Lohnt sich der umstieg auf 64bit?

Diskutiere Lohnt sich der umstieg auf 64bit? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; @ Lonewolf: bei dem PC, den Du angegeben hast wäre bei der derzeitigen RAM-Ausstattung mit einem GB Geschwindigkeitstechnisch sicher was drin - allerdings nur ins ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 10 von 10
 
  1. Lohnt sich der umstieg auf 64bit? #9
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    @ Lonewolf: bei dem PC, den Du angegeben hast wäre bei der derzeitigen RAM-Ausstattung mit einem GB Geschwindigkeitstechnisch sicher was drin - allerdings nur ins negative. Die Frage, die man sich zu einem 64-Bit-OS stellen sollte, ist: Braucht man es? Sofern man nicht mehr als 3 bzw 3,5 GB RAM nutzen will, machts schonmal gar keinen Unterschied. Will man mehr als 4 GB nutzen, sollte man sich vorher überlegen, wofür - 8 GB RAM aufs Board stöpseln nur "ums zu haben" bringt auch nichts, auch keine Geschwindigkeitsvorteil.

    Nutzt man viele Programme gleichzeitig und hat einen exzessiven Speicherverbrauch dadurch, würde es sich schon lohnen. Zusammen mit einem fixen Quadcore allerdings.

    Spiel - und Programmtechnisch bringt Vista 64 z Zt keinen Vorteil gegenüber der 32-Bit Version. Im Gegenteil, die meisten Spiele benötigen unter 64 Bit mehr Ressourcen als unter 32 Bit (sagen zumindest diverse Zeitungen) , das können dann durchaus mal 300-400 MB mehr sein im RAM.

  2. Standard

    Hallo I-the-gamer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lohnt sich der umstieg auf 64bit? #10
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Hmmm... ich glaub dann bleib ich wohl doch besser bei meinem alten WinXP 32bit.


Lohnt sich der umstieg auf 64bit?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.