Mein PC hängt sich immer auf

Diskutiere Mein PC hängt sich immer auf im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Nur unbenutzte PCI ler ausmachen und DIE fsb Ratio einstellen und die RAM s per SPD zum test. Kannst mir das genauer erklären so gut ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 30
 
  1. Mein PC hängt sich immer auf #17
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nur unbenutzte PCI ler ausmachen und DIE fsb Ratio einstellen und die RAM s per SPD zum test.



    Kannst mir das genauer erklären so gut kenn ich mich auch net aus.

    Hab jetzt gerade neu aufgesetz so wie oben beschrieben mal schauen was jetzt geht.

    mfg cleener

  2. Standard

    Hallo cleener1982,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mein PC hängt sich immer auf #18
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Jo.

    Du hast ja onboard ziemlich viel viele Geräte.

    Soundkarte, Glaub 8x USB, Firewire und LAN (Unter Umständen 2) dann noch PATA Controller und 4 Sata? oder was auch immer.

    Die onboard soundkarte benutzt du nicht. Die ist auch zum Betrieb des Mainboards nicht notwendig. Sprich wenn du die Onboard Soundkarte abschaltest, muss du im Windows auch keine Treiber Dafür installieren, weil diese dann auch keinen IRQ belegt und auch keine Speicheradressen, welche evtl. Für andere Geräte notwendig sind, belegt.

    Selbiges gilt beispielsweise, falls du 2 Onboard LAN Karten hast. Eine davon kannst du ausschalten. Wer braucht schon 2 LAN Karten auser beispielsweise Serverleut.

    8x USB und Firewire? zum Testen Ausschalten, weil 1. Resourcen dann frei sind aber andererseits es bei den Geräten immer ganz gut klappt, mit IRQ Holdern und dem Zusammenspiel von ACPI. Trotzdem kann jede freie Resource auf dem PCI bus hilfreich sein.

    Als nächstes:

    IDE Controller: Ich gehe davon aus, das du 2 CD laufwerke (egal welcher form) am IDE betreibst, Diese richtig gejumpert sind. Und du dir bereits bewusst bist, das Selbst ein IDE Controller Resourcen in form von IRQ und Speicheradressierung belegt benötigt und konfliktieren kann.

    Selbiges bei SATA. Wenn du kein SATA benutzt, warum lässt du ihn dann eingeschaltet, und noch dazu Speicher belegen und noch dazu Deine Bootzeit vom PC durch das eigene BIOS des Controllers verlängern, solltest du kein SATA nutzen.

    Bei der Kiste von der ich rede, War der zusatz Promise Fasttrak TX 2000 Raid Controller "versehentlich" in dem Mittleren PCI Steckplatz eingebaut worden. Das Umstecken in einen "vom Resourcenhaushalt" freien Steckplatz hat Das system dazu bewegt Wieder zu funktionieren, weil es ja nicht sein kann, das wenn:

    Ein CDROM dran ist, Der PC nicht will. Aber wenn IDE aus ist der PC lauft wie wenn er nie was anderes gemacht hätte.

    In diesem Fall Teilten Sich *versehentlich* IDE und Der im PCI befindliche Promise Raid Controller die Selben Resourcen und behinderten sich gegenseitig. Was Sporadische Abstürze sowie bei der ATI grafikkarte (9800 Pro) Ein Problem mit "VPU Recover" verursachte.

    Ein vorhergehendes Bios Update, Ein neues Netzteil mit 470 Watt. Der Ausbau einer nicht benötigten Netzwerkkarte die im PCI bus zusätzlich resourcen frass und das Deaktivieren des Onboard SATA, welcher aufgrund der im System befindlichen 4 PATA platten nicht benötigt wurde. Und das Umstecken des Raidcontrollers in den untersten vom resourcenhaushalt günstigsten Slot, verhalfen bei der Suche ausgehend von der Minimalkonfiguration den System zu einem stabilen Arbeitsalltag.

    Gruss

    D!sk

    edit:

    Ich meinte Damit deine Speicher Timings vom BIOS automatisch erkennen zu lassen sprich:

    RAM Timings Via "SPD".
    und den FSB / Ratio Einstellen im sinne von; Sicherstellen, das deine CPU richtig erkannt wird.

    Aber im grossen und ganzen keine "experteneinstellungen" vornehmen:

    Als beispiel Caching wie vorgeschlagen von den Werkseinstellungen übernehmen. Wenn was gecached is, gecached lassen.

    Das Spread Spectrum hat was mit Elektromagnetismus zu tun und verursacht im allgemeinen "eher" probleme mit der Hardware, verringert jedoch den "gesundheitswert" deiner Hardware in hinsicht auf ergonomische umstände, was aber bestimmt vorerst eher zweitrangig zu einem stabilen system ist, weil ich hab mein Handy auch meisten am PC liegen *huestl* quote quote und dein PC ist auch eine Eigenbau maschine, deshalb gehe ich in deinem Fall auch eher nicht davon aus, das die Hardwareumgebung im sinne von Gehäuse Rechnern und anderen äusseren Einflüssen in hinsicht auf Schwankungen in elektromagnetischen Feldern abgestimmt ist, und noch dazu einen Onboard Sensor installiert ist, der mit dem Gehäuse verbunden ist und dies auch korrekt ausmisst, in hinsicht auf diese Funktion im BIOS, welche es ermöglicht damit entstehende Probleme zu kompensieren.

    gruss.

