Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf

Diskutiere Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; uffa ^^ gibts auch noch ein ähnliches board was preislich etwas moderater ist? scheint ja echt toll zu sein das teil aber 180€ für n ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 30 von 30
 
  1. Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf #25
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    uffa ^^

    gibts auch noch ein ähnliches board was preislich etwas moderater ist?
    scheint ja echt toll zu sein das teil aber 180€ für n mb sind doch ziemlich viel... andererseits hab ich kein anderes DFI board mit S-ATA2 gesehen...
    ist es das ding echt wert? ich möchte nicht am falschen ende sparen aber ich bin auch nicht allzusehr mit dukaten gesegnet :/

    und zum speicher... welche marke wär da gut? hab mal den namen A-Data hier aufgeschnappt... seh ich das eigentlich richtig dass das mb das du geposted hast 4slots für ram hat? ist das standard oder nur bei dem so? finde nämlich kaum 1024er riegel mit 500fsb und überlege ob ich jetzt 2x512 nehmen soll, möchte aber trotzdem noch aufrüsten können...

    P.S. ajo was ddr heisst weiß ich auch noch ^^
    das war grad erschwinglich geworden als ich meinen letzten rechner geholt hab ;P

  2. Standard

    Hallo lenny,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf #26
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    *grins* Kenn ich, kenn ich...

    Preislich etwas moderater wird bei SLI Boards kaum gehen, wenn es auch noch übertaktbar sein soll. Einzig dann das hier könnte ich noch anbieten. Da solltest du dann aber den Northbridge-Kühler gegen zum Beispiel diesen hier austauschen, denn der auf diesem Board soll sehr nervig fiepen.

    A-DATA Speicher ist so ziemlich der angesagteste hier von der Sorte, die man nicht übertakten braucht, weil sie eh schon höher als "normal" getaktet sind. DDR-500er von A-DATA ist preis-/leistungstechnisch meiner Meinung nach gut zu haben.
    Und zwei Riegel solltest du wegen DualChannel sowieso reinbauen. Späteres Aufrüsten wird dann aber generell schwierig, weil sonst wegen den DoubleSided Modulen es zu einigermaßen nervigen (*öhöm* Es lebe das Understatement *räusper*) Leistungseinbrüchen kommt, da (glaube ich) die Speicher bei Doppelbelegung der Bänke auf DDR-333 Niveau dann runtergetaktet werden. Schiere Sache das Ganze, aber leider nicht zu ändern. Wenn du unbedingt mehr als 1024 MB RAM haben willst, bleibt dir also eigentlich fast nichts anderes übrig, als SingleSided Speicher zu kaufen - und den gibt's nicht als DDR-500(+), zumindest nicht von A-DATA.


    Bye, Feyamius...
    ...der auch am liebsten 2 GB RAM holen würde, aber entweder schlecht möglich (bei DDR-500(+) Riegeln) oder extremst teuer (bei "normalen" DDR-400ern, aber entweder 4x 512MB SingleSided oder 2x 1024MB SingleSided). Die Kür wäre hier sicherlich 2x 1024MB DDR-500(+) Speicher, das aber ist nun wirklich schier unbezahlbar.

    Edit: Die einzigen DDR-500er 1024MB Riegel, die ich gefunden habe, sind die hier.
    @ Dreamcatcher: Und die würden jetzt auch farblich perfekt auf's DFI Board passen. ;-)

  4. Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf #27
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    oha das hört sich nach einem dilemma an ^^
    also ich würde mir schon sehr gerne eine aufrüstoption zurückhalten... 1gb scheint eh nicht mehr allzulange auszureichen.
    riegel mit 1024mb 500fsb gibt es also von der einen (ziemlich teuren) ausnahme nicht? und warum gibt es vier slots wenn man nur zwei effektiv belegen kann ohne die taktfrequenz zu verkrüppeln? versteh das jetzt mit double- und singlesided nich so ganz...
    wenn ich also zB die hier nehme dann kann ich keine weiteren mehr einbauen ohne dass die leistung runter geht? alles sehr seltsam...

    Preislich etwas moderater wird bei SLI Boards kaum gehen, wenn es auch noch übertaktbar sein soll.
    wenns daran liegt... ich brauche kein SLI board! ändert das jetzt irgendwas oder gibts S-ATA2-fähige boards eh nicht mehr ohne SLI?

  5. Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf #28
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    @ Lenny:
    Wenn du so auf Aufrüstbarkeit stehst, bringt SLI aber sehr viel, vor allem weil du eh eine GeForce 6800 haben willst und du dann irgendwann wenn dir die Leistung der einen Karte nicht mehr reicht einfach eine zweite reinpappen könntest.
    Also eigentlich genauso wie beim RAM.

