PC schmiert ab - wodran liegt's?

Diskutiere PC schmiert ab - wodran liegt's? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Ja, die Idee hatte ich auch. Sobald ich den Onboard Sound einschalte, startet mein Windows ohne Soundkarte, erst nach 2 Minuten habe ich wieder Sound. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 37
 
  1. PC schmiert ab - wodran liegt's? #17
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Ja, die Idee hatte ich auch.
    Sobald ich den Onboard Sound einschalte, startet mein Windows ohne Soundkarte, erst nach 2 Minuten habe ich wieder Sound. Gleiches Problem mit dem Seriellen Anschluss.
    Kann es sein, dass mein Windows einfach nur sehr kaputt ist?

    By the way: Meine Grafikkarte teilt sich nun einen IRQ mit einem der Netzwerkadapter und mit der TV-Karte. Ist das okay solange es keine Probleme macht?

  2. Standard

    Hallo innocent,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC schmiert ab - wodran liegt's? #18
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Zum Sound: hole Dir doch den vielfach erwähnten Umschalter und stelle OnBoard ab.

    Meine Grafikkarte teilt sich nun einen IRQ mit einem der Netzwerkadapter und mit der TV-Karte. Ist das okay solange es keine Probleme macht?
    Solange es keine Probleme macht... Kannst Du einen der Netzwerkadapter abschalten? Mehr als ein LAN-Anschluss brauchst Du eh nicht.

  4. PC schmiert ab - wodran liegt's? #19
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Zum Sound: hole Dir doch den vielfach erwähnten Umschalter und stelle OnBoard ab.
    Dann habe ich das Problem, dass ich in Spielen 5.1 Sound habe, aber nur ein Stereo-Headset! So ein Mist...

    Solange es keine Probleme macht... Kannst Du einen der Netzwerkadapter abschalten? Mehr als ein LAN-Anschluss brauchst Du eh nicht.
    Hmm, an sich ungerne, da ich so faul bin und dann immer die IPs umstellen müsste. Aber das lässt sich wohl einrichten. Ich muss aber gucken, wenn der Serielle Port nicht funktioniert, dann brauche ich die TV-Karte eh nicht...

  5. PC schmiert ab - wodran liegt's? #20
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Hmm, an sich ungerne, da ich so faul bin und dann immer die IPs umstellen müsste.
    Mann, Mann, Mann, was soll aus der Jugend noch eines Tages werden (wobei viele heutzutage sich nichtmal ne Hose vernünftig anziehen können, was wesentlich einfacher ist als ne IP einzustellen)...

    Dann habe ich das Problem, dass ich in Spielen 5.1 Sound habe, aber nur ein Stereo-Headset! So ein Mist...
    Entweder 5.1-Headset kaufen (Umschaltbox müsstest Du selber basteln, was aber nicht schwierig ist, ein paar Kippschalter, Buchsen und Drähte) oder im Treiber umschalten.
    Oder gleich USB-Headset, allerdings verusacht das wieder eine etwas höhere CPU-Last.

    Was hast Du für eine TV-Karte?

  6. PC schmiert ab - wodran liegt's? #21
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Technisat Skystar 2...aber ich glaube ich schaffe es nie, alles über meine PC laufen zu lassen :D

    Und ein Headset wollte ich nicht kaufen, dafür spiel ich momentan viel zu wenig ^^

  7. PC schmiert ab - wodran liegt's? #22
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    So, bin aus dem sonnigen Urlaub wieder da. Ich wollte am ersten Abend direkt ein paar Sachen nach schauen und schwupps, der PC geht hopps!

    PC eingeschaltet > gebootet > im Windows sofort abgeschmiert.

    Danach stellte sich ein andauerndes nicht-angehen mit gelegentlichen direkt-abstürzen Zustände ein. Soll heißen: Ich schalte den PC ein und der piepst nur wild herum, die Status-LEDs des DFI bleiben beim dritten stehen.

    Nachdem ich den Fehler nicht finden konnte, habe ich alles auseinander genommen, um besser suchen zu können. Ausgebaut und es trat natürlich keine Besserung ein. Alle Jumper (sogar mit Handbuch ^^) nachgeschaut, CMOS Reset per Jumper, CMOS Reset per Batterie, Save Boot (im Handbuch gefunden) und alles erdenkliche getestet. Half alles nichts, entweder der PC bleibt piepsend aus oder schmiert sofort ab. Manchmal kam auch eine Meldung des Grafikkartenbioses meiner X1900XT(X).
    Nachdem ich mir auch die CPU angeschaut habe und die RAMs gewechselt habe, ging der PC irgendwann einmal ganz an, bis ins Windows sogar, schmierte dann aber direkt mit einer ATI-Fehlermeldung (Bluescreen) ab.

