neues System - newbie braucht Hilfe

Diskutiere neues System - newbie braucht Hilfe im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo erstmal! Nach langem hin und her hab ich mich nun dazu durchgerungen meinen PC mal von grundauf zu erneuern! Im Moment sitzt da noch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. neues System - newbie braucht Hilfe #1
    Newbie Standardavatar

    Standard neues System - newbie braucht Hilfe

    Hallo erstmal!
    Nach langem hin und her hab ich mich nun dazu durchgerungen meinen PC mal von grundauf zu erneuern!
    Im Moment sitzt da noch nen alter 1700+ AMD-Prozessor und ne AGP-graka drin, alles nicht mehr soo zeitgemäß...

    Von daher muss ein neues Mainboard, eine neue Grafikkarte, ein neuer Prozessor und ein neues Netzteil her!
    Hab mich schon durch´s Forum gewühlt und mich etwas belesen, dennoch blicke ich einfach nicht durch den Hardwaredschungel durch!? Welche CPU entspricht meinem Bedarf, wo ist der Unterscheid zwischen nen Athlon64 Winchester oder Venice!? Welche Mainboards oder Grakas bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!? und so weiter...

    Ich hätte gerne einen Spieler-Pc der Mittelklasse! Ich bin kein Typ, der den allerneusten Shooter mit maximalen Details spielen will, nur fehlt´s halt langsam an Power!
    Meine Vorstellung gehen in Richtung 3GHz und ner PCI-Grafikkarte (da AGP ja am auslaufen ist!?) mit 256mb, dazu nen passendes Mainboard + Netzteil und fertig.
    Budget beträgt rund 200-250€

    So nun hoffe ich auf eure Hilfe : >

    mfg paolo

    PS: Kann mir jemand Lektüre empfehlen, die mir ein gutes Basiswissen über die Funktionsweise eines Computers vermittelt?

  2. Standard

    Hallo paolo22,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neues System - newbie braucht Hilfe #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Ich wünschte, ich hätte eine bessere Botschaft, aber bei 200 bis 250€ kommen nur gebrauchte Komponenten in Frage. Auch von den 3GHz wirst du dich verabschieden müssen, außer du nimmst einen Pentium 4, welcher aber die wohl die schlechteste denkbare Alternative darstellt.

    Außerdem muss ich darauf hinweisen, dass du den Speicher bei deiner Aufzählung der neuen Komponenten vergessen hast. Falls dies absichtlich geschah, weil du den Speicher deines aktuelle PCs weiter nutzen möchtest, so bleibt eigentlich nur der Sockel 939 als mögliche Wahl. Und hier ergeht der Hinweis, dass dies eine bereits veraltete, wenn auch noch leistunsfähige, Plattform ist!

  4. neues System - newbie braucht Hilfe #3
    Hardware Freak Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Bei einem Sockel 939 System wird ich das kaufen:
    Mindfactory Online-Shop
    Mindfactory Online-Shop
    Mindfactory Online-Shop
    Die Graka ist aber die unterste Schiene der neuen DX10 Technologie.
    Ist seit April 2007 gelistet.
    Ich hab nach Testurteilen gesucht,aber leider keine gefunden.
    Aber ich denke, damit kann man spielen.

    Wenn Dein DDR1 Speicher ein PC3200 ist, könntest Du den weiterbenutzen.

    Aber wie DreamCatcher schon beschrieben hat - Die Technologie ist schon veraltet.

    Und wenn Du sowieso nen neuen Speicher kaufen mußt, kannst Du das System auch auf AM2 mit DDR2-Speicher aufbauen.
    Oder auf Intel übergehen.

    Edit: Jetzt hab ich das Netzteil vergessen:
    Mindfactory Online-Shop

    Aber dann reicht dein Buget nicht.

  5. neues System - newbie braucht Hilfe #4
    JpG
    JpG ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    JpG's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6400@2.4 Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5W Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*1024MB MDT-DDR2-667
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint SATA 2*200GB
    Grafikkarte:
    Connect3D X1800 XT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP931 [19"]
    Gehäuse:
    Chieftec CS901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    9139
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner und Laufwerk

    Standard

    Naja dann bring ich eben den selben Satz:
    "Wie schon gesagt wurde..." ;)

    Du solltest uns noch genauere Angaben zu deinem Speicher geben.

