Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung?

Diskutiere Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo! Eins vorweg: Ich habe wirklich keine Ahnung, habe schon versucht mich ein bisschen in die Thematik reinzulesen, aber ich komme immer wieder mit allen ...



 
  1. Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung? #1
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Standard Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung?

    Hallo!

    Eins vorweg: Ich habe wirklich keine Ahnung, habe schon versucht mich ein bisschen in die Thematik reinzulesen, aber ich komme immer wieder mit allen möglichen Dingen die ich nicht verstehe durcheinander.

    Also, was ich vorhabe:
    Ich habe ein Notebook an das ich gerne einen TFT anschließen würde, und ich möchte ihn auch gerne als Fernseher benutzen. Deshalb möchte ich mir eine TV Karte kaufen.

    Ich besitze eine Satellitenschüssel mit einem Radix DVB-Receiver (DT-X1). Leider gibt es keine Möglichkeit in dem Zimmer in dem der TFT stehen soll eine direkte Verbindung zur Satellitenschüssel zu bekommen. Daher möchte ich gerne das Signal mit Hilfe von Funkübertragung in mein Zimmer senden. Dazu möchte ich zB. die Dinger verwenden die am 5. bei Aldi zu kaufen sind (kann Link als Gast leider nicht reinstellen: aldi dot de und dann auf Deutschland-Aldi Nord, Ab 5. März). Soweit ich das ganze verstanden habe, kann ich diese Funksender per Scart-Kabel mit dem Receiver verbinden und das Signal in mein Zimmer senden. Da angekommen steht mir dann aber nur die Möglichkeit das Signal per Scart Kabel weiterzuleiten (an die TV-Karte). Aber anscheinend hat keine externe TV-Karte einen Anschluss für das Scartsignal. Gibt es eine Möglichkeit das Signal an mein Notebook zu übertragen, damit ich es dann an meinen TFT (=2.Monitor) weiterleiten kann?

    Zusätzlich wäre es toll, wenn die Karte auch mit Linux (/Ubuntu) funktionieren würde. Zur Not würde ich aber auch XP wieder installieren.

    Danke an jeden der helfen kann,
    Jan

  2. Standard

    Hallo Unregistriert,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung? #2
    Volles Mitglied Avatar von Bendix

    Mein System
    Bendix's Computer Details
    CPU:
    Phenom X4 9850 mit Sonic Tower Sandwich
    Mainboard:
    Asus M2N32 Sli Deluxe Wifi
    Arbeitsspeicher:
    6GB (2x 1GB G-Sklill & 2x 2GB OCZ)
    Festplatte:
    3x 320GB & 1x500GB WesternDigital (Sata)
    Grafikkarte:
    Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Onboard Soundmax
    Monitor:
    Syncmaster 226BW & Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    A+ CS-Monolize
    Netzteil:
    Enermax Liberty 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64 und Windows 7 64Bit (Beta)
    Laufwerke:
    NEC, Samsung
    Sonstiges:
    Wlan-Onboard

    Standard

    Ich kann bei aldi.de leider nicht mehr auf das angeobt zugreifen.
    Ich denk aber das es eine Funkanlage für Bild und Tonsignale ist, also von der verbindung
    Satelitenschüssel - Reciver - Funksnder mit Scarteingang - Funkempfänger mit Scartausgang - (und hier dann theoretisch das TV-Gerät)
    Wenn das so sein sollte, werden Programme über den Reciver empfangen der beim Sender steht, dann brauchst du keine TV-Karte, da langt eine Video-Grabber-Karte. Diese haben meistens 3 Chinchstecker (Gelb, Rot und Weiß) und genau für diese Chinchanschlüsse gibts adapter von SCART auf Chinch.
    Hier wäre so eine Grabber-Karte
    DELOCK 61534 Videokarten, Videobearbeitung - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 90012000 Zertifiziert
    und das hier der passende Adapter
    AVK 407-200 AudioVideo-Kabel Scart - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 90012000 Zertifiziert

    Verschaltung ist dann von der
    Schüssel übers kabel an den
    Reciver und von da aus mit dem
    Funkteil auf die
    Grabberkarte die ja im
    Laptop steckt.

