Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!)

Diskutiere Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallihallo, ja momentan bin ich mit meinem Rechner online und schreibe dieses Posting. Ich wusste nicht genau wohin mit meinem Problem, deswegen hab ichs hier ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!)

    Hallihallo,

    ja momentan bin ich mit meinem Rechner online und schreibe dieses Posting. Ich wusste nicht genau wohin mit meinem Problem, deswegen hab ichs hier ins Newbie-Board gepackt.

    Zuersteinmal meine Hardware, damit es evtl. einfacher ist ein Problem festzustellen:

    AMD Semperon 3100+
    Asus K8V-VM Mainboard
    Asus GeForce 7600 GT
    1024 MB Kingston Value Ram
    160GB Seagate HDD 7200rpm - IDE
    400 Watt Netzteil


    Und nun zu meinem Problem:
    Seit einigen Tagen schon stürzt mein Rechner hin und wieder mal ab und lässt sich dann auch nicht neustarten. Entweder der Bildschirm friert einfach ein, oder der Rechner macht "pitsch" und geht einfach aus, das heisst, die Lüfter und alles läuft noch, aber der Rechner bootet nicht neu. Wenn ich jetzt mehrmals versuche neuzustarten, kommt er irgendwann wieder.
    Ich habe den Rechner heute komplett auseinander genommen und wieder zusammengebaut. Den Ram-Riegel hab ich auf allen Bänken getestet und auch mal den Ram von meinem Bruder kurz eingebaut gehabt. Hab alle Stromfressenden Quellen abgeschaltet und sogar mal ein anderes Netzteil probiert. - Problem besteht immernoch!
    Ich hab vorhin versucht ein CPU Benchmark zu machen und der CPU war vielleicht etwa 5 Sekunden auf Volllast und dann ist der Rechner wieder abgeschmiert. Die Temperatur von meinem CPU liegt im Leerlauft bei 28°, bei Nutzlast bei 32° und bei Volllast bei etwa 35° - Also keineswegs zu hoch denke ich.

    Ist es eventuell möglich, dass Das Mainboard oder CPU eine Macke hat?
    Freue mich über Antworten!

    Gruß,
    heynrich
    Seit einigen Tagen schon

  2. Standard

    Hallo heynrich,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #2
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Was für ein Netzteil hast du genau?
    Lies mit Everest mal die Spannungen aus .
    Denke nicht das dein Mainboard oder CPU ne Mache haben.
    MfG TweakKing

  4. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also keine Ahnung was das fürn Netzteil ist, denke es ist ein "Billiganbieter".
    Everest gibt folgende Spannungen aus:

    CPU Core: 1,26 V
    Aux: 3,65V
    +3,3 V: 3,3 V
    +12 V: 12,8 V
    -12 V: 3,2 V
    -5 V: 3,25V
    +5 Bereitschaftsmodus: 5,07 V
    Vbat Batterie: 2,05 V

    Die Werte schwanken halt hin und wieder ein bisschen.
    Der Rechner läuft jetzt immernoch, aber ich habs noch nicht unter Volllast probiert.
    Temperaturen bleiben auch konstant, das einzige was ein bisschen warm ist, ist der GPU mit 67°

  5. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Die 12V sehen arg hoch aus und die +5V fehlen irgendwie ganz.
    Was für Ströme stehen denn auf dem Netzteil drauf?

    Probier es noch mal mit ordentlich Last auf der CPU.

    Und 67°C sind für eine GPU noch akzeptabel.

  6. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    also cpu volllast hatte ich grade 15 minuten, das geht .... aber ich hatte mal testweise nfs: carbon gespielt und nach ca 5 minuten isser ausgegangen.

    die 5 V werte hatte ich vergessen, die stehn etwa bei 5,1 V ...

    nach dem "mini zocken" war die grafikkarte tierisch heiss (finger verbrannt) ... hab sie testweise rausgenommen und bin jetzt mit einer alten drinne, habe dennoch das selbe problem, dass er gelegentlich abschmiert (scheinbar wenn leistung verlangt wird).

    die werte die aufm netzteil stehn schreib ich morgen raus, will das heute abend aus zeitgründen nicht noch mal rausmachen (steht oben drauf, sonst nicht einsehbar).

    falls das netzteil kaputt bzw beschädigt ist, gibts ne marke oder ein besonderes netzteil was für mein system reicht und empfehlenswert ist ?

  7. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Antec, BeQuiet, Chieftec, Enermax, Seasonic, Tagan sind empfehlenswerte Marken. 30A bei 5V und insgesamt 25A bei 12V wären ratsam.
    Aber teste erstmal mit einem geliehenen Netzteil, ob es auch daran liegt und ein Gehäuselüfter, der frische Luft in Richtung Graka pustet und einer der die warme Luft hinten, unterm Netzteil in Höhe der CPU wieder absaugt, kann auch nicht schaden.

  8. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    alles klar, vielen dank! Ich werde das mal so umbauen und dann etwaige Ergebnisse posten!

    Gruß

  9. Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!) #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So, ich habe vorhin das Netzteil von meinem Bruder getestet und mit diesem läuft der Rechner wieder einwandfrei. Scheint so, als habe meins irgendwie einen schlag abbekommen.
    Habe mich entschlossen mir ein neues von Enermax zu kaufen.

    Danke für die schnelle Hilfe hier im Forum :)

    Gruß, heynrich


Problem: Andauernde Rechnerneustarts (evtl. CPU/Board?!)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

asus k8v-vm friert ein

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.