PC schaltet sich immer wieder automatisch an

Diskutiere PC schaltet sich immer wieder automatisch an im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo! Sollte dieser Thread nicht in dieses Forum passen, kann er selbstverständlich gerne verschoben werden. Nur weiß ich eben nicht, wohin die Schilderung dieses Problemes ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 23
 
  1. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #1
    Newbie Avatar von Werder-Fan

    Standard PC schaltet sich immer wieder automatisch an

    Hallo!

    Sollte dieser Thread nicht in dieses Forum passen, kann er selbstverständlich gerne verschoben werden. Nur weiß ich eben nicht, wohin die Schilderung dieses Problemes besser bzw. überhaupt hinpassen könnte...

    Nun zu meinem Problem: seit einigen wenigen Tagen schaltet sich mein PC wie von Geisterhand selbststandig ein - und das völlig willkürlich. Mal um 23:00 Uhr, mal um 05:00 Uhr, dann wieder gegen 21:00 Uhr etc..
    Fehlermeldungen erscheinen keine. Danach lässt er sich ganz normal bedienen und wieder herunterfahren. Alles funktioniert einwandfrei.

    Was ich in den letzten Tagen verändert habe/was während diesen passiert ist:
    1. Neue Grafikkarte eingebaut und installiert (HIS HD 4670 IceQ). Problemlos.
    2. Die Steckplätze des RAM (2 x 1 GB) getauscht.
    3. In unserem Dorf gab es vor wenigen Tagen gegen 05:00 Uhr einen kurzweiligen Stromausfall. Davon waren alle technischen Geräte wie Digital-Receiver, HiFi-Anlage, Video-Recorder usw. betroffen. D.h., ich musste alles neu einstellen. Nur mein Laptop sowie der PC meiner Mom blieben unbehelligt.

    Folgende Gegenmaßnahmen habe ich bereits ergriffen:
    1. Sitz und Stromanschluss der neuen Grafikkarte überprüft.
    2. RAM wieder in die ursprüngliche Anordnung zurückversetzt.
    3. Das Stromkabel von meinem PC gegen das meiner Mom ausgetauscht; an dem PC meiner Mom befindet sich nun ein Reserve-Kabel.
    4. Die Option, unter "Arbeitsplatz -> Eigenschaft -> Erweitert" den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" soll nach einhelliger Meinung nur minimal Früchte tragen.

    Habt ihr noch eine Idee, woran es liegen könnte, dass sich mein PC dann und wann von alleine einschaltet? Benötigt ihr Informationen über mein System? Insbesondere dann, wenn es darum geht, ein neues Netztetil zu organisieren? Das aktuelle lässt gemäß Aufschrift 230 V rein und jagt max. 300 W wieder raus bzw. in den PC.

    Wenn ihr mehr Informationen braucht, einfach Bescheid geben.

    Vielen Dank für eure ersten Antworten!
    Werder-Fan

  2. Standard

    Hallo Werder-Fan,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard

    Hallo!

    Also weiss nicht ob das hilft, aber hast schonmal in Deinem BIOS geguckt, ob da im "Power-Management" irgentwie 'ne Option zu finden ist, wie z.B. "Wake up" oder so ähnlich?
    Könnte mir vorstellen, falls Dein MoBo so eine "Aufwachen"-Funktion unterstützt, das Dein Rechner dann - zu einer bestimmten, dann aber definierten - Uhrzeit evtl. aus dem "Ruhe"-oder "Aus"-Zustand hochfährt.
    Was dann aber noch lange nicht die verschiedenen "Hochfahrzeiten" erklären würde, aber immerhin wär' das evtl. eine Option auf der Du dann bei Deinen Nachforschungen aufbauen könntest...

    Greetz"Trahax"

  4. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Als Würgaround könntest Du den PC nach dem Herunterfahren einfach ausschalten.
    Das spart nebenbei auch noch Strom, vor allem wenn es ein altes Noname-Netzteil ist.

    Wie viel Watt das Netzteil abgeben kann, ist unwichtig. Viel interessanter ist, wie viel AMPERE es auf den einzelnen Spannungen zur Verfügung stellt und was für Hardware verbaut ist.

    Ansonsten ist es durchaus denkbar, daß das Netzteil eine Macke hat und nun extrem empfindlich auf Last- und Spannungsschwankungen im Stromnetz reagiert.
    Kann auch sein, daß der Ein-Taster einen Wackelkontakt hat.