    Ich denke schon, dass 1024 MB noch einige Zeit reichen werden. Aber 2048 MB sind natürlich schon gut, und "noch (grade so) reichen" ist natürlich nicht jeden Gamers höchstes Ziel. *grins*

    Die vier Speicherslots haben die Mainboards deswegen, weil man eben auch "normalen" DDR-400 Speicher verwenden kann... den gibt's ja SingleSided!
    Der Unterschied zwischen SingleSided und DoubleSided Modulen ist einfach der, dass SingleSided Teile nur auf einer Seite mit Speicherchips besetzt sind, DoubleSided jedoch auf beiden Seiten - also haben DoubleSided Module doppelt so viele Chips wie SingleSided... und Mainboards (oder die Speichercontroller der CPUs, das weiß ich nicht so genau grad) scheinen nur eine bestimmte Anzahl von diesen Chips zu "vertragen", also verwalten zu können... das ganze Dilemma liegt daran, dass zwei 32MB-Chips billiger sind als ein 64MB-Chip... also können Hersteller von 512MB-Riegeln sich entscheiden, acht teure 64MB Chips zu verbauen (die dann auf einer Seite des Riegels unterkommen) oder eben sechzehn billigere 32MB Chips (für die man dann beide Seiten des Riegels braucht, um sie unterbringen zu können). Deswegen sind 1024MB Riegel so teuer... man muss sechzehn 64MB Chips verbauen, anders geht's garnicht!

    Ich hoffe, ich habe das einigermaßen korrekt wiedergegeben und du konntest es einigermaßen verstehen.

    Um also das Thema von oben wieder aufzugreifen:
    2048MB kann man eigentlich nur dann haben, wenn man DDR-400er RAM verwendet. Wenn man dann noch übertakten will, muss man ganz tief in die Tasche greifen und Corsair XMS Super Krass Genial was-weiß-ich-was-für Sticks kaufen, die man noch mit Glück bis zu 230MHz übertakten kann und die SingleSided sind. Aber das tu' zumindest ich meinem Geldbeutel nicht an.


    Bye, Feyamius...
    ...der sich auch noch nur 1GB A-DATA DDR-500er reinhaut.

  6. Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf #29
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    danke erstmal für eure mühe, euren rat und die schnellen antworten...
    ich bin jetzt erstmal zwei wochen weg, in denen ich viel zeit hab mir das zu überlegen... danach werd ich das projekt mal in angriff nehmen

    so long
    lenny

  7. Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf #30
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hallo da bin ich wieder... mit einem haufen fragen im gepäck :)

    zuerst einmal steht auf mix-computer.de dass zb der 3500+ nur bis pc3200 unterstützt. ist da was dran?

    würde dann auch lieber 1gb ram mit 400mhz nehmen statt 500 weil ich doch irgendwann gern mal 2gb haben möchte. wegen dem double/singlesidedkram muss ich unbedingt einen 1gb-riegel nehmen wenn ich aufrüsten möchte? welcher wäre da gut? ocz? corsair? kingston? bin ziemlich ratlos und erschlagen...

    zudem bin ich mal wieder mit S-ATA zugange :/
    wenn ich die 250gb sata2 platte nehme brauch ich dann auch ein sata2fähiges board? da steht bei allen immer nur sata-raid oder so... und was für kabel nehm ich dann? oder sind die beim mb dabei? gibts unterschiedliche sata1 und sata2 kabel?? *totalüberfordert*

    nächste frage: würde gern den venice boxed nehmen wegen der garantie. ist da dann auch alles drin was ich zum kühlen brauche, mal davon ausgehend dass ich nicht übertakte? da steht prozessorlüfter ist dabei aber ist da auch ein kühlkörper drin? reicht das oder sollte ich unbedingt n anderen lüfter draufhauen?

    naja und dann hab ich hier noch mein altes gehäuse stehen wo mein derzeitiger pc (1,4mhz) drin ist. optisch würd mir das reichen, kann ich das weiterverwenden? passen die ganzen neuen sachen da rein oder brauch ich was anderes?

    und welche/wieviel gehäuselüfter brauche ich? einen der vorne reinsaugt und einen der hinten rauspumpt?

    danke schonmal
    lenny-

    edit: wenn ich kein SLI haben will, ist dann dieses board was für mich?
    bin mir sicher dass ich SLI nicht nutzen will, also warum dafür zahlen... nur kann das board ansonsten auch alles was ich brauche? also SATA2 zB ...?


Fragen bzgl. PC-Komponentenkauf

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.