Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA?

Diskutiere Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, da ich es eigentlich immer am schönsten finde wenn man defekte Hardware immer gleich zum Hersteller schicken kann möchte ich mein nächstes Mainboard auf ...



 
  1. Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA? #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA?

    Hi,

    da ich es eigentlich immer am schönsten finde wenn man defekte Hardware immer gleich zum Hersteller schicken kann möchte ich mein nächstes Mainboard auf jeden Fall von einem Hersteller kaufen der das ermöglicht.

    Ich weiß z.B das dies bei MSI möglich ist, wenn man ein Gewerbe hat. Dabi ist es nicht nötig das Geräte direkt bei MSI gekauft zu haben, sondern man muss nur die Rechnung beilegen. Das ging immer sehr schnell und problemlos.
    Auch bei den meisten HDDs ist das ja möglich mit fällt jetzt Samsung, WD und IBM ein.

    Asus zB ermöglicht keine direkt RMA-Abwicklung.
    Wie schaut es mit Abit, Epox, Gigabyte, DFI aus?

  2. Standard

    Hallo SirSydom,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA? #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Wenn Du einen Gewerbeschein hast, dann bieten die Distributoren, bei denen Du einkaufst, an, die defekte Hardware direkt an den entsprechenden Hersteller zu senden. Ist für die weniger Arbeit und Dein "Kunde" ist schneller wieder dabei.

    Allerdings hast Du mit einem Gewerbeschein auch weitere Pflichten, denen Du nachkommen musst. Und, wenn Du nur für Dich einkaufst, wird das Finanzamt nach einem Jahr den Laden schließen...wegen Hobby und so...

  4. Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA? #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    den Gewerbeschein habe ich schon knapp 2 Jahre.
    Da ich aber immer nur relativ kleine Aufträge mach die dann meist auch recht Service-lastig sind kommt da nicht viel zusammen.

    Ich hatte 2004 nur knapp 4000€ Umsatz. Bei den kleinen Stückzahlen ist es praktisch immer günstiger bei günstigen Onlinehsops einzukaufen wie bei Ingram Micro & Co.

    Und diese günstigen Onlineshops zicken dann natürlich auch bei Garantieabwicklung und Verlangen dann zum Teil Geld dafür - dürfen sie zwar nicht uswusw aber deswegen streiten nein Danke.

    Und bei MSI ist das halt ganz toll, genauso wie bei Samsung zB.


Mainboard-Hersteller - welche ermöglichen RMA?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.