Neuer Rechner um 400€

Diskutiere Neuer Rechner um 400€ im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Moin moin, Ich soll für den Freund meines Bruders einen Rechner zusammenstellen, da beide sich längere Zeit nicht mehr mit Hardware beschäftigt haben. Aufrüsten kann ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Neuer Rechner um 400€ #1
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard Neuer Rechner um 400€

    Moin moin,
    Ich soll für den Freund meines Bruders einen Rechner zusammenstellen, da beide sich längere Zeit nicht mehr mit Hardware beschäftigt haben.
    Aufrüsten kann man bei ihm absolut vergessen, ich weiß zwar nicht was für ein System er momentan besitzt, auf jeden Fall ist es zu alt um etwas zu übernehmen.
    Preislich spielen wir meinem momentanen Wissenstand nach in einer Liga um 400€ herum, allerdings habe ich mir erlaubt auch noch ein etwas größeres System für ca. 450€ zusammenzustellen. Anwendungsgebiet ist Mischmasch, Zocken die höchste Anforderung. AMD steht fest (ATI leider noch nicht ganz ).
    Bei der Grafikkarte müsstet ihr mal gucken. Ich hätte ganz gern 2 Varianten die ich ihm präsentieren kann, eine um 450€ und eine um 400€. Wie groß ist denn der Leistungsunterschied 8800GT zu HD3850? Lohnen sich die 50€ überhaupt?
    Richtig unschlüssig bin ich mir eigentlich nur noch bei der Festplatte. Bevorzugt Samsung, Hitachi oder Seagate. Auf gar keinen Fall Maxtor. Größe 250GB oder 320GB, der jeweilige Hersteller hat die ja bestimmt in beiden Größen... Beim Rest bin ich mir eigentlich recht sicher, anständige Teile herausgesucht zu haben... Das Board ist in dem Fall das erste ATX-Board (wegen mehr PCI-Slots) von MSI, welches mir einigermaßen vernünftig aussah... Für Gehäuselüfter sorgen wir dann schon irgendwie, darum braucht ihr euch keine Sorgen machen.
    Das Netzteil soll ja ganz anständig sein, auch wenn ich lieber ein "reines" Seasonic genommen hätte.
    Ich hoffe ich habe nichts vergessen...
    Dann schaut's euch mal an

    EDIT:
    Ich vergaß zu erwähnen, dass das gesamte System mit Festplatte 400€ bzw. 450 € kosten soll.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Neuer Rechner um 400€-rechner.jpg  

  2. Standard

    Hallo MasterAndrew,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Rechner um 400€ #2
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    ja hat ja schon ähnlichkeiten mit meinem system (cpu kühler und CPU selber) und bin damit sehr zufrieden. spiele wie crysis laufen da problemlos auf high.
    grafikkarte könnte ich noch die von elitegroup ECS empfehlen, ist zwar nichtmehr argviel billiger als die von EVGA aber der kühler ist bombastisch, die temps haben noch nie 50°C oder mehr erreicht. die gibt es aber leider nicht überall.
    wenn er nicht OC will würde ich aber evtll noch einen billigeren kühler kaufen, wobei du sicher nicht umsonst die black edition gewählt hast;)
    also für die anwendung wird das sicher ausreichen, laufwerk braucht er keins?

  4. Neuer Rechner um 400€ #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von Save_the_Camper Beitrag anzeigen
    ja hat ja schon ähnlichkeiten mit meinem system (cpu kühler und CPU selber) und bin damit sehr zufrieden. spiele wie crysis laufen da problemlos auf high.
    Daran hab ich damals ja auch mitgearbeitet
    Zitat Zitat von Save_the_Camper Beitrag anzeigen
    grafikkarte könnte ich noch die von elitegroup ECS empfehlen, ist zwar nichtmehr argviel billiger als die von EVGA aber der kühler ist bombastisch, die temps haben noch nie 50°C oder mehr erreicht. die gibt es aber leider nicht überall.
    Ok, da müsste ich ihn morgen mal fragen, ob das Limit da noch erhöht werden könnte, dann werde ich da nochmal gucken, welche 8800GT/HD3870 oder anderes genau.
    Zitat Zitat von Save_the_Camper Beitrag anzeigen
    wenn er nicht OC will würde ich aber evtll noch einen billigeren kühler kaufen, wobei du sicher nicht umsonst die black edition gewählt hast;)
    also für die anwendung wird das sicher ausreichen, laufwerk braucht er keins?
    Bei der Kühlung will weder er noch ich großartig sparen, das Teil ist schon Ok und passt auch ins Budget. Joh, die Black Edition ist Absicht, kostet ja kaum mehr als die normale Version.
    Er hat einen P-ATA DVD-Brenner, der ihm auch ausreicht.

    Wie sieht es denn mit dem Unterschied der Grafikkarten zueinander aus?
    -Lohnt sich der Aufpreis von der HD3850 zur HD3870 bzw. 8800GT? Wenn ja, welche der letzteren sollte ich nehmen?

