häufige Abstürze bei Belastung

Diskutiere häufige Abstürze bei Belastung im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo Ich habe vor 1 1/2 Wochen meinen PC aufgerüstet, sodass er mit den momentanen Spielen (und den zukünftlichen) mithalten kann. Nur ist es jetzt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. häufige Abstürze bei Belastung #1
    Newbie Standardavatar

    Standard häufige Abstürze bei Belastung

    Hallo

    Ich habe vor 1 1/2 Wochen meinen PC aufgerüstet, sodass er mit den momentanen Spielen (und den zukünftlichen) mithalten kann. Nur ist es jetzt leider so dass mein PC immer mal wieder Abstürzt, dass heißt er rebootet einfach, oder, dass das momentan laufenden Programm mit der Fehlermeldung "XXXXX hat ein problem festgestellt und musste beendet werden" beendet wird oder, dass das momentan laufende Spiel abstürut und ich die Fehlermeldung " VPU Recover musste den Grafikprozessor zurücksetzen, da er nicht mehr auf den Grafiktreiber reagierte". Diese Abstürze treten immer dann auf, wenn der PC gerade stärker belastet wird (so hab ich es zumindestens beobachtet) und sind sozusagen chronisch.
    Ich habe schon manches probiert um das wieder in Ordnung zu bringen:
    1. Hab andere Spiele/Programme verwendet
    2. Hab die neusten Treiber (aus dem I-Net) oder die Treiber von mitgelieferter CD probiert
    3.BIOS Update
    All das half leider nicht, sodass ich mittlerweile fast schon gefrustet bin.
    Nun zu meinem PC:
    -Core2Duo mit 2x 3.0 Ghz Prozessor
    -Ati Readeon HD 2900 GT Grafikkarte
    -Asus P5E Motherboard
    -1 DVD Laufwerk
    -2 SATA Festplatten (80GB/250GB)
    -Silent Knight 2 Lüfter
    -Galaxy DX X 850 Watt Netzteil

    Da mein PC nur dann Abstüztzt, wenn ich ihn unter Belastung stelle, habe ich mir gedacht, dass mein Netzteil nicht reicht. Ich bin bis jetzt aber davon ausgegangen, dass fast jedes Heimsystem mit 850 Watt ausreichend bliefert wird.

    Ich hoffe ich habe nicht zu viel, oder im falschen Forumabschnitt geschrieben und natürlich hoffe ich auf Antworten

    MFG Wolfsdrache

  2. Standard

    Hallo Wolfsdrache,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. häufige Abstürze bei Belastung #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bei dem Rechner überhaupt ein Wunder, dass sich das Netzteil wegen Unterlast nicht ausschaltet...

    Wie sieht es mit der Belüftung aus? Rechner mal gründlich gereinigt?

    Den RAM kannst Du mit Memtest86+ testen, bekommst Du hier, wird von Diskette oder CD gebootet.
    Oder Du besorgst Dir die "Ultimate Boot CD", da ist Memtest auch drauf nebst etlichen anderen Diagnosetools (z.B. für Festplatten).

  4. häufige Abstürze bei Belastung #3
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    auch wenn das NT 850W aufm Papier liefert, würd ich trotzdem mal mit Everest schauen, wie die Spannungen unter Last so ausschauen...

    ansonsten ist das thermische Probleme was Jeck vermutet wohl recht wahrscheinlich...

  5. häufige Abstürze bei Belastung #4
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Pfeil

    Denke auch das wir hier nen Temperatur-Problem haben..
    Am besten wirklich mal die Werte auslesen und schauen was wir da haben...wenn man schonmal dabei ist auch die Spannungen...sind schonmal 2 wichtige Punkte...

