PC im Eigenbau Hilfe erbeten

Diskutiere PC im Eigenbau Hilfe erbeten im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo erstmal. Ich bin was PC selber bauen anbelangt noch relativ unbedarft, daher bitte ich euch um Mithilfe und Rat.Dieser PC wird mein erster Selbstgebauter. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 31
 
  1. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #1
    Newbie Standardavatar

    Standard PC im Eigenbau Hilfe erbeten

    Hallo erstmal.
    Ich bin was PC selber bauen anbelangt noch relativ unbedarft, daher bitte ich euch um Mithilfe und Rat.Dieser PC wird mein erster Selbstgebauter.
    Ich habe vor mir endlich einen High End Rechner zu Bauen und Brauch noch etwas Hilfe bei der Auswahl geeigneter Komponenten.Hier mal das was ich mir so in dem System vorgestellt habe.

    CPU: AMD Athlon 64FX-55
    Netzteil: Sharkoon Silent Storm 535 Watt
    Festplatte: Western Digital Raptor WD 740 GD
    Laufwerke: Plextor PX 716A
    Plextor PX 130A
    Mainbord: Asus A8N-SLI Deluxe
    RAM: Corsair XMS Dimm 1GB XL Kit (DDR 400,TWINX 1024-3200XL
    Grafikkarte:Asus Extreme N6800GT/2DT oder...
    Asus Extreme N6800 Ultra/2DT oder...
    Asus Extreme N6800 Ultra/2DT 512 MB
    je 2 davon für SLI Betrieb

    Das System soll auf Maximale Spieleperformance ausgelegt werden.Für Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit zu haben.

    Mein Problem nun:
    1: Wie Kühle ich die CPU Sicher und Möglichst leise ohne Wakü?(welcher Lüfter usw)
    2: Welches Gehäuse wäre für das System geeignet (sollte über Front Soundanschlüsse verfügen)
    3:Welche Lüfter Kühlen das Gehäuse gut und möglichst leise?
    4: Ist das Netzteil überhaupt ausreichend bei all den Stromfressern?
    5:Welche Komponenten (Mainboard/graka´s/Netzteil usw) sollten ausgetauscht werden um die Kühlung zu erhöhen und die lautstärke zu senken?
    6: Welche Elemente soltte ich gegen andere Austauschen um die Spieleperformance noch heraufzusetzen?

    Soweit meine Probleme.Ich hoffe ihr könnt mir Weiterhelfen.Im Vorraus schonmal Danke.

    MFG Xenobolt

  2. Standard

    Hallo Xenobolt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #2
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Also das Netzteil wird wohl nicht so der Brüller sein. Setz auf ein S12 von Seasonic (sh-edv-vertrieb.de) oder auf eines der neuen Tagan easy-con Serie. Zu zweitem kann ich allerding keine Aussage zur Lautstärke des Lüfters machen! Wenn du einen leisen Rechner anstrebst ist ein SLI System nur begrenzt akzeptabel! Selbst der FX-55 wird es nicht schaffen deine zwei 6800 Ultras oder GT's ausreichend zu versorgen. Ich würde sogar noch mit dem Kauf warten bis z.b. ATI's Crossfire sich etabliert hat oder bis die neuen Nvidia/ATI Karten kommen. Du hast ja anscheinend doch recht viel Geld!
    Als leisen CPU Kühler kommt man wohl nicht an einem NB Cool Scraper vorbei. Als Gehäuse eins mit 120ern vorne und hinten. Meine Empfehlung sind die Cases der YY-56XX Serie. Das Board geht zwar noch in Ordnung aber generell sind die Chipsatzlüfter der NF4 Boards alle sehr laut. Abit bietet jetzt passiv gekühlte Boards an! Der Ram geht auch in Ordnung wird aber nicht wirklich viel zu Standart Ram bringen.
    Caselüfter kann ich bisher uneingeschränkt die neuen Aerocool Turbines empfehlen. Kein klackern, kein schleifen, einfach klasse!

  4. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zunächst mal danke Hawkeye für deine Hinweise.ich bin grad am Tüfteln ob ich was davon verbauen werde.Einige meiner Fragen haben sich Mittlerwweile beantwortet, allerdings bin ich mir bei den Punkten 4,5 und 6 noch unschlüssig und hoffe das mir da jemand von euch noch ein par Tipps geben kann.