    Und Festplatte natürlich

  5. Neuer Rechner um 400€ #4
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    Daran hab ich damals ja auch mitgearbeitet
    jop nicht unwesentlich:D

    bei der grafikkarte von elitegroup ist aber ganz wichtig dass das gehäuse auch einigermasen groß ist da da der kühler etwas hervor steht. die ist auserdem auch bischen vom hersteller OC, nicht so wie in schottenland.de oder im shop angegeben.
    das gleiche beim kühler, der ist auch rießig und passt bei mir zwar rein, da ist aber nurnoch 2mm luft zur gehäusewand:D
    wie breit ist das gehäuse, weißt du das? also meins ist 18,5cm
    (die angaben vom hersteller sind meist nicht richtig wenn das gehäuse wie bei mir vorne breiter ist und hinten dann schmaler wird)
    ich denke mal der unterschied zwischen HD3870 und 88GT ist nicht arg groß.
    wenn er aber das geld hat würde ich an seiner stelle zumindest die HD3870 oder die 88GT kaufen, die reicht dann sicher noch ne weile.

    festplatte hab ich schon 7 jahre lang eine seagate, und selbst die 3 jahre alte excelstore läuft einwandfrei. die samsung von meiner schwester läuft jetzt auch schon eine ganze weile ohne probleme also bei seagate, samsung oder hitachi hast du sicher keine probleme.

    EDIT: was sicher auch nicht schlecht wäre ist wenn das board PCIe 2.0 hätte, da habe ich bei mir leider nicht drauf geachtet. das gigabyte ga ma770 ist eins der billigsten mit 2.0 allerdings nur mit 2 PCI

  6. Neuer Rechner um 400€ #5
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von Save_the_Camper Beitrag anzeigen
    jop nicht unwesentlich:D

    bei der grafikkarte von elitegroup ist aber ganz wichtig dass das gehäuse auch einigermasen groß ist da da der kühler etwas hervor steht. die ist auserdem auch bischen vom hersteller OC, nicht so wie in schottenland.de oder im shop angegeben.
    das gleiche beim kühler, der ist auch rießig und passt bei mir zwar rein, da ist aber nurnoch 2mm luft zur gehäusewand:D
    wie breit ist das gehäuse, weißt du das? also meins ist 18,5cm
    (die angaben vom hersteller sind meist nicht richtig wenn das gehäuse wie bei mir vorne breiter ist und hinten dann schmaler wird)
    ich denke mal der unterschied zwischen HD3870 und 88GT ist nicht arg groß.
    wenn er aber das geld hat würde ich an seiner stelle zumindest die HD3870 oder die 88GT kaufen, die reicht dann sicher noch ne weile.

    festplatte hab ich schon 7 jahre lang eine seagate, und selbst die 3 jahre alte excelstore läuft einwandfrei. die samsung von meiner schwester läuft jetzt auch schon eine ganze weile ohne probleme also bei seagate, samsung oder hitachi hast du sicher keine probleme.

    EDIT: was sicher auch nicht schlecht wäre ist wenn das board PCIe 2.0 hätte, da habe ich bei mir leider nicht drauf geachtet. das gigabyte ga ma770 ist eins der billigsten mit 2.0 allerdings nur mit 2 PCI
    PCI-E 2.0 ist nicht nötig
    Für die Festplatte werd ich ihm sagen, dass er sich eine Samsung aussuchen soll denke ich... (T166 oder wie die Reihe heißt)
    Das Gehäuse habe ich sowieso nur exemplarisch genommen, damit klar ist, dass es irgendeines gibt , sollten wir uns für die 8800GT von Elitegroup entscheiden, dann werde ich da noch einmal genauer hinschauen
    Jetzt nur noch die Frage: Lohnt sich der Aufpreis HD 3850 zur HD3870/8800GT

  7. Neuer Rechner um 400€ #6
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    PCGH - Test/Benchmark: PCGH-Test: Radeon HD3870 und HD3850 gegen GF8800 GT (Update: Grafikqualität im Vergleich)

    Die Chips unterscheiden sich nur durch Taktraten und den verwendeten Videospeicher.
    also das ist jetzt zwischen den beiden ATI karten. das ist an sich ja keine wirkliche verbesserung (ähnlich der 9er reihe von nvidia) jedoch sind die taktraten schon deutlich erhöht und ich denke grafikkarte OC kommt eher nicht in frage.
    das kommt immer auf die anforderungen drauf an, wenn du noch AA von none auf 4x hochstellen willst in spielen wie crysis dann brauchst du schon die HD3870 allerdings wird der unterschied nicht atemberaubend sein, wobei der preis ja auch nicht arg viel teurer ist zwischen den ATI karten und auch manche 88GT sind schon ziemlich billig. die HD3870 wäre sich auch noch auszuwählen, die könntest du ihm noch zur entscheidung lassen ob noch das sahnehäubchen oder geld sparen.

    wobei wenn der xigmatek rein passt wird es die graka allemale!
    wenn du willst kann ich mal messen wie der abstand von der rechten gehäusewand bis zum kühlerende ist (ebenso bei der grafikkarte).
    aber erst morgen;)

  8. Neuer Rechner um 400€ #7
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Danke für den Test mit Vergleich, ich werde ihm zur HD 3850, dann bleiben wir auch preislich im ursprünglichen Rahmen.
    Falls noch einer eine ganz wichtig Sache anzumerken hat muss er bis morgen 15:00 schreien
    Gute Nacht...

    EDIT:
    Die HD3850 in der Einkaufsliste ist die falsche... Ist die Club3D mit 512MB Grafikspeicher.

  9. Neuer Rechner um 400€ #8
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    neeeeeeeeeeein ich hab bis 15:30 uhr schule und mir fällt sicher noch was gaaaaaanz wichtiges ein das du vergessen hast und der PC nicht läuft;)

    achja, der hat schon XP oder?^^

    Edit zum Edit: jo hab schon gedacht warum 256MB


Neuer Rechner um 400€

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.