande: Eine Arbeitskollege meines Onkels meinte, dass, wenn mein Onkel DSL hat und ich ne WLAN Verbindung zu ihm, dann könnte ich nur unter der Bedingung das DSL mitnutzen, das er der "Master" des WLANs ist (also der, mit WLAN-Router). Ich halte das allerdings für Schwachsinn und binn der Meinung, das ich das DSL auch dann nutzen kann, wenn das WLAN von mir ausgeht. Denn es ist doch denke ich egal, wer im Netzwerk den Internetanschluss hat, es können ihn alle nutzen. Ich weiß, dass das nicht hierher gehört, aber auf diese, ich denke mal eigentlich recht einfache Frage, will ich ja auch nur eine kurze Antwort, ob ich richtig liege, oder ob der Freund meines Onkels richtig liegt. DANKE.

    So und jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
    Also, mein Bruder hat in letzter Zeit Probleme mit seinem Computer und ich werde jetzt ersteinmal die Symptome aufzählen:

    1. Der Monitor ist beim starten des Computers extrem dunkel (man sieht wirklich fasst gar nichts) und die Werte Kontrast, Helligkeit, Rot, Grün und Blau sind alle auf 100%.

    2. Wenn mann ein bisschen ann der Helligkeit schraubt (wenn man versucht diese noch höher zun drehen als 100%, dann wird der Monitor schlagartig hell und hat in 50% der Fälle entweder einen Rot-, einen Grün- oder einen Blaustich).

    3. OBACHT! Die Grafikkarte samt Kühlkörper (FX 5600XT mit Passivkühler) ist sogar unter Windows so heiß, dass man sich an ihr die Finger verbrennt (ey ohne ******, ich meins wirklich ernst, man verbrennt sich an der echt die Pfoten), aber ich weiß leider nicht genau wie heiß die ist, da die Leider keinen Temperatursensor hat.

    4. Wenn er das Teil dann erstmal an hat, dann hängt er sich entweder schon unter Windows oder spätestens bei Counter Strike Source komplett auf und reagiert auf gar nichts mehr.

    5. Auch wenn der Monitor an die Onboard-Grafik angeschlossen ist, besteht dises Problem (abgesehen von der heißen Graka).

    Was verursacht diese Probleme, die Graka, das NT, das Board oder der Monitor oder vielleicht etwas anderes?
    Nach Möglichkeit bitte auch die erste Frage bezüglich WLAN beantworten.

    Danke Leute!

    by THE LIGHT

  2. Standard

    Hallo ToNKeY,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EXTREME Probleme #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also zur ersten Frage mit dem W-Lan!
    Wenn dein Onkel der irgendwo in der Nähe von dir Wohnt und wo die Wlan Verbindung noch ausreicht das DSL hat und nen Wlan Router angeschlossen hat kannst du seine I-Net Verbindung mit den richtigen Einstellungen im Router genauso Nutzen wie dein Onkel selbst! So da ist es eigentlich egal wer den DSL Anschluss hat!!! - Nur dein Onkel muss die DSL gebühren bezahlen und nicht du , außer wenn ihr die Kosten irgendwie teielt!
    (Wenn ich die Frage falsch verstanden habe, denn so einsichtig ist sie nicht dann korrigier mich mal bitte)

    Zum Hauptproblem:


    Es kann viele Gründe dafür haben!

    Zum einen kann der Monitor Selbst kaputt sein!! Hast du den Monitor schonmal aun einem anderen PC ausprobiert.. zeigen sich dann die Gleichen Fehler? Am Kabel rumrütteln half bei meinem Kumpel schonmal um seinen Pink-Stich wegzubekommen.. Da lags wirklich nur am Kabel!

    Dann würd ich sagen dass deine Graka die Temps nicht mehr aushält.. haste schonmal versucht das Seitenteil des Gehäuses zu öffnen und dann nen Ventilator vor die Graka zu stellen?-- und dann nochmal ausprobieren!
    Normalerweise .. wenn ne GraKa zu heiß wird zeigt sie Grafikfehler und lässt das System nicht Komplett abschmieren
    Dann würd ich mal gerne noch wissen wies mit deiner CPU Temp so aussieht.. bei Vollast!?
    Es wäre auch nicht falsch dass du das du de System-Konfig (Hardware) mal postest!!