    D!sk out!

  4. Mein PC hängt sich immer auf #19
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Soweit klar ich habe auch alle Onboard geräte ausgeschaltet.

    Wie finde ich den Besten PCI slot für meine Audigy???

    mfg cleener

  5. Mein PC hängt sich immer auf #20
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    ich persönlich gehe davon aus, das es der unterste sein wird. Ansonsten findest du eine PCI Routingtabelle für dein Mainboard auf der MSI homepage im Handbuch für dein Mainboard im Downloadbereich.

    ^^ sry hab oben noch editiert.

  6. Mein PC hängt sich immer auf #21
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo ich habe jetzt neu Aufgesetzt und die neuesten Treiber Installiert das Bios Update von der Graka drauf und jetzt gehts auf einmal keine Ahnung warum aber es geht.

    Vielleicht hatt das mit der Reihenfolge wie man Aufsetzt echt was zu tun denn jetzt hab ich das so gemacht wie es vorher Beschrieben worden ist.

    Ich habe die Ram gleich drinnen und die Audigy steckt auch noch im gleichen PCI Slot.

    War vielleicht echt nur ein Treiber Problem aber wenigsten kann ich jetzt wieder Spielen da ich die nächsten 3 Wochen Krankenstand bin wegen ner gebrochenen Zehe.

    Ich muss das Forum loben, denn so schnelle und Hilfreiche Antworten hab ich selten bekommen.

    Danke nochmal an alle

    mfg cleener

  7. Mein PC hängt sich immer auf #22
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    hab mein sabbel oben gerade nochmal gelesen... :p das versteht ja kein Mensch! war ich angetrunken?

    :p

  8. Mein PC hängt sich immer auf #23
    Newbie Standardavatar

    Standard Ähnliches Prob

    Habe auch ein ähnliches Prob. Habe seit einem halben Jahr einen neuen Rechner und alles lief eigentlich ganz gut und ohne probs. Letztens wollte ich Warcraft 3 daddeln und dann hatte sich mein Rechner beim Ladeforgang aufgehangen. Erst dachte ich, joar das liegt an Warcraft, denn Counter Strike lief beispeilsweise ohne Probs weiter und der "normale" Arbeitsbereich (Windows Media Player beispielsweise) auch. Doch jetzt hängt sich mein Pc auch immer öffter beim Benutzen des Media Players auf, doch CounterStrike läuft weiterhin. Habe nichts am Pc verändert (sprich neue Hardware). Ist einfach von einem auf den anderen Moment so gekommen. Was mir auffällt, ist aber dass sich der Pc nur dann aufhängt wenn die Kühlung zu arbeiten beginnt, habe die Temperatur der Cpu aber überprüft und die liegt wie immer bei rund 54°C. Weiß keinen Rat mehr, soll ich Rechner mal formatieren oder wisst ihr eine schnellere Lösung? Könnte das vlt an einen Treiber (z.B. Grafiktreiber) liegen oder an Service Pack2 (hab das nämlich erst neu installiert).

  9. Mein PC hängt sich immer auf #24
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    hast du das SP 2 über deine bestehende "no SP" oder "SP1" installation installiert? Falls ja:

    Klappt manchmal aber nicht immer, und wenn: Müssen gewisse Abhängigkeiten geklärt sein, unter anderem Aktualität der vorher installierten Software.

    Als beispiel war glaub Nero "4" oder sogar "5" ohne den ("x".5 patch) nicht mit Servicepack 2 kompatibel und hat spontan sofort beim Doppelklick nen Bluescreen verursacht.

    Am besten versuchst du, falls dir die Suche der Abhängigkeiten im o.g^^ fall zu krass ist, ---> neu aufzusetzen.

    1. XP "plan" "allein"
    2. Direkt !!nur LAN Treiber!!
    3. Servicepack 2 und alle aktuellen Patches dafür, sowie Das "optioneale" Netframework inklusive dazugehöriges servicepack und den Sicherheitspatch. Bis die Updateseite nix mehr ausspuckt!
    4. Beginne mit dem aktuellen Chipsatztreiber, der zu deiner Hardware passt.
    5. Soundkarte
    6. Grafikkarte (Top lvl)
    7. Restliche Treiber.
    8. Sicherheitspaket.
    9. Den Rest deiner Software und dafür auch immer schön patches und updates laden. wegen dingen wie o.g^ nerobluescreen.

    Wenn du dir in deinem fall sicher bist das deine Hardware einwandfrei funktioniert.

    Eventuell, da es ja ein komplett sys zu sein scheint? beim Hersteller sämtliche Updateinformationen suchen. Hast ja unter anderem Garantie in dem Fall.

    Ansonsten, beschreibe deine Fehler mal genauer.
    Friert er ein? oder macht er automatisch neustart? meldet er einen Bluescreen?


Mein PC hängt sich immer auf

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

msi 6758 nv reset

pentium 4 2.53 ghz winxp immer ausgelastet

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.