PC stürzt ab

Diskutiere PC stürzt ab im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Tag erstmal, ich hab seit einigen Monaten ein großes Problem mit meinem PC. Egal welches Spiel ich spiele, es stürzt immer(!) nach 10-20 Minuten ab. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. PC stürzt ab #1
    Newbie Standardavatar

    Standard PC stürzt ab

    Tag erstmal,
    ich hab seit einigen Monaten ein großes Problem mit meinem PC.
    Egal welches Spiel ich spiele, es stürzt immer(!) nach 10-20 Minuten ab. D. h. , erst friert mein Bild ein, dann wird es nach ca. 5 Sekunden komplett schwarz und es erscheint "Kein Signal" oder "Diese Frequenz wird nicht unterstützt". Danach hilft nur noch neustarten.
    Hab ja die Vermutung, dass es eventuell an der Grafikkarte liegen könnte, da der normale Betrieb mit meinem PC (also im Internet surfen) wunderbar funktioniert. Aber bevor ich jetzt blind einkaufe, würde ich gerne wissen, ob es nicht doch etwas anderes sein könnte.


    Meine PC Daten:

    AMD Athlon XP 3000+
    2,16GHz, 1,00GB RAM
    Acer Aspire T120
    RADEON 9800 XT

    Everest Informationen unter "Sensoren":

    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp ITE IT8705F (ISA 290h)
    Motherboard Name Acer Aspire T120 Series

    Temperaturen
    Motherboard 37 °C (99 °F)
    CPU 57 °C (135 °F)
    WDC WD1600BB-00DWA0 38 °C (100 °F)

    Kühllüfter
    CPU 1918 RPM
    Gehäuse 2637 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.62 V
    +2.5 V 2.54 V
    +3.3 V 3.31 V
    +5 V 4.87 V
    +12 V 12.61 V
    Debug Info F 57 40 FF
    Debug Info T 37 57 201
    Debug Info V 65 9C CF B5 C6 00 00 (47)

  2. Standard

    Hallo temp09,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC stürzt ab #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Sind die Temperaturen und Spannungen im Windows-Betrieb ohne Last ausgelesen?
    Die 12V-Leitung sieht so danach aus, dass das Netzteil (welches?) am Limit arbeiten könnte (einige Spannungen gehen dabei hoch und nicht runter) und unsaubere Spannungen ausgibt.
    Die CPU ist auch verdammt warm. Kühler schonmal gesäubert?

  4. PC stürzt ab #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Moin!

    Für´n Barton sind 57°C im 2D Betrieb schon recht hoch,
    wie Jeck-G schon meinte!
    Kühler entstauben, auch den GraKa Kühler und evntl. neue Wärmeleitpaste drauf!
    Was machen denn die GPU Temps?

    So long

  5. PC stürzt ab #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    NT 360 Watt SirTec
    Du bist aber auch bald ein Kandidat für nen Netzteiltausch...

  6. PC stürzt ab #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Erstmal ein Dankeschön für die Antworten!

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Sind die Temperaturen und Spannungen im Windows-Betrieb ohne Last ausgelesen?
    Ja

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Die CPU ist auch verdammt warm. Kühler schonmal gesäubert?
    Ja, ist recht sauber. Daran kann's nicht liegen.


    Zitat Zitat von firstok Beitrag anzeigen
    Was machen denn die GPU Temps?
    Das ist ein großes Problem. Denn genau die kann ich nicht ablesen, da weder im Catalyst Control Center, noch bei Everest diese Temperatur angezeigt wird.

  7. PC stürzt ab #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    vielleicht liegt mein Problem zumindest ähnlich. Ich hielt es bisher für eine Art Wackelkontakt oder kalte Lötstelle am Board. Der Effekt des "eingefrorenen" Bildes (ohne Maus- u. Tastaturreaktionen)trat auch bei einem Spiel auf.Bis zum schwarzen Bildschirm habe ich vor einem Kaltstart nicht gewartet. Mein Rechner "verabschiedet" sich aber auch sonst in unregelmäßigen Abständen(Problem erst seit vorgestern), wobei der CPU Lüfter weiter läuft (insofern verabschiedet sich "nur" ein Teil des Rechners) und man den PC auch erst komplett ausschalten muss, bevor man ihn wieder starten kann. Mich würde besonders interessieren, ob das mit einem leidigen Problem zusammenhängt, das ich schon etliche Wochen habe:
    Beim Anstecken einer externen 2,5 Zoll HDD an den USB - Port trat der beschriebene beinahe blitzartige Absturz schon öfter auf(allerdings halt sehr unregelmäßig, immer mit gleicher Platte, die sonst an anderen Rechnern keine Probleme verursacht). Ein Kaltstart löste bis dato jedesmal das Problem. Während des weiteren Betriebes lief der Rechner durch, manchmal auch tagelang. Alle "Experten", denen ich das bisher erzählt habe, schienen mir nicht recht glauben zu wollen. Ich hielt das zuletzt für eine Art elektrostatisches Problem, aber die Platte erhält ja ihre Betriebsspannung über das gleiche Port...
    Sollte man doch mal ein anderes Netzteil versuchen, bevor man ein neues Board oder einen neuen Rechner kauft?

  8. PC stürzt ab #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Was hast Du denn an Hardware (inkl. Netzteil) verbaut?

    @Temp09:
    Was ist das für ein CPU-Kühler? Evtl. runternehmen, mit Isopropanol (gibt es in der Apotheke, nimm aber konzentriertes, damit kann man auch gut CDs reinigen) Kühler und CPU reinigen und mit neuer Wärmeleitpaste (Arctic Silver 5) wieder montieren.
    Und was hast Du für ein Netzteil?

  9. PC stürzt ab #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zunächst Dank für die Antwort, falls ich gemeint war :-)
    Ich stehe mit der Forumkommunikation eigentlich etwas auf Kriegsfuss, aber wo anders erfährt man ja nichts mehr :-))

    Netzteil IT ATX 350
    Board: Intel D865PERL
    Hoffentlich stimmt das. Zur Zeit läuft der Rechner mal wieder seit drei Stunden, aber eben nur im Leerlauf oder Forumbetrieb.


PC stürzt ab

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

acer t-120 cpu-fan

welche grafikkarte passt in aspire t120e

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.