Mal wieder Totalverlust :)

Diskutiere Mal wieder Totalverlust :) im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Aslo, ich war gerade bei meiner Schwester, da deren PC hinüber ist. War ein fertigpc von MMediamarkt, keine Typenbezeichnung oder so am mobo. Es läuft ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Mal wieder Totalverlust :) #1
    Volles Mitglied Avatar von THe Bang 2

    Mein System
    THe Bang 2's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+ @ 2900MHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D/G
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB Speedline @ 264 MHz
    Festplatte:
    2 x Samsung SP160C SATA @ Raid 0, 1 x Samsung SP160C SATA, 1x Maxtor PATA 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7900 GT/470 ViVo, Vmod auf 1,5 V
    Soundkarte:
    Onboard :D
    Monitor:
    Syncmaster 930 BF 19"
    Gehäuse:
    Antec Bigtower
    Netzteil:
    Tagan TG430-U15
    3D Mark 2005:
    ~ 10000
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof SP2
    Laufwerke:
    LG 4163b-DVD-Brenner

    Standard Mal wieder Totalverlust :)

    Aslo, ich war gerade bei meiner Schwester, da deren PC hinüber ist. War ein fertigpc von MMediamarkt, keine Typenbezeichnung oder so am mobo. Es läuft kein Bild mehr an beim Start, nur konstanter Piepton (kurz, ca alle 2 - 3 sec) Bios ist ein Award. Da ich ja nun dummerweise der "Experte" bin, muss ich die kiste wieder zum laufen bringen. So siehts uas bis jetzt:

    Mobo angeschaut, keine geplatzen Elkos, keine SChmorstellen, beim Ram dasselbe.
    Graka auch in ordnung ( äuserlich!)

    Der Rechner lief angeblich am Abend davor noch, wurde ausgeschalten und dann ging nix mehr - keine Hardwareänderungen.
    Könnte eventuell der Ram hinüber sein? läuft das sys dann noch an?

  2. Standard

    Hallo THe Bang 2,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mal wieder Totalverlust :) #2
    Volles Mitglied Avatar von Tobias K.

    Mein System
    Tobias K.'s Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600
    Mainboard:
    EVGA nForce 680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 Gigabyte Kit DDR2 Cosair XMS2
    Festplatte:
    2x250 Gigabyte HitachiTk500@Raid0, 250Gigabyte WD, 200Gigabyte Seagate
    Grafikkarte:
    XFX 8800GTX
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913 N
    Gehäuse:
    Thermalrock Ocean Dom
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E5
    3D Mark 2005:
    12195
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.|Vista Buisness x32/x64
    Laufwerke:
    Plextor 760A

    Standard

    um den ram auszuschließen probier einfach mal den von dir bei ihr im PC... ansonsten könnte das, dass netzteil sein hatte auch mal son prob... nach nem netzteil wechsel war das prob weg... da kannste ja auch mal nen anderes testen.

    mfg tobias

  4. Mal wieder Totalverlust :) #3
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    Also ohne Ram läuft das System nicht an. check mal den Ram und die Graka auf Funktionstauglichkeit einfach in nen anderes System reinstecken und schauen was passiert..
    Check auch mal ale stromverbindungen und schau ob alles richtig fest da drin steckt wo es hingehört...

  5. Mal wieder Totalverlust :) #4
    Mitglied Avatar von Orca

    Standard

    Etwas was bei manchen PCs mal geholfen hat:

    Mach den PC an, dann kappst du einfach die Stromzufuhr, also entweder Kabel abziehen oder Steckerleiste ausschalten, dann lässt du etwas kalte Luft aufs Mainbord (also möglichst früh machen) und dann versuchen ihn ganz normal anzuschalten. Die Idee mag sich vielleicht blöde anhören, aber sie funktioniert, es gibt auch ne Erklärung dazu, aber die hab ich vergessen.

    Ebenso kannst mal versuchen das Bios zu reseten. Irgendwo müsste ein Jumper sein mit der beschriftung "Clear CMOS" den umstecken und nochmal anschalten.

    Orca

  6. Mal wieder Totalverlust :) #5
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Der CPU-Lüfter dreht sich aber noch oder?

  7. Mal wieder Totalverlust :) #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von THe Bang 2

    Mein System
    THe Bang 2's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+ @ 2900MHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D/G
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB Speedline @ 264 MHz
    Festplatte:
    2 x Samsung SP160C SATA @ Raid 0, 1 x Samsung SP160C SATA, 1x Maxtor PATA 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7900 GT/470 ViVo, Vmod auf 1,5 V
    Soundkarte:
    Onboard :D
    Monitor:
    Syncmaster 930 BF 19"
    Gehäuse:
    Antec Bigtower
    Netzteil:
    Tagan TG430-U15
    3D Mark 2005:
    ~ 10000
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof SP2
    Laufwerke:
    LG 4163b-DVD-Brenner

    Standard

    Jo, Lüfter laufen an, Clear cmos war das erste, was ich probiert hab - kenn ich noch von SoA-zeiten, kam beim übertakten öfters vor...

  8. Mal wieder Totalverlust :) #7
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    @ Orca
    hast du schon mal mit gestecktem CMOS-Clear-Schalter gestartet? Bios ade!
    @ topic
    Versuch mal ohne Ram oder Graka zu starten. Piept das Mobo dann, funktioniert es noch. Die anderen Teile kannst du in anderen Systemen auf Funktion prüfen.
    Starte auch mal in der Minimalkonfig, um Defekte an den LWs, Festplatten und der Peripherie auszuschließen.

  9. Mal wieder Totalverlust :) #8
    Mitglied Avatar von Orca

    Standard

    @franklin
    Musste das schon lange nicht mehr machen bin da etwas aus der Übung


Mal wieder Totalverlust :)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.