  6. häufige Abstürze bei Belastung #5
    ken
    ken ist offline
    Junior Mitglied Avatar von ken

    Mein System
    ken's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 2x2660MHz S775 4MB Box
    Mainboard:
    Gigabyte GA-G33M-DS2R S775 FSB 1333MHz PCIe mATX
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ 800mhz
    Festplatte:
    40GB noname
    Grafikkarte:
    EVGA 8800GTS 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC889A 8 Channel (ONBOARD)
    Gehäuse:
    Barebone Blockbuster schwarz
    Netzteil:
    Netzteil ATX Tagan TG500-U33, 2Force II 500W
    Betriebssystem:
    XP-Professional 32-bit
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    ich würde dir auch mal empfehlen das Netzteil gründlich
    zu überprüfen und vielleicht nicht nur mit Programmen die
    Spannung auszulesen sondern auch mal am Netzteil selbst
    die Spannung mit einem Strommessgerät zu massen.

  7. häufige Abstürze bei Belastung #6
    ken
    ken ist offline
    Junior Mitglied Avatar von ken

    Mein System
    ken's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 2x2660MHz S775 4MB Box
    Mainboard:
    Gigabyte GA-G33M-DS2R S775 FSB 1333MHz PCIe mATX
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ 800mhz
    Festplatte:
    40GB noname
    Grafikkarte:
    EVGA 8800GTS 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC889A 8 Channel (ONBOARD)
    Gehäuse:
    Barebone Blockbuster schwarz
    Netzteil:
    Netzteil ATX Tagan TG500-U33, 2Force II 500W
    Betriebssystem:
    XP-Professional 32-bit
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    du könntest auch mal den PC mit offenen Case starten.
    Man merkt meistens dann besonders gut ob es sehr heiß darin
    ist.
    Du könntest auch mit einem Thermometer die Temperaturen der
    einzelnen Chips auf dem Board testen, denn meistens sind
    die Ergebnise in Programmen nicht sehr genau.

  8. häufige Abstürze bei Belastung #7
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von ken Beitrag anzeigen
    du könntest auch mal den PC mit offenen Case starten.
    Man merkt meistens dann besonders gut ob es sehr heiß darin
    ist.
    Du könntest auch mit einem Thermometer die Temperaturen der
    einzelnen Chips auf dem Board testen, denn meistens sind
    die Ergebnise in Programmen nicht sehr genau.
    Genau eigentlich schon, es sei denn der Sensor ist kaputt oder irgendein Problem mit der Auslesesoftware . Außerdem wirst du mit keinem Thermometer die Coretemperatur herausfinden, ohne was kaputtzumachen .
    Wenn irgendwelche Temperaturen oder Spannungswerte unlogisch erscheinen kann man immer noch mit schwerer Maschinerie drangehen.

    Mal abgesehen davon, dass es einer "Ändern"-Button gibt (ken ), mit dem man Ergänzungen die einem kurzfristig einfallen, noch hinzufügen kann, wäre es wohl das Beste, wenn du einmal z.B. mit Everest Spannungswerte und Temperaturen ausliest.
    Hast du evtl. von der Wärmeleitpaste zu wenig, oder zu viel benutzt?

  9. häufige Abstürze bei Belastung #8
    ken
    ken ist offline
    Junior Mitglied Avatar von ken

    Mein System
    ken's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 2x2660MHz S775 4MB Box
    Mainboard:
    Gigabyte GA-G33M-DS2R S775 FSB 1333MHz PCIe mATX
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ 800mhz
    Festplatte:
    40GB noname
    Grafikkarte:
    EVGA 8800GTS 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC889A 8 Channel (ONBOARD)
    Gehäuse:
    Barebone Blockbuster schwarz
    Netzteil:
    Netzteil ATX Tagan TG500-U33, 2Force II 500W
    Betriebssystem:
    XP-Professional 32-bit
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    Du könntest auch mit einem Thermometer die Temperaturen der
    einzelnen Chips auf dem Board testen, denn meistens sind
    die Ergebnise in Programmen nicht sehr genau.
    Meinte ich eigentlich die Kühlrippen der Lüfter,
    wenn z.B so ne Kühlrippe schon 95-105C oder höher
    ist, kann man davon ausgehen, dass die CPU
    nicht viel kühler sein wird.
    Und wenn dann noch ein Luftstau mit zuem Case ist,
    dann kann man davon ausgehen das der PC abstürtzt.


häufige Abstürze bei Belastung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.