PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab

Diskutiere PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo. Ich möchte mal von meinem Problem mit meinem PC berichten, weil ich einfach nicht weiterweiß. Das Problem zieht sich schon seit etwa 1 1/4 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #1
    Newbie Avatar von Romensch_2

    Standard PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab

    Hallo.

    Ich möchte mal von meinem Problem mit meinem PC berichten, weil ich einfach nicht weiterweiß.

    Das Problem zieht sich schon seit etwa 1 1/4 Jahren hin.

    Sommer letztes Jahr:
    Der PC spinnt auf einmal. Er wird furchtbar langsam, stürzt ohne Erkennbare Gründe ab (Neustart) oder friert einfach ein, nur die Maus lies sich noch bewegen. Das passierte ohne ersichtlichen Grund, manchmal beim Spielen, manchmal beim Surfen im Internet, manchmal aber auch wenn der PC nur an war und gar nicht benutzt wurde.
    Bei erneuten Starten kam dann oft eine Meldung, dass die Datenträger überprüft werden müssten. Windows meldete beim Systemstart: "Datenträger muß auf Konsistenz geprüft werden." Dabei wurden oft verwaiste Dateien gefunden.
    Manchmal fing der PC auch gar nicht an zu booten, sondern nach dem Erneuten einschalten sah man nur das Intellogo vom Prozessor. Wenn man den PC aber über nacht stehen ließ, ging es am nächsten Tag wieder.
    Irgendwann startete Windows aber gar nicht mehr sondern blieb beim Bootbildschrim einfach hängen. Als ich das System neu aufgesetzen wollte, kam ein Fehler bei der Datenträger Formatierung. Da hab ich die Kiste dann zu Saturn gebracht, war ja noch zum Glück 1 Monat Garantie drauf.
    Bei Saturn haben die mir eine neue Festplatte eingebaut.
    Danach ging es für etwa 2 Monate ganz normal. Dann fing das wieder an: PC wurde langsam und fror ohne Grund ein. Als ich mit SpeedFan die S.M.A.R.T. Werte ausgelesen habe, hat er mir bei "Ultra ATA CRC Error Rate" einen roten Wert geliefert. Daraufhin hab ich das SATA Kabel ausgetauscht, weil ich dachte, dass vielleicht mit der Übertragung von der Festplatte zum Mainboard was nicht stimmt. Dann war wieder für etwa 3 Monate keine Probleme. Dann im März fing das wieder an, dass der PC einfriert und beim nächsten Start der "Datenträger auf Konsistenz überprüft" wird. Nachdem ich ein Backup von einem Zeitpunkt zurückgespielt hatte, als noch alles normal ging, ging es wieder für lange Zeit.
    Bis letzten Mittwoch. Ich war gar nicht am PC, als der wieder einmal ohne Grund neugestartet hat. Beim Starten konnte jedoch Windows nicht geladen werden, da angeblich Systemdateien beschädigt wären. Ich hatte ein Backup von vor 2 Wochen, als noch alles perfekt lief, und hab das zurückgespielt. Dann kamen wieder die alten Probleme: PC war total langsam, Neustart ohne ersichtlichen Grund (z.B. mitten wenn ich Musik mit dem Media Player öffne) und Freezes. Bei den Freezes gibt es einige Besonderheiten:
    - immer wenn es hängt hört man ein leises Sirren, gefolgt von einem Klacken vom Rechner, das sich wiederholt, solange der PC hängt
    - manchmal wenn es hängt gehen Programme, die schon im RAM geladen sind noch (z.B. ICQ), man kann jedoch nicht z.B. den Windows Explorer öffnen oder das Startmenü öffnen, kurz darauf hängt aber oft dann alles
    - das ganze geschieht ohne Erkennbare Regel, also ohne Vorwarnung sowohl bei anspruchsvollen Anwendungen (Spiele), normalem Betrieb (Surfen) oder auch nur, wenn der PC an ist und man ihn gar nicht benutzt
    - es gibt Phasen, in denen das Problem auf einmal wieder weg ist, obwohl ich nichts am System verändert habe, ebenso kommt das Problem ohne dass ich etwas am System verändert habe

    Ich hab die Platte gestern komplett platt gemacht und Windows neu installiert. Trotzdem hatte ich gestern beim neuinstallierten PC schon 2 Hänger für ein paar Sekunden, bei denen das beschriebene Sirren und Klacken zu hören war. Seitdem läuft es jedoch bis jetzt wieder Mal komischerweise ohne Probleme...

    Als das Problem früher schon autrat hab ich den RAM ich ausgiebig mit Memtest überprüft, es wurden keine Fehler gefunden, Speedfan zeigt für keine Komponenten übermäßig warme Temperaturen an, die Grafikkarte und die CPU hab ich mit "Burn-In-Test" ohne gefundene Fehler getestet. Jedoch zeigt SpeedFan wie gesagt bei der Festplatte eine Warnung für "Ultra ATA CRC Error Rate".