  5. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #4
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Werder-Fan

    Standard

    Zitat Zitat von Trahax Beitrag anzeigen

    Also weiss nicht ob das hilft, aber hast schonmal in Deinem BIOS geguckt, ob da im "Power-Management" irgentwie 'ne Option zu finden ist, wie z.B. "Wake up" oder so ähnlich?
    Ja, ich habe danach geschaut, aber leider keinen entsprechenden Eintrag gefunden. Nur das BIOS meines Laptops weißt etwas derartiges auf. Doch wie gesagt, der Laptop funktioniert einwandfrei...

    Seitdem ich das Stromkabel meines PCs gegen dasjenige an dem PC meiner Mom getauscht habe, ist übrigens auch bei meinem PC wieder Ruhe eingekehrt. Er schaltete sich fortan kein einziges Mal mehr von alleine an. Stromkabel defekt?

    Viele Grüße,
    Frank


  6. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard

    Hey Frank!

    Also dann wirds wohl mit dem Kabel zu tun haben, oder so wie Magiceye04 schon schrieb : daß das Netzteil eine Macke hat und nun extrem empfindlich auf Last- und Spannungsschwankungen im Stromnetz reagiert. Oder halt der "Ein"-Taster einen Wackelkontakt hat;-)

    Aber wenn Dein Problem nun mit dem Austausch des Netzkabels gelöst zu sein scheint, dann hat's wohl auch daran gelegen...

    greetz"Trahax"

  7. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #6
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Werder-Fan

    Standard

    Hallo!

    Leider musste ich feststellen, dass das u. g. Problem nun doch weiterhin besteht. Trotz des Austausches des Stromkabels schaltet sich mein PC dann und wann wie von selbst ein, so z. B. gerade eben.

    Wie gesagt, im BIOS findet sich keinerlei Eintrag, der auf einen automatischen Start hinweist.

    Wie bekomme ich denn heraus, wie viele Ampere auf den einzelnen "Leitungen"/Spannungen bzw. Kabeln abgegeben werden? Hier mal die Wiedergabe der Beschriftung des Netzteils:

    POWER STAR
    Model: ATX-300C12-A
    Input: 230 V AC 50Hz
    Output: 300 W MAX
    + 5V 30A + 3.3V 14A
    + 12V 15A - 12V 0.5A
    + 5VSB 2A - 5V 0.5A

    In meinem Rechner sind verbaut:
    - Mainboard "Photon Deluxe AF1 K7" (genauer geht es leider nicht).
    - Grafikkarte (HIS HD 4670 IceQ; benötigt Stromanschluss)
    - 2 x 1 GB DDR-RAM
    - Festplatte 120 GB
    - 2 x DVD-Laufwerk
    - Disketten-Laufwerk / USB-Anschlüsse

    Jeweils sind die beiden Laufwerke sowie die Festplatte und Grafikkarte über ein Stromkabel angeschlossen. Ich habe leider nur insgesamt zwei Stromkabel mit je zwei separaten Anschlüssen, also insgesamt vier.

    Verbrauchen die einzelnen Komponenten mehr Strom (Ampere?), als das Netzteil liefern / verteilen / absorbieren kann? Ich kenne mich in dieser Hinsicht leider überhaupt nicht aus.

    Vor dem Einbau der neuen Grafikkarte bzw. dem unmittelbar darauf folgenden Stromausfall (im gesamten Dorf) hatte ich diese Probleme nicht.

    Braucht ihr noch mehr Infos über mein System bzw. genauere Auskümfte über die einzelnen Komponenten?


    Einstweilen herzlichen Dank euch und viele Grüße,

    Frank a.k.a. Werder-Fan

    P.S.: schalte ich meinen PC nach dem Herunterfahren mit dem an dem Netzteil befindlichen Kippschalter aus, hat er manchmal Probleme, wieder richtig zu starten.

  8. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Kaltstartprobleme sind ein weiterer Grund, das Netzteil zu erneuern. Kann allerdings auch am Mainboard liegen. Fast immer sind in so einem Fall die Elektroly-Kondensatoren nicht mehr fit und können die volle Kapazität erst nach einer gewissen Warmlaufzeit aufbauen, wenn überhaupt.

