PC friert ein, eventuell Ram kaputt ?

Diskutiere PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Moin, erstmal mein System: Win XP A64 S754 3200+ 1024 GEIL DDR RAM Abit KV8 Max 3 Mainboard bequiet 400 Watt NT So... also, ich ...



 
  1. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Blackwave's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    3x 1024 MB Corsair Ram
    Festplatte:
    1x 500 GB Seagate 2x 160 GB Seagate
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX 260 AMP²
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi
    Monitor:
    HP w2207
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor
    Netzteil:
    BeQuiet 400 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    DVD LW CD-Brenner

    Standard PC friert ein, eventuell Ram kaputt ?

    Moin, erstmal mein System:

    Win XP
    A64 S754 3200+
    1024 GEIL DDR RAM
    Abit KV8 Max 3 Mainboard
    bequiet 400 Watt NT

    So... also, ich hab schon seit längerem das Problem das mein Rechner kurz nachdem Starten einfach einfriert, anscheinend nicht an einer bestimmten Stelle, einfach kurz nachdem hochfahren und peng danach Reset Knopf gedrückt und alles läuft Stundenlang wunderbar ohne Abstürze garnix. Auffällig dabei ist aber wenn der Rechner einfriert, verschwindet die Temperatur Anzeige von dem LCD Display am Rechner ( Habe das Silverwizard 3 da ist das vorne mit eingebaut) es geht nicht aus, sondern die Anzeige verschwindet einfach und das bleibt dann auch die ganze Zeit so bis man den Rechner komplett herunterfährt und wieder startet ( allerdings dann wieder nur bis er einfriert).
    Dieses trat allerdings nur sporadisch auf d.h 2 Wochen war der Fehler vorhanden und dann lief er wieder 2 Wochen ohne den Fehler. Heute geht überhaupt nichts mehr, nachdem ich den Rechner hochgefahren hatte kam erstmal gleich wieder das einfrieren..ok narf - reset - scandisk läuft durch - Windows startet - angemeldet.... Programme laden ... peng eingefroren.. *aufreg* beim neu starten bleibt er schon bei scandisk hängen. Irgendwann bis er dann mal wieder ins Windows kam und ich mich anmelden konnte, war inzwischen skype kaputt, meine kontakt liste von icq usw. (aber das is jetzt erstmal nicht so wichtig kommt ausserdem vom Abstürzen) ich probiere mal icq bzw trillian auszumachen - peng bluescreen - neu hochfahren - scandisk usw. ^^ anmelden - versuche memtest86 auszuführen peng bluescreen.

    Also dann ultimate boot cd her von cd gebootet memtest angeschmissen peng bootet der rechner wieder neu, nochmal versucht und wieder bootet er neu, dann das andere test programm ausgeführt, welches auch auf der cd drauf is nennt sich "Windows Memory Diagnostic" das startet wenistens und läuft, und siehe da, es gibt mir bei dem sogenannten "Stride6" Test einen Fehler aus, in der Beschreibung von dem Stride6 Test steht: "Uses Stride6 pattern to simulate a checkerboard of ones and zeros" das ist der einzige Test der fehlschlägt alle anderen laufen problemlos durch.

    Kann damit jemand was anfangen ? Ist es wirklich der Speicher oder was könnte noch passiert sein oder wo ist das Problem?

  2. Standard

    Hallo Blackwave,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #2
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Hallo,

    wäre jetzt mein erster Vorschlag gewesen mal Diagnose Tools laufen zu lassen um die Komponenten zu testen, aber das hast du ja bereits versucht.

    Als zweiten Schritt würde ich dir raten den Rechner nur mit den allernötigsten Komponenten laufen zu lassen, im Bios mal entschärfte RAM Timings zu verwenden und dann mal beobachten was passiert.

    Ideal wäre es natürlich, du baust den Speicher mal in einen anderen Rechner, probierst mal einen Riegel aus oder leihst dir mal von irgendwem einen Riegel zum testen. Der besagte RAM Test sagt mir jedenfalls nichts, dir bleibt wohl nichts andere übrig als durch Ausschlussverfahren den Fehler zu suchen.

  4. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    die spannungen von deinem netzteil wären auch noch interessant
    am besten mit einem digitalmultimeter direkt am mobo nachgemessen
    oder halt die werte vom bios, oder unter windows mit everest ausgelesen

  5. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Blackwave's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    3x 1024 MB Corsair Ram
    Festplatte:
    1x 500 GB Seagate 2x 160 GB Seagate
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX 260 AMP²
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi
    Monitor:
    HP w2207
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor
    Netzteil:
    BeQuiet 400 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    DVD LW CD-Brenner

    Standard

    das netzteil leistet konstante spannungen auch an der 12 v schiene, daran kann es EIGENTLICH nicht liegen, ich werde jetzt mal probieren alle einzelnen komponenten abzustecken und einzeln ausprobieren

  6. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Schalt mal das CnQ aus und teste es nochmal, das habe ich auch gerade zur Zeit.

  7. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Blackwave's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    3x 1024 MB Corsair Ram
    Festplatte:
    1x 500 GB Seagate 2x 160 GB Seagate
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX 260 AMP²
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi
    Monitor:
    HP w2207
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor
    Netzteil:
    BeQuiet 400 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    DVD LW CD-Brenner

    Standard

    war niemals aktiv...

  8. PC friert ein, eventuell Ram kaputt ? #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Blackwave's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    3x 1024 MB Corsair Ram
    Festplatte:
    1x 500 GB Seagate 2x 160 GB Seagate
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX 260 AMP²
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi
    Monitor:
    HP w2207
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor
    Netzteil:
    BeQuiet 400 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    DVD LW CD-Brenner

    Standard

    So habe jetzt mal rumprobiert mit den scheiss teilen ^^ und zwar habe ich mir jetzt nochmal memtest runtergeladen und bei der standard konfiguration bekomme ich bei memtest standard test 5 131000 fehler, habe dann mal die bausteine umgesteckt dann waens noch 3100 dann hab ich jeden einzeln probiert, dabei traten keine fehler auf. Dann habe ich das ganze mal im 2 slot probiert auch einzeln ebenfalls keine fehler, zum schluss hab ich dann nochmal probiert auf 1 und 2 und wieder hatte ich 131000 fehler bei test 5

    kann damit jemand was anfangen ?

    ich glaube langsam das der ram in ordnung ist, aber das board nicht...

    was meint ihr ?


PC friert ein, eventuell Ram kaputt ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pc friert ein ram defekt

asus notebook defekter ram friert ein
pc friert ein ddr ram
ram defekt pc friert ein
pc friert wegen 2 arbeitsspeicher ein
arbeitsspeicher kaputt friert ein
ram 3200 ddr unter win xp testen
windows friert ein ram oder grafikkarte defekt
pc friert nach hochfahren ein arbeitsspeicher defekt
pc ram Test pc eingefroren
stride6
ram defekt bei einem riegel startet er nicht bei dem anderen friert er ein
pc friert bild ein memory
ram kaputt pc friert ein
ramm defekt pc friert ein
rechner friert ein ram defekt
pc friert ein ram defekt?
windows xp friert beim booten ein ram defekt
pc friert ein vram
defekter ram friert pc ein
defekter ram pc friert ein leistungsindex

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.