  4. EXTREME Probleme #3
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Also die erste Frage war so so gemeint, das ich wissen wollte, ob ich sein DSL auch dann nutzen kann, wenn ICH den WLAN-Router hab und er also NUR Mitglied in dem Netzwerk ist.

    Zu zweitens: Danke, ich glaub die Frage ist jetzt geklährt, da es jetzt nach dem 10-ten Versuch wenigstens mit onboard-Grafik jetz gescheit läuft, und mein alter PC mit der Graka meines Bruders jetzt die gleichen Symptome zeigt (jegliche etwas besser 3D-Anwendung lässt das ganze System nach 2 oder 3 Sekunden komplett einfrieren!).

  5. EXTREME Probleme #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Lade Dir Everest (googeln) runter und poste Spannungen und Temperaturen. Dann noch Prime95 starten und Temperaturen beobachten.

    Gut wäre noch eine Auflistung von der Hardware (z.B. wie in meiner Signatur) und wie viele Gehäuselüfter drin sind (eine vernünftige Gehäusebelüftung nach dem Motto "vorne unten rein, hinten oben raus" ist wichtig).

  6. EXTREME Probleme #5
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    @ wattwarrdatt:
    Hm, zumindest bei uns ist es so, dass zwischen dem W-LAN Router und dem DSL Modem eine Kabelverbindung bestehen muss... von daher würde es nicht klappen, dass du den W-LAN Router bei dir stehen hast aber das DSL Modem bei ihm steht...

    Aber es kann natürlich sein, dass jetzt ich die Frage mißverstanden habe... *lol*


    Bye, Feyamius...
    ...strippen(ziehen)d.

  7. EXTREME Probleme #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Feyamius
    @ wattwarrdatt:
    Hm, zumindest bei uns ist es so, dass zwischen dem W-LAN Router und dem DSL Modem eine Kabelverbindung bestehen muss... von daher würde es nicht klappen, dass du den W-LAN Router bei dir stehen hast aber das DSL Modem bei ihm steht...


    ...strippen(ziehen)d.

    also ich kann auch nur sagen dass das irgendwie Schwachsinn wäre wenn dein Onkel die Leitung hätte und du den Wlan-Router.. dann müsstest du von deinem Onkel zu dir ein Kabel verlegen dass dann den ROuter und das Modem miteinander verbindet.. Da kommste nicht drum rum...
    Ich frag mich nur warum denn unbeding du den Router bei dir zu Hause haben willst?.. okay Empfagsqualität wäre ein Grund aber wie du siehtst geht dat nicht!

    Wenn dein Onkel jetzt zum Beispie gleich nebenan Wohnt , also Wand an Wand dann könntest du nen Loch in die Wand bohren wbei ich bezweifle dass das erlaubt ist.. und dann das Kabel verlegen..

    Aber WLAN ist bei der Struktur die du aufbauen möchtest dann eigentlich Sinnlos!?

  8. EXTREME Probleme #7
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Wir wohnen gegenüber (ca. 50 -100 m Luftlinie).
    Normalerweise dacht ich, es wäre möglich, in einem Netzwerk über einen anderen Netzwerkcomputer, der über eine Internetverbindung verfügt, ins Internet zu gehen. Wie ist eigentlich das mit der Verbindung von DSL-Modem und WLAN-Router? Was hab ich davon? Mein Onkel will sich höchst wahrscheinlich ne Flatrate holen. ist es irgendwie möglich, das er dafür löhnt und ich trotzdem jederzeit, auch wenn sein Computer aus ist, das Internet nutzen kann, oder ist das mit dem bezahlen vom PC abhängig (also, das ich zwar mit nutzen kann, aber halt auch blechen muss, weil es halt net über seinen PC läuft)?

  9. EXTREME Probleme #8
    Junior Mitglied Avatar von nane771

    Standard

    Hi, W-Lan-Router können so eingestellt (als Acess Point) werden, das sie selbst unabhängig von ein -oder ausgeschaltetem Computer die Dsl-Verbindung herstellen. Aber ich bezweifle das mit W-Lan, 50-100 m Entfernung und mindestens 2 Wände die Verbindungsqualität noch brauchbar ist.
    Gruß Christiane


EXTREME Probleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.