    Dein altes Netzteil liefert 15A bei 12V (heutzutage die wichtigste Spannung) - das hast Du ja quasi bereits selbst herausgefunden. :)
    Das ergibt 180W. Nicht gerade viel. Je nachdem, was für eine CPU Du hast, kann das zu wenig sein, vor allem weil im Alter ohnehin nicht mehr die volle Leistung zur Verfügung steht.
    Ist das eine AGP-Grafikkarte? Die PCI-Express-Version braucht jedenfalls keinen Stromanschluß für die 60W , die so eine Karte braucht.
    Wie alt ist der Rechner? Die alten Kisten brauchten noch relativ viel auf der 5V-Leitung - heutige Netzteile liefern da oft nur noch 15A, also die Hälfte dessen, was Dein altes Netzteil im Neuzustand mal gebracht hat.
    Am Ehesten würde ich bei dem Rechner noch sowas hier nehmen: http://www.teccentral.de/preisvergleich/394514

    Hängst Du sehr an diesem Rechner oder wird der sowieso bald erneuert?

  9. PC schaltet sich immer wieder automatisch an #8
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Werder-Fan

    Standard

    Guten Abend!

    Um herauszufinden, ob nun das Mainboard oder doch, wie vermutet, das Netzteil nicht mehr korrekt funktioniert, gibt es wohl nur eine Möglichkeit: Letzteres zu erneuern, oder?!

    Würde denn das von Dir angegebene Netzteil in mein System passen bzw. für alle Systemkomponenten Stromanschlüsse bereit stellen können? Prinzipiell müssten angeschlossen werden:
    - 2x DVD-Laufwerk (IDE)
    - Festplatte (IDE)
    - Grafikkarte (HIS HD 4670 IceQ, 8xAGP)
    - Disketten- / USB-2.0-Controller
    - und natürlich das Mainboard

    Mein Prozessor ist übrigens ein AMD Athlon XP 3200+. Im allgemeinen ist der PC schon uralt, aber hin und wieder wurde das eine und andere Teil erneut (RAM, Grafikkarte, Mainboard, Laufwerke etc.). Insofern hänge ich auch ein klein wenig an ihm. Trotz allem steht momentan aber kein Geld für einen neuen PC zur Verfügung, so dass es wohl auf einen Wechsel der Netzteiles hinauslaufen wird...

    Brauchst Du / braucht ihr noch Informationen über mein System, um ein passendes Netzteil zu finden?

    Viele Grüße,
    Frank


PC schaltet sich immer wieder automatisch an

Ähnliche Themen zu PC schaltet sich immer wieder automatisch an


  1. PC schaltet sich immer ab -.-: Hi, hab seid einiger Zeit ein ziemlich dämliches Problem. Mein Pc geht in unregelmäßigen Zeitabständen einfach aus, dies passiert bei Leerlauf, meißt jedoch bei...



  2. Neuer Pc bootet schaltet sich immer aus: Guten Tag! Hab mir heute meinen eigenen Pc zusammengebaut. Geforce 8800GTS E6600 @ 2x2,4 Asus P5W DH Deluxe 1 GB Corsair PC-800 550W Netzteil



  3. IP-Adresse immer wieder auf Automatisch beziehen setzen: Hey leute also erstmal sry fals der Beitrag n bissl falsch is aber ich wusst einfach net wo ich des jezz genau hinschreibn muss. Also ich habe W-lan (ka ob das damit...



  4. NF7-S v2.0 und Barton 2500+ schaltet immer wieder ab: Hallo, hab da ein sehr merkwürdiges Problem. erstmal meine Test-Konfiguration: AthlonXP 2500+ AQXEA 0331 Abit NF7-S v2.0 BIOS 2.7 TestGraka: Geforce 256 RAM:Corsair 256...



  5. EPoX EP-9NDA3+ schaltet sich nach 1. Sek wieder aus!: Gestern ist mein EPoX EP-9NDA3+ und mein Ahtlon 64 3500+ mit Venice Kern bei mir angekommen als ich dann alles eingebaut habe und starten wollte ging der PC nach c.a 1...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pc schaltet sich automatisch ein

pc schaltet sich automatisch an

computer schaltet sich automatisch ein

pc schaltet sich ein
computer schaltet sich immer wieder ein
pc schaltet sich immer wieder ein
pc schaltet sich einfach ein
pc schaltet selbst ein
computer schaltet sich automatisch an
pc schaltet sich wieder ein
pc schaltet automatisch ein
pc schaltet automatisch an
computer schaltet sich ein
rechner schaltet sich ein
pc schaltet sich aus und wieder ein
pc schaltet sich selber ein
rechner schaltet sich automatisch ein
pc schaltet immer wieder ein
rechner schaltet sich automatisch an
rechner schaltet sich automatisch wieder ein
pc schaltet sich selbst ein
pc schaltet sich automatisch wieder ein
pc schaltet ein
computer schaltet automatisch ein
pc schaltet sich immer wieder an

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.