    So nach der langen Problembeschreibung wär ich froh, wenn ihr mir helfen könnt. Liegt das an der Hardware und wenn ja, welche Komponente muss ich austauschen? Ich weiß wirklich nicht was ich davon halten soll, es erscheint mir sehr sonderbar, dass trotz neuer Festplatte das Problem jetzt schon wieder auftritt und außerdem, dass es zwischendurch monatelange Phasen gibt, in denen der PC ganz normal läuft. Viren kann ich eigentlich ausschließen, da ich den PC immer wenn das Problem war, auf Viren getestet habe (Kaspersky Security Suite) und nichts gefunden wurde.

    Im Anhang sind die SMART Werte der Festplatte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -screen1.jpg   -screen2.jpg  

  2. Standard

    Hallo Romensch_2,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #2
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Wenn die platte lautstark klackert ist sie meist hinüber, wäre auch die erklärung für ALLE deine fehler. Wenn du schon einen saturn pc hast schätze ich die gehäuse lüftung auch nicht sehr gut ein (hitzestau), viele platten vertragen das nicht oder sind grundsätzlich anfällig. (seagate irgendwas im medion-pc meines bruders musste 3mal getauscht werden)

  4. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Romensch_2

    Standard

    Hallo!

    Erstmal Danke für die Antwort. :)

    Ist das möglich, dass trotz einer "angeknacksten" Festplatte es lange Phasen gibt in denen ich keine Probleme habe?

    Nach dem Tausch der ersten Platte, hab ich mir auch schon einen extra Lüfter für die Festplatte gekauft, den konnte ich jedoch nicht einbauen weil bei meinem Gehäuse eine Schiene, in die das Laufwerk geführt wird, im Weg war....

  5. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Es muss nicht zwingend die Platte sein, theoretisch könnte auch der Kontroller/Chipsatz auf dem Board einen Defekt haben oder "nur" einen Fehler produzieren.

    Um die Festplatte ausschließen zu können ist eine intensiver Test mit dem Herstellertool nötig. Bei Hitachi nennt es sich Drive Fitness Test, bei Seagate Seatools. Meist kann man sich ein ISO ziehen, das gebrannt eine Boot-CD ergibt, mit der sich entsprechende Tests starten lassen.

    Ich selbst hätte jetzt spontan auf den RAM getippt - hatte ich nämlich am WE den Fall - aber da du den ja schon mit memtest ausgeschlossen hast...

  6. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Romensch_2

    Standard

    Ok ich werd die Seatools mal ausprobieren.

    Gibt es eine Möglichkeit, die Funktion des Chipsatzes/Kontrollers zu überprüfen?

  7. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Nur Indirekt. Läuft die Platte an einem anderen Board korrekt und wurde auch das Kabel getauscht, der Prozessor besteht den Prime95 Test und ältere wie neuere Treiber bewirken keine Besserung, dann kann man langsam das Board in Betracht ziehen.

  8. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Romensch_2

    Standard

    Hmm, ok...

    Das heißt, ich überprüfe am besten nochmal den RAM mit Memtest86+ und die CPU mit Prime95.

    Jetzt aber erst mal die Ergebnisse des Seatool testes:

    Es wurden 3 fehlerhafte Sektoren gefunden, die das Programm jedoch beheben konnte. Ich hab Screenshots gemacht.

    Übrigens zeigt das Tool HDD Health auf einmal für einige SMART Werte rote Zahlen. Kann man daraus was schließen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -dsc00594.jpg   -dsc00596.jpg   -screen3.jpg  

  9. PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab #8
    Volles Mitglied Avatar von youR.Fate

    Mein System
    youR.Fate's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600 @ 2,4 @ Andy Samurai Master
    Mainboard:
    Gigabyte GA 965P-DQ6 ( Rev 1.0 BIOS F9 )
    Arbeitsspeicher:
    2gig G.Skill F2-6400CL5-2GBNQ @ 4-4-4-12
    Festplatte:
    250gig WD Caviar (16mb cache) Sata
    Grafikkarte:
    Asus EN 8800 GTS 640mb @ Standard
    Soundkarte:
    Sennheiser USB Headset
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Aerocool Extremengine 3T
    Netzteil:
    500W BeQuiet! StraightPower
    Betriebssystem:
    Windows xp prof
    Laufwerke:
    Pioneer DVD Multibrenner (alle Formate denk ich ^^)

    Standard

    Mach auf jedenfall mal sicherheitshalber nen Backup...


PC hängt und stürzt ohne erkennbaren Zusammenhang ab

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.