PC im Eigenbau Hilfe erbeten

Diskutiere PC im Eigenbau Hilfe erbeten im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; OK Hier mal das vorläufige neue Systemsetup: CPU: AMD Athlon 64FX-55 Netzteil: Sharkoon Silent Storm 535 Watt Festplatte: Western Digital Raptor WD 740 GD (warscheinlich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 31
 
  1. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #17
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    OK Hier mal das vorläufige neue Systemsetup:

    CPU: AMD Athlon 64FX-55
    Netzteil: Sharkoon Silent Storm 535 Watt
    Festplatte: Western Digital Raptor WD 740 GD (warscheinlich 2 im Raid 1)
    Laufwerke: Plextor PX 716A
    Plextor PX 130A
    Mainbord: DFI LANparty UT nF4 SLI-D, nForce4 SLI (dual PC3200 DDR)
    RAM: Corsair XMS Dimm 1GB XL Kit (DDR 400,TWINX 1024-3200XL
    Grafikkarte:Asus Extreme N6800 GT/2DT je 2 davon für SLI Betrieb
    Gehäuse: Thermaltake Kandalf Silver (Alu)
    Prozessorkühler:Thermalright XP-120 mit Aerocool Turbine 1000 LED Lüfter schwarz 120x120mm
    Soundkarte: Soundblaster Audigy 2 ZS
    Gehäuselüfter: Erstmal keine Zusätzlichen da ja schon 3 verbaut sind.Ich werde sie wenn sie zu Laut sind mal auf 7 Volt runterschrauben.
    TFT: Der ViewSonic VX924, 19", 1280x1024, analog/digital schaut schonmal ganz gut aus denke noch drüber nach.

    Die Graka´s lass ich erstmal gekühlt wie sie sind. Sollte mir das zu Laut sein dämme ich erstmal das Gehäuse und denke dann weiter über ne Passivkühlung nach.(Lautstärke ist bei mir Relativ da ich am Verkehrsreichsten Kreisel meiner Stadt wohne und es da IMMER verdammt Laut zugeht )

    PS:Sollte ich besser die Ultra Version des DFI Boards wählen oder genügt die oben genannte bzw wo liegt der Unterschied?

    Ich hoff mal ich habe keine Gravierenden Fehler eingebaut und nix wichtiges Vergessen.
    Wenn doch dann Korrigiert ihr mich bitte

    Nochmal Danke für die vielen Hinweise

    MFG Xenobolt

  2. Standard

    Hallo Xenobolt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #18
    Newbie Standardavatar

    Standard Ein guter rat ...

    Hallo Xenobold ...
    ich möchte Dir hier an dieser Stelle einen guten Rat auf den Weg geben, da ich aus eigener ERfahrung spreche. In deinem Anfangspost hast du geschrieben das du in sachen pc zusammenbau relativ unbedarft bist.

    Wenn ich nun lese, welche Komponenten du hier für dein system zusammenstellst gehe ich davon aus, das du circa 2.000 euro investieren willst. Nun, bei diesen investitionen rate ich dringend den PC von einem Fachmann zusammenzubauen...

    Mein erster PC Zusammenbau hat mich durch eine falsche schraube damals 1000 DM gekostet ... lange ists her ... also ich wenn du nicht ein absoluter Hardware-Kenner bist.... folge meinem Rat... das gefühl wenn es mal einen Kurzen gibt, oder ähnliches, weil etwas falsch angeschlossen ist, geht durch Mark und Bein ...
    Gruß RAlly

  4. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #19
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @Rally
    Ja an solche Horroszenarien habe ich auch schon gedacht.Allerdings werde ich mir zum zusammenbaun Professionelle Hilfe an Board holen, die mich beim Bau unterstützen wird.Dennoch möcht ich möglichst viel alleine machen (soll ja auch mein "Baby" sein).

    @Alle
    Nochmals Danke für die Vielen Nützlichen Ratschläge, ihr habt mir wirklich weitergeholfen.Ich werd mich mal wieder melden wenns Probleme gibt oder das System Fertiggestellt ist.

