Kein Mucks vom PC

Diskutiere Kein Mucks vom PC im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von Jeck-G Vielleicht ist das "Ersatznetzteil" (das 350er Enermax) etwas schwach auf der Brust... Die 12V-Schiene hat nur 18A, was nicht gerade viel ist. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 60
 
  1. Kein Mucks vom PC #33
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Vielleicht ist das "Ersatznetzteil" (das 350er Enermax) etwas schwach auf der Brust... Die 12V-Schiene hat nur 18A, was nicht gerade viel ist. Mein altes 350er Enermax hatte schon 26A.
    Wäre auch mein Tipp!
    Mein altes 420W TSP hatte auch nur 18A auf der 12V Schiene und konnte mein A64, MSI K8N Neo2 und X800 XT nicht ausreichend versorgen, in Spielen kam es öfters zu Freezes. Erst ein neues NT brachte Abhilfe.

    Der Athlon 64 und die neuen GraKas ziehen eine Menge Saft über 12V...

    Übrigens sind die alten Tagan NTs (die mit 2x 80mm Lüfter) und auch die TwoForce Serie nicht ganz problemlos, THG hat schon öfters von zunächst "unerklärbaren" Ausfällen dieser Serien berichtet. Schien aber ein Temperaturproblem zu sein, denn die neueren sind sehr zuverlässig. Die TwoForce Serie hat diesbezüglich ein Update erfahren in Form einer zusätzlichen Lüftungsöffnung durch ein Lochblecheinsatz im Deckel des Gehäuses.

  2. Standard

    Hallo Carville,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kein Mucks vom PC #34
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Dann sichere Deine Daten und formatiere C: beim Installieren... Mache außerdem für die Systempartition nur 8GB, das reicht (Spiele kannst Du ja auf eine andere Partition, z.B. D:\Spiele, installieren) für Windows + Programme.

    Installationsreihenfolge:
    - Windows2000 (ist klar)
    - Servicepack 4 (+ inoffizielles SP von www.winboard.org)
    - Chipsatztreiber (z.B. NForce, beim NForce-Treiber NICHT den Nvidia-IDE-Treiber nehmen)
    - DirectX9c (der NForce-Treiber kann sich über ein fehlendes DirectX beschweren, dann DirectX vor dem NForce installieren), entfällt bei XP SP2 (schon drin)
    - GraKa-Treiber
    - Netzwerk, Sound usw.
    - Internet-Tools (z.B. XP-Antispy, Firewall (wenn kein Router, die XP-FW ist fürn Hintern), Firefox (IE ist tabu!!!), Virenscanner), erst DANN kannst Du ins I-Net...
    - Den Rest (z.B. OpenOffice, Spiele usw.)

    Da man erst nach diversen Sicherheitsvorkehrungen mit XP/2000 ins Netz darf, alle Tools (Firefox, Virenscanner, Firewall, XP-Antispy usw.) VOR einer Neuinstallation runterladen und auf CD-RW brennen (oder andere Partition, die nicht formatiert wird)...

  4. Kein Mucks vom PC #35
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    OK, dann installier ich nochma neu...

  5. Kein Mucks vom PC #36
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Hab nu neu installiert. Das Startproblem besteht immernoch. Ich muss mal meinen Bruder dazu überreden mir sein Netzteil auszuleihen, dann werden wir ja sehen obs wirklich am NT liegt...
    Wenn ich jetzt immerwieder an- und ausschalte, bis er normal bootet, kann da was kautt gehen? Oder kann ich dann ganz normal spielen etc.?

  6. Kein Mucks vom PC #37
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Immer an- und ausschalten ist alles Andere als gut für die Festplatte, da die immer neu anlaufen muss. Gerade beim Anlaufen wird die Mechanik (Spindellager vom Motor) am Meisten belastet...

  7. Kein Mucks vom PC #38
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Immer an- und ausschalten ist alles Andere als gut für die Festplatte, da die immer neu anlaufen muss. Gerade beim Anlaufen wird die Mechanik (Spindellager vom Motor) am Meisten belastet...
    ...und genau aus diesem grund denke ich das es an der platte liegt...

    was ist es noch für ne platte?

  8. Kein Mucks vom PC #39
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wenn ihr die Festplatte verdächtigt, dann findet heraus von welchem Hersteller die ist und ladet dessen Tool herunter. Jeder HD-Hersteller bietet so was an, damit kann man die HD auf Herz und Nieren prüfen.
    Stand weiter oben... Schon gemacht?

    Für die Seagate gibt es "Seatools", für die Samsung "HUTIL" oder so ähnlich.

  9. Kein Mucks vom PC #40
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Die Samsung ist noch recht neu und da ist auch das Betriebssystem nicht drauf...
    Dann werde ich mir mal Seatools besorgen...

    edit: und wie schauts aus, wenn ich den PC fast nicht ausschalte (hab ich bis gestern eigentlich auch immer gemacht, da lief er manchmal über ne Woche non-Stop)?


Kein Mucks vom PC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

asus eax850xt stromverbrauch

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.