Hardwareupgrade: VGA / Netzteil

Diskutiere Hardwareupgrade: VGA / Netzteil im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, derzeit habe ich einen nahezu unmodifizierten Dell Dimension 8300 und ich möchte da eine neue Grafikkarte einbauen. Ich träume von einer Ati x850 XT ...



 
  1. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #1

    Standard Hardwareupgrade: VGA / Netzteil

    Hallo,
    derzeit habe ich einen nahezu unmodifizierten Dell Dimension 8300 und ich möchte da eine neue Grafikkarte einbauen. Ich träume von einer Ati x850 XT (AGP)...
    Nun musste ich feststellen, daß da ein 250W Netzteil drin ist und das wird sicher nicht ausreichen, oder?


    Hier mal kurz, was da jetzt drin steckt:
    iP4 3,0GHz
    4x 512MB PC3200 (ursprünglich 2x 512MB)
    Ati Radeon 9800 Pro
    Ati Radeon 7x00 (zweiter Monitor via DVI, da o.g. nur ein DVI-out hat)
    250W Netzteil
    Soundblaster Audigy PCI (alt, aber wohl besser als das OnBoard-Teil)
    FritzCard PCI
    Der PC ist jetzt 2 Jahre alt.


    Insgesamt, so sagte mir ein Bekannter, sei das Strom-mässig schon extrem grenzwertig. Bisher hatte ich aber noch keine Probleme.

    Meine Frage nun also, wenn ich mir da eine x850 XT anstelle der beiden anderen VGA reinstecke, brauche ich ein neues Netzteil? Welches wäre da empfehlenswert?
    Es sollte natürlich nicht zu laut und auch nicht zu teuer sein.

    Und überhaupt: Macht es überhaupt Sinn, da eine x850 XT einzubauen oder vielleicht doch lieber eine x850 Pro, weil die "XT" in so einem angestaubten System gar nicht 100% performen kann?

    Edit: Ich habe auch nur einen AGP 8x Slot. Also, mein PC und nicht ich ;) PCIe fällt also schonmal weg...

    Vielen Dank im voraus!

  2. Standard

    Hallo Haifischmade,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #2
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Naja, ich denke die X850XT ist noch okay, alles andere wäre wohl Overkill.

    BTW: Dass die Kiste mit dem 250er NT noch lüppt is mir ein Rätsel :D

    MfG
    Iopodx

  4. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja, schon komisch...
    Wie stark sollte das Netzteil denn sein? Würden vielleicht 400W reichen?
    Da habe ich mir schon das Enermax 400 AWT Liberty (http://www.pc-cooling.de/en/POWERSUP...+400+Watt.html) ausgesucht. Taucht das und ist es nicht zu laut?

    Gruß
    Haifischmade

  5. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #4
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Schau mal da vorbei:
    http://teccentral.de/forum/showthread.php?t=51724

    Ja, das NT würde reichen... Und ich glaube auch, dass es regelbar ist.

    MfG
    Iopodx

  6. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi!

    Wenn das Netzteil genau auf den Rechner abgestimmt ist (und das ist bei Dell der Fall), dann braucht man nicht mehr als die Summe der Gesamtverbraucher + 10% Reserve - die 250W reichen also aus.

    Aber Dell geht sogar soweit bei der Abstimmung des Netzteils, daß normale ATX-Netzteile nicht passen und u.U. zu schweren Schäden im anders gepolten Dell-Rechner führen kann. So lassen sich die Kunden nämlich bei Nachrüstungen noch mal richtig schön melken.

    Also (verdammt) viel Glück beim Basteln... http://www.google.de/search?client=o...+belegung+dell

    Gruß, Andreas

  7. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Oh Mist!
    Jetzt habe ich mir schon das Enermax NT bestellt.
    1000 Dank für den Hinweis, da wäre ich nie drauf gekommen!
    Bleibt mir erstmal nur zu hoffen, dass es doch passt.

    Habe grade einen Forenbeitrag gefunden: http://www.silenthardware.de/forum/i...c=2798&st=260#
    (Edit: Im Beitrag #274 steht es.)

    Es soll also speziell beim Inspiron 8300 gehen. Nur passt es möglicherweise mechanisch nicht. Da hätte ich mich ernsthaft früher drum kümmern sollen... :-/

    Naja, das Netzteil wird kommende Woche geliefert und ich berichte hier gerne, ob und wie es läuft!

    Gruß
    Haifischmade

  8. Hardwareupgrade: VGA / Netzteil #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard So, es ist soweit...

    Das Netzteil, die Grafikkarte und der "ATI Silencer 5" sind schon vor Tagen angekommen und jetzt ist alles verbaut.

    Schonmal blöd: Das Netzteil passt mechanisch nicht, weil das Loch im Gehäuse zuweit "oben" ist und damit der Stromanschluß des Netzteils nicht erreichbar ist. Dank Dremel und zwei Trennscheiben dafür habe ich das Problem lösen können. Sieht nicht schön aus, aber es funktioniert.
    Dann ist da noch das Plastikrohr, das die Abluft für den Prozessor direkt aus dem Gehäuse leitet. Das ist direkt (ca. 1cm) vor dem Lüfter des Netzteils. Das lasse ich erstmal so. Sollten Probleme auftauchen, was ich nicht glaube, baue ich das Rohr aus und leite damit die Abluft der CPU durch das Netzteil nach draußen.
    Zu guter Letzt ist die gesamte "Rückwand" des Netzteil extrem perforiert - die Gehäuserückwand aber leider nicht so. Das heißt also, daß weniger Luft rauskommen kann, als das Netzteil ermöglicht. Lasse ich auch erstmal so. Notfalls muß der Dremel wieder ran...
    Schonmal gut: Das Netzteil passt wunderbar von den Anschlüssen her, es ist extrem leise UND es läuft sogar nach meinen Umbauten noch!!

    Die Grafikkarte ist von "PowerColor" und lief spontan direkt nach dem Einbau, wie erwartet. Der Lüfter ist nicht zu überhören aber auch nicht übermässig laut - wer die Möglichkeit hat, mal einen Tag in einem Serverraum vor einem Rack mit 30 HP DL360 zu stehen, wird den Lüfter der Grafikkarte nicht wahrnehmen. ;)
    Die Leistung im Vergleich meiner alten 9800 ist schon erfreulich! Ich habe aber noch keine Benchmarks laufen lassen. Mache ich mal, wenn ich Zeit habe und Software dafür gefunden habe.

    So habe ich das ganze mal einen ganzen Tag laufen lassen (ohne Last) und erfreulicherweise lief der Rechner immernoch, als ich Abends wieder da war. Mut wird belohnt! :)

    Heute habe ich den "Silencer" angbaut und bin schwer begeistert! Der Rechner ist kaum noch zu hören und ich habe gleich mal die eingebaute Overcklocking-Funktion des Treibers ausprobiert.
    Code:
    VPU Clock: 560MHz (max 594MHz, default 520MHz)
    Memory Clock: 614MHz (max 615MHz, default 540MHz)
    Ob das eine MHz weniger beim Speichertakt nun was bringt sei mal dahingestellt...

    Fazit: Es war teuer, es hat gestresst, es hat weh getan aber irgendwie war's auch schön. :D


Hardwareupgrade: VGA / Netzteil

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Was bringt ein VGA Netzteil?

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.