    Da musste ich an die geflashte Grafikkarte denken > vielleicht gibt die doch langsam den Geist auf. Ich dachte an die andere PCI-E Grafikkarte meines Bruders. Gedacht, getan, eine ältere X800 eingebaut und siehe da, der PC piepst trotzdem.

    Vielleicht liegt's an den Spannungen dacht ich mir, doch auch die waren fast schon unheimlich perfekt an den Vorgaben. Klar denk ich mir, war auch teuer genug das Netzteil.

    Wieder zur Grafikkarte: Die X800 ist wesentlich kleiner als die X1900XT(X), also habe ich sie in den untersten PCI-E Slot gesteckt - und es geht! Nach 5 Neustarts stellte sich allerdings langsam wieder der alte Zustand ein...

    Dann habe ich den NB-Lüfter wieder auf das original Modell von DFI gewechselt und auch die X1900XT(X) im unteren Slot getestet - und es läuft. Die Tendenz des nicht-angehens ging von anfänglich ein paar mal auf 0 zurück. Grafikkarte wieder in den oberen Slot gesteckt und jetzt geht es auf einmal ohne Probleme. Ca. 20 Neustarts und sogar ein paar Minuten CS 1.6 liegen schon hinter dem PC. Nun läuft der wieder. Mit den gleichen Bios-Einstellungen wie schon vorher und auch sonst ohne Veränderung (bis auf den NB-Kühler, aber das sollte uninteressant sein). Staub oder etwaige andere Verschmutzungen schließe ich fast aus, da das mein erster Gedanke war und ich es nachgeschaut hatte.


    WODRAN KANN SOWAS LIEGEN?
    Der PC macht mich fertig, ich hatte das Gehäuse sehr aufwendig verkabelt und nun ist alles wieder draußen, nur weil der sich so einen Spaß erlaubt. Ich habe einfach nicht mehr die Zeit und die Lust, mich stundenlang mit der Fehlersuche zu beschäftigen und wünsche mir eher einen stabil funktionierenden PC. Mit dem großen Basteln am PC ist erstmal Schluss, da mir einfach die Zeit fehlt.....


    Also was soll ich machen? Wieder warten, bis der nächste Fehler kommt? Einen habe ich schon, muss nämlich wieder ein neues Windows drauf...

    Oder wäre die Neuanschaffung von:
    1) einem neuen, nicht so zickigen Mainboard für Sockel 939 oder
    2) einem Mainboard, Ram und CPU für einen neuen C2D
    sinnvoller um den PC endlich stabil zu bekommen?

  8. PC schmiert ab - wodran liegt's? #23
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    *push*

    Habe ich mich schon wieder heftig verschrieben oder warum antwortet niemand?^^ Ich frage gleich mal meine Mutter, ob ich hier Gigabyte NF 4 Mainboard probeweise haben darf. Dann bin ich gespannt, ob es damit besser wird.

    Was ist hiermit:

    Zitat Zitat von innocent Beitrag anzeigen
    Oder wäre die Neuanschaffung von:
    1) einem neuen, nicht so zickigen Mainboard für Sockel 939 oder
    2) einem Mainboard, Ram und CPU für einen neuen C2D
    sinnvoller um den PC endlich stabil zu bekommen?
    ?

  9. PC schmiert ab - wodran liegt's? #24
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Das einige DFIs zickig sein können, ist ja bekannt. Ich hatte allerdings noch nie Probleme mit dem Ultra-D und Expert.

    Biste dir ganz sicher, dass der andere NB-Kühler richtig drauf saß? Kann dann schon mal zu solchen Abstürzen kommen.
    Zur Not einfach zu DFI in Rotterdam einschicken und durchchecken lassen ;)

    Ich würde gleich neu ein C2D, Board und RAM kaufen. Kostet dich vllt 300€.
    Dein jetziges System verkaufste dann zusätzlich und hast im Endeffekt 200€ für die neue Hardware bezahlt.


PC schmiert ab - wodran liegt's?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.