Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund!

Diskutiere Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hmm, mist, so auf die Schnelle kann ich das netzteil jetzt nicht wechseln, hab gerade kein anderes da...mit directx ist alles ok. Hab es auch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hmm, mist, so auf die Schnelle kann ich das netzteil jetzt nicht wechseln, hab gerade kein anderes da...mit directx ist alles ok. Hab es auch noch mal neu installiert. Können die Grafikprobleme denn auch vom Netzteil her stammen??

  2. Standard

    Hallo linxmaster,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So hab mal die Everest Werte rausgeschrieben, kann man da erkennen, ob was mit dem Netzteil nicht stimmt??

    Sensoren





    Sensor Eigenschaften:


    Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)

    Temperaturen:


    Motherboard 31 °C (88 °F)


    CPU 36 °C (97 °F)


    Aux 16 °C (61 °F)


    SAMSUNG HD501LJ 36 °C (97 °F)

    Kühllüfter:


    CPU 2557 RPM

    Spannungswerte:


    CPU Core 1.42 V


    Aux 1.97 V


    +3.3 V 3.25 V


    +5 V 5.16 V


    +12 V 12.40 V


    -12 V 2.69 V


    -5 V 3.50 V


    +5 V Bereitschaftsmodus 4.99 V


    Debug Info F FF 42 FF


    Debug Info T 31 36 16


    Debug Info V 59 7B CB C0 CC D6 DF (01)

  4. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #11
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Können die Grafikprobleme denn auch vom Netzteil her stammen??
    Ja, das kann durchaus vorkommen, aber ich denke, dass in deinem Fall ein anderes Problem vorliegt....die Spannungen und Temperaturen sehen im Idle-betrieb durchweg in Ordnung aus....du kannst sie ja mal unter Last mit Everest beobachten, indem du das ATI-Tool und Prime95 installierst.
    Beim ATI-Tool startest du Scan for Artefacts und bei Prime95 den Torture-Test....

    Da ich aber nicht glaube, dass es am Netzteil liegt solltest du vielleicht den aktuellsten ULI AGP Treiber installieren und ein Bios-Update in Erwägung ziehen .....überprüfe auch mal, ob du im Bios unter Advanced/Chipset Configuration/Primary Graphics Adapter die richtige Einstellung gewählt hast....


    EDIT: Versuche bitte Doppelposts zu vermeiden, indem du den Ändern-Button benutzt, mit dessen Hilfe du Beiträge nachträglich bearbeiten kannst.

  5. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #12
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    -12 wieder ein auslese fehler +12 etwas hoch, schmeiss das nt raus SOFORT, keine ausrede. Ich hab auch gezögert, und plötzlich brannte der rechner.

    danke LC power

  6. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #13
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Zitat Zitat von ANBU_ELWOOD_HUANG Beitrag anzeigen
    -12 wieder ein auslese fehler +12 etwas hoch, schmeiss das nt raus SOFORT, keine ausrede. Ich hab auch gezögert, und plötzlich brannte der rechner.
    Die Minus-Leitungen werden fast immer falsch ausgelesen und die +12V-Leitung liegt innerhalb der Toleranz.
    Es stimmt schon.....LC-Power Netzteile haben keinen guten Ruf, welcher durch diverse, hier im Forum gemeldeten Ausfälle bestätigt wird......trotzdem sehe ich bei der ,in diesem Falle, verbauten Hardware keinen Grund gleich in Hysterie zu verfallen.
    Spätestens bei der Anschaffung einer leistungsstärkeren Grafikkarte sollte das LC-Power durch ein qualitativ hochwertiges Marken-Netzteil ersetzt werden....

  7. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #14
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Uli AGP Treiber hatte ich installiert, agp-karte war auch im bios eingestellt, nur mein bios war glaub ich nicht auf dem neuesten Stand, ich hab nämlich noch Garantie drauf, verfällt die nicht, wenn man es updatet??
    Hab mir jetzt die ganzen Horrorstorys wegen dem LC Power Netzteil durchgelesen, oh mann, da kriegt man ja richtig panik!! Hat einer einen Vorschlag, welches Netzteil für mein System ok wäre??

  8. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #15
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Uli AGP Treiber hatte ich installiert, agp-karte war auch im bios eingestellt, nur mein bios war glaub ich nicht auf dem neuesten Stand, ich hab nämlich noch Garantie drauf, verfällt die nicht, wenn man es updatet??
    Auf die Idee mit dem Bios-Update bin ich gekommen, weil ich zufällig gelesen habe, dass in einer Version die Probleme mit Karten der 5900er Serie behoben wurden....
    Hab mir jetzt die ganzen Horrorstorys wegen dem LC Power Netzteil durchgelesen, oh mann, da kriegt man ja richtig panik!! Hat einer einen Vorschlag, welches Netzteil für mein System ok wäre??
    Be Quiet (nur die Dark Power Pro Serie), Tagan (z. B. Easycon), Enermax (z. B. Liberty), Seasonic (z. B. S12II und M12)....auch Netzteile von Corsair und Silverstone sollen eine gute Qualität erreicht haben.
    Mit einem 430-500Watt Netzteil solltest du auch für die Zukunft gerüstet sein...auch wenn ein Markennetzteil mit ca. 380Watt für dein jetziges System reichen sollte.....

  9. Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund! #16
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So , hab das Bios nun doch neu upgedatet (hab das auch mit den 5900 gelesen) , olala, ging mir aber gerade die pumpe!! Hab versucht das Bios über das tolle windows flash-programm von asrock upzudaten. Er hat nicht alles überschrieben, ein paar Kästchen sind rot geblieben anstatt grün! Schon mal megapanik bei mir!! Dennoch keine Fehlermeldung, neu gestartet und siehe da Checksum error!!! Ich konnte aber trotzdem noch windows hochfahren und hab dann über eine diskette das bios noch mal geflasht, scheint geklappt zu haben, keine Fehlermeldung.
    So nachdem ich tausend tode gestorben bin, nun zu meinem alten Problem:
    Tja, immer noch dasselbe Problem. keine Besserung, hatte zwar bisher noch keinen Neustart, aber das ist glaub ich noch zu früh um das sicher zu sagen. Beim grafikproblem hat sich aber ncihts geändert....
    Hab noch ne Frage zum Netzteil, laut dem Bericht in planet3d, kommt man fürs mainboard auf 25w, ram 7w pro riegel usw. Wenn man das ganze System nur zählt, ist das ja nicht viel, aber was ist mit den Zusatzgeräten, wie ein Usb-Hub,Cardreader, USB-drucker oder USB-Scanner etc. Wie erechnet sich da der Stromverbrauch?? Kann man das irgendwie grob überschlagen?


Irgendwas ist faul, Systemneustart ohne Grund!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

fx 5900 163.75 problem

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.