neues System - newbie braucht Hilfe

Diskutiere neues System - newbie braucht Hilfe im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von JpG was hast du im moment für ne Grafikkarte drin? radeon 9600 pro ... agp --> : X Zitat von Onleini Hi, Weil ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. neues System - newbie braucht Hilfe #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von JpG Beitrag anzeigen
    was hast du im moment für ne Grafikkarte drin?
    radeon 9600 pro ... agp --> : X

    Zitat Zitat von Onleini Beitrag anzeigen
    Hi,
    Weil du dann gleich wieder auf einem garantiert nicht mehr aufrüstbaren System sitzt, für welches du vermutlich schon nächstes Jahr Mondpreise für einen grösseren Prozessor zahlst.
    Mein Gedankengang ist jetzt folgender: Mit nem S939er System hätte ich erstmal meinen Zustand enorm verbessert. Die Power wäre für meine Ansprüche erstmal genug für die nächsten 2-3 Jahre. Nun empfiehlst du mir, gleich auf nen aufrüstbares System umzusteigen, damit ich später "billig" nachrüsten kann, statt wieder was neues zu holen. Aber bei der schnellen Entwicklung aufm Technikmarkt wäre es doch auch möglich, dass das -jetzt noch aufrüstbare- System schon in 2-3 Jahren veraltet ist und ich es auch durch was neues ersetzen müsste!?

    Ist wohl wirklich ne Geldsache --> billig nen "noch gutes" System oder teuer ein zukunftssicheres System!?

    @jpg: was für ein System schlägst du vor!? also konkrete Sachen vielleicht mit Preis + Links!?

    @onleini: danke schonmal für den Vorschlag ; >

  2. Standard

    Hallo paolo22,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neues System - newbie braucht Hilfe #10
    Senior Mitglied Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Hi nochmal!

    @JpG

    Es ist keine frage des Geldes ob man ein AM2 oder 939 System aufbaut. Beide kann man mit gleichen Geldmitteln gleichwertig aufbauen. DDR2 kostet mittlerweile nix mehr. Genauso wie die CPU's und Boards sehr günstig sind. Und die PCIe Grakas sind teilweise billiger wie AGP Modelle.

    Nur soviel dazu


    CPU: AMD Athlon 64 X2 3800+ / 2 GHz Preisvergleich - Preise bei PreisTrend.de

    Board:
    ASUS M2N Preisvergleich - Preise bei PreisTrend.de

    Ram 2x:
    Kingston ValueRAM Memory 1024 MB DDR II 667 MHz PC2 5400 CL 5 Preisvergleich - Preise bei PreisTrend.de

    Graka:
    Sapphire RADEON HD 2600PRO Preisvergleich - Preise bei PreisTrend.de

    NT:
    Tagan TG420-U01 Preisvergleich - Preise bei PreisTrend.de

    Macht rund 315,00 Euro Plus versand und er kann später den Cpu immer noch tauschen.


    Greez

  4. neues System - newbie braucht Hilfe #11
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von paolo22 Beitrag anzeigen
    Mein Gedankengang ist jetzt folgender: Mit nem S939er System hätte ich erstmal meinen Zustand enorm verbessert. Die Power wäre für meine Ansprüche erstmal genug für die nächsten 2-3 Jahre. Nun empfiehlst du mir, gleich auf nen aufrüstbares System umzusteigen, damit ich später "billig" nachrüsten kann, statt wieder was neues zu holen. Aber bei der schnellen Entwicklung aufm Technikmarkt wäre es doch auch möglich, dass das -jetzt noch aufrüstbare- System schon in 2-3 Jahren veraltet ist und ich es auch durch was neues ersetzen müsste!?
    Ich bin auch davon ausgegangen, dass du wohl frühestens in 2 Jahren aufrüsten wirst, trotzdem hast du bei der von mir vorgeschlagenen Combo den Vorteil, dass auch (oder grade) dann noch leistungsfähige Dual- und QuadCore-CPUs zu niedrigen Preisen am Markt verfügbar sind. Das Mainboard ist schon für die Ende 07/Anfang 08 angekündigte neue CPU-Generation von Intel geeignet wodurch auch diese als mögliche Aufrüstoptionen in Frage kämen. Dazu kommt, dass Gigabyte durch BIOS-Updates oft auch noch eine Kompatibilität zu ursprünglich nicht spezifizierten CPUs herstellt (C2D auf 945-Chips z.B.), womit du auch 2-3 Jahren zu fairen Preisen noch eine CPU mit ordentlich Bumms bekommst. Wohingegen du ein 939er-System in 2-3 Jahren im Prinzip wegschmeissen kannst.
    Dazu kommt bei meinem Vorschlag halt auch, dass die Leistung des Systems deutlich höher ist als bei einem günstigeren 939er-System, was natürlich auch die Nutzungsdauer deutlich erhöht. Grade bei neueren Sachen werden sich die DualCore-CPU und die 2GB RAM sehr klar bemerkbar machen. Auch bei niedrigeren Auflösungen.