  5. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #20
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Also ich würde mindesten 2 solcher Festplatten nehmen und im Raid 0 Modus laufen lassen für extra Leistung. Die graka nene warte da es sicher ein PCI System wird warte auf die Nvidia G70 oder ATI R520 also den nachfolgenden Modellen der 6800 und X850. Diese werden im laufe der nächsten Wochen verfügbar sein.
    Ach und wenn du noch nie einen PC zusammengebaut hast las es lieber machen, so wie es scheint hapert es ja nicht am Geld.

    PS: Mir wären jedoch 160 gb eindeutig zu weniger vorallem 80 gb.

    mfg

  6. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #21
    Volles Mitglied Avatar von Obi et van Knobi

    Mein System
    Obi et van Knobi's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600
    Mainboard:
    Asus P5K WS
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Corsair DDR2 TWIN2X2048-6400C4
    Festplatte:
    4x 73 GB Raptor @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 8800 GTX
    Soundkarte:
    Creative X-fi Extreme Music
    Monitor:
    NEC MultiSync 20WGX²Pro
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Cooltek 500W Real Power
    Betriebssystem:
    Win Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M 1612; LG GSA 4163B

    Standard

    PS:Sollte ich besser die Ultra Version des DFI Boards wählen oder genügt die oben genannte bzw wo liegt der Unterschied?
    Ne, is schon in Ordnung. Du willst SLI haben, dann brauchst du ein Mainboard mit SLI Chipsatz. Das DFI LANparty UT nF4 SLI-D, dass du dir ausgewählt hast, hat einen SLI Chipsatz.

    Die Ultra Version ist nicht SLI-fähig!

    für mehr Performance würde ich die Raptoren noch im RAID 0 laufen lassen, dass geht ab.

  7. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #22
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich würde dir den Xp-90Cu und nicht den 120er empfehlen.
    Ich glaube laut einem Test von THG kühlt der XP-90Cu besser als der 120er den Prozzi, allerdings wird dann wahrscheinlich sonst nix mehr groß mitgekühlt.

  8. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #23
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Das mit der Speichkapazität passt schon ich brauch nicht allzuviel. Ausserdem steht mein alter Rechner ja noch daneben und bietet nochmal 160Gig das sollte reichen.

  9. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #24
    Volles Mitglied Avatar von Dirk73

    Mein System
    Dirk73's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo 6320 @ 2,8 Ghz
    Mainboard:
    ASUS PN5-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x1GB Corsair DDR2 800
    Festplatte:
    1x 250 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Geforce 8800GTS 640
    Soundkarte:
    Onboard HD Realtec
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW 22"TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Miditower
    Netzteil:
    BeQuit Straight Power 600W
    3D Mark 2005:
    15675
    Betriebssystem:
    XP Home SP 2 / Vista 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner

    Standard

    Hallo,
    Garfikkarte 6800 Ultra , fällt mir nur der NV5 ein, guter Lüfter und sehr leise.
    Benutze ich selber , ist top.
    SLI mit 6800 Ultra bringt eigentlich im Moment kaum Leistungszuwachs,
    oder sogar ein Minus, beziehe mich da auf die PC Hardware Zeitschrift.
    Das Gandalf Gehäuse finde ich auch echt super, sieht sauber verarbeitet
    aus und von der Optik einfach top nur teuer.
    Habe aber immer noch mein 3700+ Sockel 754 und der isr schneller
    wie ein FX 51.
    Warum nörgelt hier jeder an dem Sockel 754 rum? Mit einem 3700+
    bin ich auf jedenfall schneller wie ein 3500+ Sockel 939!
    Davon abgesehen, wer braucht das neuste von neustem, wenn
    es sowieso nicht richtig läuft, steckt Alles noch in den Kinderschuhen.
    Ich bleibe bei meinem 3700+, 1024 MB und 6800 Ultra!
    Das wird doch wohl ein Jahr reichen?


PC im Eigenbau Hilfe erbeten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.