    MFG Xenobolt

  5. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #4
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Also um die Lautstärke abzusenken wie schon erwähnt ein Abit Board und für die Grafikkarten, naja da kann man wirklich nicht viel machen. Das einzige was helfen würde wäre 2 Zalman VF-700 draufzupacken nur dann bist du deine Garantie los. Karten mit diesem Kühler gibt es meines Wissens nicht, die einzigen die mir einfallen sind z.b. die von Galaxy mit nem Silencer, nur ob du die 2 Monster übereinander kriegst ist eine andere Sache! Spieleperformancemäßig kann man im Moment nicht wirklich mehr machen. Dual-Core bringt nix und der FX-57 kommt erst noch.

  6. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #5
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    Moddingnuss's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750@3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-X38-DQ6
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB DDR2-1066 Corsair Dominator
    Festplatte:
    Samsung HD103LJ
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870@935/1250@EK waterblock
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2ZS
    Monitor:
    Samsung 223BW
    Gehäuse:
    LianLi PC7 Plus II B
    Netzteil:
    Seasonic M12-600W
    3D Mark 2005:
    aaaalt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Samsung SH183L

    Standard

    Es gibt solche Karten mit Zalman Kühler...die neune Ultimate Editions von Sapphire!

    www.sapphiretech.com allerdings keine X800XT glaube ich...

  7. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Moddingnuss
    Es gibt solche Karten mit Zalman Kühler...die neune Ultimate Editions von Sapphire!...
    Exakt, aber eben nur die X800 XL, nicht die größeren. Allerdings sind das ATI Karten und damit ist kein SLI drin.

    @Hawkeye

    Tatsächlich ist das 535W Sharkoon von THG und anderen Seiten getestet worden und hat sich als wahrer Geheimtipp entpuppt: Stabiler Betrieb, 2x 6-Pin PCIe Anschlüsse, 4x S-ATA aber vorallem auch leise und super sparsam!

    Für mein Dafürhalten keine schlechte Wahl - auch bei 2x 6800 Ultra

    @Xenobolt

    Da du ja das ASUS A8N SLI auserkoren hast, was zwischen den beiden PEG Plätzen viel Platz hat, halte ich 2x Zalman 700er für optimal - das Gehäuse braucht aber dann mind. 2x 120er Lüfter oder 4x 80er.

    Ein sehr geräumiges Gehäuse ist der Cooler Master Stacker! Dort läßt sich so ein Sys problemlos verstecken. Kleiner, kompakter, mobiler? Sicher, mein Favorit: Antec P160. Habe ich selbst seit letzter Woche im Einsatz

    Als Prozi-Kühler würde ich den Thermalright XP120 mit einem Papst oder Noiseblocker Lüfter empfehlen - der kühlt auch noch die Spannungsversorgung auf dem MoBo mit!

    Punkt 6 - Ich glaube ich würde mir das Geld für den FX sparen und in einen 3800+ mit San Diego Kern investieren und leicht überkatkten - bei den Komponenten kommst du locker auf die gleichen Leistungswerte. Außerdem tun es glaube ich 2x 6800 GTs. Zwei Ultras werden selbst von einem FX oder 4000+ nicht gänzlich ausgereizt

  8. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #7
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    @ Xenobolt:
    Hol' dir als Mainboard das DFI LanParty, darauf den FX-55, als CPU-Kühler den Thermalright XP-120 mit einer Aerocool Turbine drauf.

    Als RAM nimmst du dann Corsair XMS DDR-550er, damit du deinen noch ein bisschen hochziehen kannst (wenn das überhaupt geht...) und der dann mit den beiden GeForce 6800 Ultra SLI mithalten kann.

    Wenn man den FX-55 übertaktet würd ich aber auf jeden Fall 'ne WaKü empfehlen. *räusper*

    Die beiden Laufwerke von Plextor sind der Oberhammer, das einzige was stört ist fehlende LightScribe Technologie - aber wer das nicht braucht: who cares?

    Wenn man 'ne WaKü nehmen will, würde ich dieses Gehäuse empfehlen.
    Warum? Siehe auch dort.


    Bye, Feyamius...
    ...der auch so viel Geld haben will.

  9. PC im Eigenbau Hilfe erbeten #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke erstmal an alle für die vielen Hinweise ich bin wieder weiter am Tüfteln und hoffe mal bis Mittwoch alles parat zu haben.
    Zum Thema viel Geld haben... naja ich hab jetzt über 3 Jahre mit ner Mülligen Aldikiste verbracht und daraus den Schluss gezogen das mir sowas nicht nochmal auf den Schreibtisch kommt:) und daher angefangen fleissig zu Sparen.Das Ergebnis ist das ich endlich mal was Anstädiges machen kann:).


PC im Eigenbau Hilfe erbeten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.