Kurze Frage zu Onboard-Sound.

Diskutiere Kurze Frage zu Onboard-Sound. im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Gut. Hab die Audigy 2 ZS doch bestellt. ;-) Danke boidsen. Wusst ich's doch. :-P Bye, Feyamius... ...mal mit nicht-TC-Smileys....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 28
 
  1. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #17
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Gut. Hab die Audigy 2 ZS doch bestellt. ;-)

    Danke boidsen. Wusst ich's doch. :-P


    Bye, Feyamius...
    ...mal mit nicht-TC-Smileys.

  2. Standard

    Hallo Feyamius,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #18
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    @Tobi: Klar... - welches Game lastet denn DEIN Sys so weit aus, dass nich mehr genug CPU-Zeit für den Onboard-Sound übrig bleibt...

    @Feyamius: Wirsts nich bereuen... - aber ´n echt gutes mind. 5.1-Sys hängste dann schon dran!?! Weil sonst haste die Audigy bloß mehr oder weniger für die Optik... --> Seit ichs Teufel Concept E an meinem A7N8X-E Deluxe hängen hab, weiß ich auch erst wirklich, was mein Soundstorm kann...!!!

  4. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #19
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    @ boidsen:
    Hab ich doch geschrieben?!?

    Ein Teufel Concept E (non-Magnum).


    Bye, Feyamius...
    ...bestellt, bestellt, bestellt. *freu, trotzdem mulmig*

  5. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #20
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Zitat Zitat von P.K.
    Normalerweise wird ein interner Anschluss benötigt, wie z.B. der für das CD/DVD-Laufwerk oder AUX-Anschluss.
    Ob das wirklich "normal" ist bezweifle ich mal eben. Schön wärs eigentlich, denn dann braucht man nicht mehr diese bescheuerten externen Klinke-Klinke-Kabel. Bei allen Karten (diverse Hauppauge, Terratec, Pinnacle), die mir bislang durch die Finger gingen, war es allerdings eben nicht so....

    Soviel zu "normalerweise"...

  6. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #21
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Also meine TT Premium Rev. 1.3 DVB-S hat ´n internes Kabel zum Sound-AUX-In-intern, die TwinHan DVB-S-Karte von meinem älteren Sohn macht das sogar übern PCI-Bus - da brauchst also gar kein extra Kabel - und meine analoge Pinnacle hat auch ´n internes Kabel...
    `S gibt aber auch welche, wo nur die externe Verbindung möglich is...

  7. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #22
    Volles Mitglied Avatar von DukeZ

    Standard

    hm interessant. wenn das so stimmt wie in dem artikel könnte ich ja mal über eine soundkarte nachdenken zur quali, soundprobs ect. mein asus k8v hat soundmax. hat eigentlich recht gute einstellungmöglichkeiten - für meine verhältnisse zumindest. knistern und treiber-probs hab ich auch nicht. allerdings weiss ich was ihr meint, hatte vorher das k7s5a von elitegroup. der onboard sound war echt beschissen...

  8. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #23
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Ich wette, nicht nur der onboard-Sound. Aber das wäre offtopic.


    Bye, Feyamius...
    ...der sich immer noch die "normalen" Smileys hier wünscht.

  9. Kurze Frage zu Onboard-Sound. #24
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Reden

    Mach mir das K7S5A (OK - außer dem Onboard-"Sound"...) nich schlecht... Meins verdient seit ca. 1,5 Jahren seinen Strom im Arbeitsrechner von nem Innenarchitekten - rockstable und zuverlässigst! Und wenn ich dran denke, wie guts bei mir gelaufen is und welche Games ich damit gezockt habe...!
    --> Halt Glück gehabt, gutes Exemplar erwischt und dank HoneyX-Bios, Infineon-DDR-RAM und gutem NT eben auch optimale Voraussetzungen...

    Und ich kenn mehrere, die das Board heute noch haben (alle mit DDR-RAM und die meisten auch mit HoneyX-Bios!) und das sind "ganz schlechte" Kuinden von mir... --> Deren Rechner laufen und laufen und laufen...

    --> Das gilt wohlgemerkt aber NUR fürs "echte" K7S5A mit und ohne LAN in der alten und der neuen Revision... Das pro und wasses da sonst noch gab, warn meiner Erfahrung nach echt Schrott!


Kurze Frage zu Onboard-Sound.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

msi 8kn neo4 platinum creative audio onboard

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.