Neues Mainboard --->Probleme

Diskutiere Neues Mainboard --->Probleme im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hab ich ihr auch gesagt, dass sie es so machen sollte, aber sie meinte "nö" und hat die neuen Treiber einfach dabei installiert... scheint ja ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 27
 
  1. Neues Mainboard --->Probleme #17
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Hab ich ihr auch gesagt, dass sie es so machen sollte, aber sie meinte "nö" und hat die neuen Treiber einfach dabei installiert... scheint ja zu laufen, treibermäßige Sauberkeit scheint ihr schnuppe zu sein. Tja, selber Schuld wenn's mal Probleme gibt.

    Hast ein schönes Wort dafür gefunden letztens... "beratungsresistent"... naja, wenigstens hat sie (nachdem ich sie mit diesem Wörtchen konfrontiert hatte... hehe) auf mich gehört und für ihren neuen Athlon 64 auch neue MDT DDR-400er RAMs bestellt... wollte erst ihren bestehenden 333er weiternutzen und noch 'nen 333er dazubestellen...


    Bye, Feyamius...
    ...der immer kämpfen muss, damit mal einer auf ihn hört.

  2. Standard

    Hallo DerSchnubbi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neues Mainboard --->Probleme #18
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Vielleicht solltes du den Laden wechseln - oder besser noch, selber lernen, wie man Rechner zusammenbaut! Is garnich so schwer...
    Ja, hab jetzt in letzter Zeit ein, zwei Mal bei nem Bekannten zugeschaut und werd das bei meinem nächsten Rechner auch machen. Nur den hier hab ich zwar selbst zusammengestellt aber dann zusammenschrauben lassen. Deswegen hab ich da aus Garantiegründen mal komplett die Finger von gelassen.

    Auf jeden Fall alles neuinstallieren, dann sollte die Kiste wieder laufen.
    Hast du dir sagen lassen, was alles kaputt war, und was die alles gedreht haben?
    Ja, Sys ist neu aufgesetzt und läuft jetzt einwandfrei. Irgendwie hab ich das GEfühl, dass es besser läuft als zuvor.
    Was kaputt war hab ich mir nicht sagen lassen.

    laut BGB hat ein Verläufer bei Sachmängel zweimal das Recht auf Nachbesserung, sollten danach noch Sachmängel auftreten kannst du dein Geld zurückverlangen.
    Hab mich da auch mal informiert. Nur leider wird, so wie mir gesagt wurde, nur der aktuelle Preis und nicht der damals gezahlte, ersetzt. Bei PCs und deren Preisverfall nach dem ersten Einschalten wäre dies also eher die schlechteste Variante. Da mach ich dann lieber von meinem Recht auf NAchbesserung gebrauch.


    Grüsse

  4. Neues Mainboard --->Probleme #19
    Junior Mitglied Avatar von DinRak'Ep

    Standard

    Läuft jetzt wieder alles?
    wenn ja, dann is ja erstmal gut
    und kuck einfach mal in deinen computer rein.
    damit kommste dann schnell zurecht.

  5. Neues Mainboard --->Probleme #20
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von DerSchnubbi
    ... Nur leider wird, so wie mir gesagt wurde, nur der aktuelle Preis und nicht der damals gezahlte, ersetzt. Bei PCs und deren Preisverfall nach dem ersten Einschalten wäre dies also eher die schlechteste Variante. Da mach ich dann lieber von meinem Recht auf NAchbesserung gebrauch.


    Grüsse
    Das is ja wohl absolut die Höhe!!! Wenn etwas von Anfang an nich funzt, haste, wenn die beiden Nachbesserungstermine auch kein absolut einwandfreies Ergebnis erzielen, selbstverständlich Anspruch auf Rücknahme der Ware ohne jeden Abzug!!! Du könntest evtl. sogar Fahrtkosten, Telefongebühren o.ä. in Rechnung stellen... Leute, die den Rechner beruflich brauchen, haben in solchen Fällen vor Gericht sogar schon nen Teil des Verdienstausfalls zugesprochen bekommen!


    --> Was isn das für Laden, wode den Rechner her hast - da würd ich mich aber mal ganz schnell an die nächste Verbraucherschutzzentrale wenden!!!

  6. Neues Mainboard --->Probleme #21
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von DerSchnubbi
    Hab mich da auch mal informiert. Nur leider wird, so wie mir gesagt wurde, nur der aktuelle Preis und nicht der damals gezahlte, ersetzt. Bei PCs und deren Preisverfall nach dem ersten Einschalten wäre dies also eher die schlechteste Variante. Da mach ich dann lieber von meinem Recht auf NAchbesserung gebrauch.


    Grüsse
    Das ist völliger Blödsinn, nach zwei Vergeblichen Versuchen der Nachbesserung kannst Du den VOLLEN Kaufpreis zurückverlangen(Wandlung)

  7. Neues Mainboard --->Probleme #22
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    @Opi: Recht haste - sind wir uns dochmal einig

  8. Neues Mainboard --->Probleme #23
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Das is ja wohl absolut die Höhe!!! Wenn etwas von Anfang an nich funzt, haste, wenn die beiden Nachbesserungstermine auch kein absolut einwandfreies Ergebnis erzielen, selbstverständlich Anspruch auf Rücknahme der Ware ohne jeden Abzug!!!
    Ich hab mich von nem Juristen beraten lassen. Und das System war ja nicht von Anfang an kaputt sondern erst nach nun 9Monaten. Beim ersten Nachbersserungsversuch wurde mir ein neues, jedoch kaputtes MB eingebaut und beim zweiten wurde wieder ein neues, jedoch anderes MB eingebaut.

    Insgesamt waren es jetzt dann 3 Nachbesserungen, jedoch an versch. Teilen(einmal RAM-auch ausgetauscht)


    Du könntest evtl. sogar Fahrtkosten, Telefongebühren o.ä. in Rechnung stellen... Leute, die den Rechner beruflich brauchen, haben in solchen Fällen vor Gericht sogar schon nen Teil des Verdienstausfalls zugesprochen bekommen!
    Hier könnte ich meines Wissens nach nichts holen, da kein Vorortservice besteht und somit der Erfüllungsort beim Händler ist.


    Aber ich werd auf jeden Fall in den nächsten Tagen nochmals n paar Informationen einholen, da das System ja erst 10 Monate alt ist und sicher noch das ein oder andere Prob auftauchen wird.


    Grüsse

  9. Neues Mainboard --->Probleme #24
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Ahhh so, hatte sich bisher immer irgendwie nach recht kurzen Zeiträumen angehört...
    SO isses natürlich schwierig, erstens wegen der Beweislastumkehr nach dem sechsten Monat und zweitens, wenns solang gefunzt hat, kann der Händler natürlich schon ne Nutzung in Rechnung stellen...


Neues Mainboard --->Probleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.