    Bei dem Preislimit wird es wirklich knapp, vorallem wenn Speicher auch noch dabei sein soll! Da kommt wirklich nur noch was gebrauchtes in Frage.

    PS: Kann mir jemand Lektüre empfehlen, die mir ein gutes Basiswissen über die Funktionsweise eines Computers vermittelt?
    dazu müsstet du auf Wikipedia.de alles finden :)

    Ich habe selbst noch bis vor 2 Wochen mit einem S939system gezockt und es ist zwar "veraltet", aber im Gegensatz zu deinem System ein wirklich Performanceschub!

  6. neues System - newbie braucht Hilfe #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    argh, ich wusste, ich hab was wichtiges vergessen! : X
    Hab mal schnell nen Riegel rausgenommen, da stand drauf: DDR512PC2700 333MHz von matrix
    --> daher muss wohl auch neuer Arbeitsspeicher her...

    Womit ich mein altes Budget über den Haufen werfen kann und nun mal mit 400 - 500 € rechne. Muss ich in nächster Zeit halt mal an anderer Stelle sparen.

    Was spricht denn so stark gegen ein S939er System? Wie jpg sagte, würde es für mich ein deutlicher Sprung nach vorne sein!? Ich brauch keinen Highend-Pc, da ich auch selten richtig hardwarelastige Spiele spiele, nur ist mein aktuelles System selbst für das zu langsam : |

    danke schonmal für die antworten, mfg paolo

  7. neues System - newbie braucht Hilfe #6
    Senior Mitglied Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Hi!

    Gesetz dem Fall du kaufst dir ein AM2 System: Du kannst später, wenn es mal wieder soweit ist, auch mal aufrüsten. Gibt da ja einige sehr potente CPU's die aktuell im angebot sind. Und wer weiss was vielleicht noch kommen wird.

    Kaufst du dir ein Sockel 939 System, bist du jetzt schon am ende der Aufrüftzeit angelangt. Es wird wohl nix neues mehr geben und solche Geschichten.

    Ich hab zum beispiel das Problem, das ich ein Board mit altem Chipsatz erwischt habe und somit keine DualCore CPu's einsetzten kann. Nur die alten Pentium D mit HT.....

    Es ist ganz einfach...., nun liegt es an dir das richtige zu tun ;-)

    Greez Inf

  8. neues System - newbie braucht Hilfe #7
    JpG
    JpG ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    JpG's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6400@2.4 Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5W Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*1024MB MDT-DDR2-667
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint SATA 2*200GB
    Grafikkarte:
    Connect3D X1800 XT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP931 [19"]
    Gehäuse:
    Chieftec CS901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    9139
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner und Laufwerk

    Standard

    Es ist einfach eine Frage des Geldes!
    Ein S939 system bekommst du mit guten teilen für 250 € ca.
    (3200+ ohne OC, 2GB, X800XT/pro whatever, Platten und allem drum und dran)

    was hast du im moment für ne Grafikkarte drin?

    und natürlich könnte er auch da einen Dualcore nachrüsten und PCI-E hat er auch!

    natürlich geht das ganze auch mit AM2!

  9. neues System - newbie braucht Hilfe #8
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von paolo22 Beitrag anzeigen
    Was spricht denn so stark gegen ein S939er System? Wie jpg sagte, würde es für mich ein deutlicher Sprung nach vorne sein!?
    Weil du dann gleich wieder auf einem garantiert nicht mehr aufrüstbaren System sitzt, für welches du vermutlich schon nächstes Jahr Mondpreise für einen grösseren Prozessor zahlst.
    Mit den max. €500,- lässt sich hingegen schon richtig Staat machen. Bei diesem Budget würde ich dir die Komponenten im Anhang empfehlen. Damit hast du sicherlich eine Weile Spass und die eine oder andere Aufrüstung geht dann auch noch.
    Der Shop heisst hardwareversand.de, die Versandkosten liegen bei ca.€15,-.

    Gruß
    Jan

    edith merkt an, dass du für €20,- mehr auch eine ATI X1950Pro nehmen kannst, die unter DX9 klar schneller ist als die 8600GT, dafür aber kein DX10 kann, was meiner Meinung nach nicht sonderlich ins Gewicht fällt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken neues System - newbie braucht Hilfe-450.jpg  


neues System - newbie braucht Hilfe

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.