    Gruß
    Jan

    edith bemerkt grade einen kleinen Fehler in meiner Zusammenstellung: Nimm statt des DDR2-667 Speichers lieber DDR2-800 Module. Die kosten pro Stück nur €2,- mehr und haben mehr Luft nach oben, was bei der übernächsten CPU-Generation nützlich sein könnte.

  5. neues System - newbie braucht Hilfe #12
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    Man sollte noch beachten, dass das neue Mainboard 2 IDE-Ports hat, damit er auch noch seine Festplatten weiter benutzen kann. In sofern würde sich ein AMD-System anbieten, weil ich aktuell kein günstiges gutes Mainboard für den 775er Sockel mit 2 IDE-Ports weiß.

    Mein Vorschlag:
    CPU: A64 X2 3800+ EE Sockel-AM2 boxed LINK
    Mainbard: DFI Infinity NF UltraII-M2 LINK oder ABIT KN9 (bessere Kühlung) LINK
    Graka: ne Radeon X1950GT 512MB LINK
    RAM: 2GB MDT-RAM DDR2-800 LINK
    Netzteil: AmacroX Frei Erde 400Watt LINK

    So haste n einigermaßen zukunftssicheres System mit Dualcore, 2GB RAM, ner recht starken Graka und nem sehr soliden und effizienten Netzteil für unter 400€.
    Oder wennde n paar mehr Euros ausgeben kannst zB A64 4600+ EE LINK (+30€) und ne X1950XT LINK (+60€) kaufen. Dann haste noch mehr Power.

  6. neues System - newbie braucht Hilfe #13
    Senior Mitglied Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Hmmm, das mit IDE ist schon richtig.
    Aber ich bin stumpf von IDE auf Sata umgestiegen. mein Board hat auch nur einen Anschluss und 4 Sata. Konnte meine alte pladde gut verkaufen und hab n bisschen was drauf gelegt.

    Müssen wir Ihm überlassen

  7. neues System - newbie braucht Hilfe #14
    Newbie Standardavatar

    Standard to topic

    bin etwa an selbiger sache interessiert. budget liegt so bei maximal 600 euro (ich brauch aber auch ein gehäuse dazu, welches billig sein darf).

    Wie groß ist der Nachteil, wenn man so eine X1950XT nimmt, bedingt durch nicht vorhandenes DX10? Wenn es in Spielen nur einen grafischen unterschied macht (weniger hübsche Effekte) aber die Spiele dafür ähnlich schnell oder sogar schneller laufen, würde ich die nehmen)

    Habe das letzte Jahr nur noch mit Macs gearbeitet und so garkeinen überblick mehr über die Hardwareszene (und meine alte Win Kiste hat noch nen 1800+...damit kann man halt echt garnix mehr spielen)

  8. neues System - newbie braucht Hilfe #15
    Senior Mitglied Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Hi!

    Wenn du auf der Startseite bist, siehst du bei den "Nachrichten" einen Bericht wo es um DX10 geht und das es sich immo noch nicht wirklich lohnt. Aber ich würde eine GF8 oder Radeon HD nehmen. Alleine schon wegen der neueren Technik und anderen kleinigkeiten.

    Ist immer Ansichtssache. Greez

  9. neues System - newbie braucht Hilfe #16
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    ich würde eher zur X1950XT greifen, da sie bei aktuellen Sachen deutlich schneller ist (50%+ s. TEST von computerbase). Echte DX10-Unterstützung lässt noch ein Weilchen auf sich warten und wird sich nur auf die Optik auswirken.
    Ausserdem steht dann immer noch die Frage im Raum, ob die aktuellen Mainstream-Karten für diese Effekte überhaupt die nötige Leistung mitbringen (siehe GeForce FX-Reihe).

    Die Spielhersteller werden DX9 und SM3.0 noch ein paar Jährchen unterstützen müssen, wenn sie sich nicht die Kundschaft vergraulen wollen. SM3.0 gibts ja jetzt auch schon ein Weilchen und erst jetzt gibt es Spiele, die es wirklich vorraussetzen (z.B. R6: Vegas). Da besteht also kein akuter Bedarf an DX10 Karten.

    Zu allem Überfluss muss man für DX10 auch noch Vista installiert haben, das in meinen Augen zur Zeit bestenfalls eine kostenpflichtige Beta ist. Da dauerts also auch noch 1 bis 2 Servicepacks bis das soweit ist.

    Gruß
    Jan


neues System - newbie braucht Hilfe

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.