    Persönlich gefällt mir eine Solche lösung aber nicht, ich hab mit diesen Funkübertragungssets bisher nur probleme gehabt. Eine alternative Lösung gibts aber auch im angebot :-)
    Mediaportal heist die Lösung.
    Da hat man einen Server mit TV-Karte und kann das TV Programm ins Netzwerk Streamen. Auf dem Client muss nur die Clientsoftware installiert werden. Somit hättest du also überall wo dann zum Beispiel WLAN ist zugriff auf dein TV-Programm, ohne eine zusätzliche Hardware am Laptop anschließen zu müssen. Allerdings läuft Mediaportal soweit ich gesehen habe nur unter Windows.
    Unter Linux gibts bestimmtauch so ne Software. Hab bisher nur noch nie danach gesucht :-)

  4. Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung? #3
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi Bendix!

    Super- vielen Dank für deine ausführliche Antwort, sogar mit 2 Lösungswegen.
    Wie du selber sagst klingt die 2. Möglichkeit besser und ich hätte auch noch einen PC den ich als Server benutzen könnte über!
    Aber: Wie kann ich dann vom Server das Signal zu einem normalen Fernseher übertragen? Leider steht mir nur ein Anschluss zur Verfügung und der alte Fernseher muss bestehen bleiben..
    (das ich auf dem Fernseher und TFT nur das gleiche sehen kann ist mir bewusst)

    Nochmal danke!

  5. Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung? #4
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Standard danke!

    Hallo Bendix!

    Vielen Dank für deine Hilfe, sogar mit 2 Lösungsmöglichkeiten. Ich hab mal ein wenig gesucht und XBMC gefunden, das läuft wohl auf allen Plattformen und wäre damit ideal für mich.

    Gibt es denn auch eine Möglichkeit den alten Fernseher weiter benutzen zu können? Ansonsten muss ich mit meinem Bruder sprechen ob es ok ist, wenn er sein Notebook als Fernseher benutzt.

    Nochmal danke,
    Jan

  6. Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung? #5
    Volles Mitglied Avatar von Bendix

    Mein System
    Bendix's Computer Details
    CPU:
    Phenom X4 9850 mit Sonic Tower Sandwich
    Mainboard:
    Asus M2N32 Sli Deluxe Wifi
    Arbeitsspeicher:
    6GB (2x 1GB G-Sklill & 2x 2GB OCZ)
    Festplatte:
    3x 320GB & 1x500GB WesternDigital (Sata)
    Grafikkarte:
    Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Onboard Soundmax
    Monitor:
    Syncmaster 226BW & Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    A+ CS-Monolize
    Netzteil:
    Enermax Liberty 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64 und Windows 7 64Bit (Beta)
    Laufwerke:
    NEC, Samsung
    Sonstiges:
    Wlan-Onboard

    Standard

    Es gibt die Möglichkeit dass du so ne Art Y-Kabel benutzt, also ein adapter mit einem Eingang und zwei Ausgängen. Davon ist aber abzuraten, kannst dir sogar deinen Reciver oder deine TV-Karte kaputt machen.
    Wenns unbedingt sein muss, dann darauf achten dass das Teil schutzdioden hat.
    Du könntest natürlich auch einen HTPC bauen
    Da könntest du dann deinen TV-Server benutzen. Ich geh mal davon aus, dass bei dem alten Fernsehgerät auch der Satelitenanschluss ist?!?
    Stell den TV-Server dort hin. Mit der Entsprechenden Grafikkarte hast du auch ein TV-Out um den TV daran anschließen zu können. Das Signal das der TV dann bringt ist dann auch im Netzwerk verfügbar. Voraussetzung ist allerdings dass das XBMC eine TV-Server/TV-Client lösung ist, und kein Reines Media-Center.

    Bei Vielen TV-Karten gibts Fernbedinungen dazu, also kann man gemütlich ohne Maus und Tastertur auf der Couch sitzen bleiben und die TV-Programme durch"zappen"


Fernsehen am TV mit ext. TV Karte, DVB-S, drahtlose Übertagung?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

audio video funksnder

tv karte dvbs chinch

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.