Rechner und Progs stürzen immer wieder ab

Diskutiere Rechner und Progs stürzen immer wieder ab im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Mein Bruder hat mir geraten, mit meinem Problem mal zu euch zu gehen. Und eigentlich kann ich nicht viel mehr sagen, als in der Überschrift ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #1
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard Rechner und Progs stürzen immer wieder ab

    Mein Bruder hat mir geraten, mit meinem Problem mal zu euch zu gehen.
    Und eigentlich kann ich nicht viel mehr sagen, als in der Überschrift steht

    Eines Tages startete ich meinen PC, er lief ganz normal, bis zu dem Zeitpunkt, da der PC einfach so abschmierte (ist mir zuvor mit diesem PC noch nie passiert...)
    Ich habe mir keine Großen Sorgen gemacht, und versucht neu zu starten, aber nach kurzer Zeit kam ein Bluescreen und ich startete den PC neu.
    Also versuchte ich es mit der Windows Install CD, um das System zu reparieren, aber auch hier wurde mir, kurz nachdem ich Reinstall klickte, ein Bluescreen angezeigt...
    Da mein Bruder der und ich keinen Rat mehr hatten, riet mein Bruder mir, den PC über seine HD zu formatieren, da ich von seiner Festplatte noch auf meine Daten zugreifen konnte habe ich die Situation genutzt und alle Dateien die ich noch brauchte (Schule, MP3's, Antivir Progs) gebrannt und dann formatiert.
    In den ersten paar Stunden ging noch alles gut, aber dann ist der PC wieder abgestürzt, damals dachte ich noch, das wäre noch so ein Einzelfall, aber als dann immer wieder der PC abgestürzt ist, und am laufenden Band Winamp und Opera ebenfalls abstürzten, wusste ich natürlich, da kann etwas nicht so wirklich stimmen.

    Mein Bruder hat mir dann also geraten mal Kontakt mit euch aufzunehmen, da er selber (studiert irgendwas informatisches) nicht wusste, was er da machen soll.

    EDIT:
    Beinahe hätte ich's völlig vergessen; DVD Laufwerk und Brenner werden lustigerweise nicht mehr anerkannt (nicht angezeigt)

    MfG
    Andi

  2. Standard

    Hallo MasterAndrew,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #2
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Hmm, nunja, wie wäre es, wenn du mal deinen Arbeitsspeicher mit dem Programm memtest oder memtest86 auf fehler überprüfst, also einfach mal das Programm ne stunde laufen lässt.
    Und liste doch mal bitte Wattzahl, Hersteller, und die amperezahlen der einzelnen Leitungen auf.
    Und auch den rest von deinem PC, möglichst komplett.

    EDIT: Achja, und bitte mal mit mit dem Programm Everest (die Home-version ist freeware) mal bei Computer -> sensoren mal schauen, wieviel Volt auf den einzelnen Leitungen sind und hier auflisten.

  4. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Ok...
    Also ich habe ein
    400W NoName Netzteil
    eine AMD Athlon 2600+ CPU
    ein Gigabyte GA-7VT600-P-L Mainboard
    eine Radeon 9600 Grafikkarte
    eine Samsung SP0802N 80GB Festplatte

    EDIT:
    einen 512MB Ramriegel, Hersteller hiess Trextor oder so etwas ähnliches...

    Spannungswerte:
    CPU Core: 1,66V
    +3.3V 3,23V
    +5V 4,78V
    +12V 12,48V
    +5V Bereitschaftsmodus 4,84V
    DIMM VTT 1,33V

    Ich habe übrigens vorhin mal nachgesehen, im BIOS wurde mir eine CPU Temperatur von 53°Celsius angezeigt! (Bei Everest "nur" 45°Celsius)
    Neue Wärmeleitpaste habe ich auch gvorhin drauf gemacht.

    Den RamTest lasse ich mal durchlaufen, den Post schicke ich aber schon mal ab, sonst stürzt der PC noch ab und ich muss alles noch mal abschreiben...

    EDITNo3:
    Diese Fehlermeldung wurde mir nach ca. einer dreiviertel Stunde zwanzig mal mit verschiedenen "SpeicherOrtAngaben" angezeigt...

  5. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #4
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Hmm, ja, hat sich schon so angehört, wie Probleme mit dem Arbeitsspeicher. Also wenn das einfach so kam, nachdem der pc einmal abgestürzt ist, und wenn du vorher nichts am pc verändert hast, was das herbeigeführt haben könnte, dann is wohl irgendwas hopps gegangen, aber im moment hab ich leider zuviele reallifesorgen um jetz über irgendwas nachzudenken, aber wart einfach ab, hier gibts eh leut, die sich damitt besser auskennen als ich. Sorry

  6. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #5
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Die Spannungen scheinen ja ok zu sein!
    Dann kanns (v.a. mit dem Fehlerbefund) wirklich gut am Ram liegen. Du sagst, dein Bruder hat auch einen Rechner - kannst du nicht mit einem seiner/seinem Speicherriegel gegentesten (sofern er ebenfalls DDR-Speicher hat)?

  7. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Hengt der PC an einer Überspannungsschutzdose? Wenn nein, kann eine Spannungsspitze, wie sie im Stromnetz immer mal wieder autritt, einzelnen Komponenten zum Verhängnis werden.

    Um die Anzeichen durch den Memtest-Durchlauf zu bestätigen wäre es ideal, wenn du deinen Speicher für einen Testlauf durch ein anders Modul eines Freundes/Verwanden/Bekannten tauschen könntest. Alternativ dein Modul in einen anderen Rechner und Memtest laufen lassen.

    Die Spannungswerte deines Netzteils sind zwar innerhalb der Spezifikation, aber nur noch knapp. Mir macht die Spreizung zwischen der +5V und +12V Schiene sorgen. Wenn es nämlich mal eine höhere Last auf der 5V Schiene zu kompensieren vesucht, sprich den Spannungoutput anhebt, steigt die 12V Schiene über die erlaubten 12,6V (12V + 5%) was vielen Komponenten sauer aufstoßen könnte...

  8. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #7
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Also ich hab ca. 12,52V auf der 12er, 5,46V auf der 5er und 3,23V auf der 3,3er - is das ned bissi viel auf der 5er?
    Was meint der Fachman dazu?

    Sorry, aber passte grad so gut hier her.

  9. Rechner und Progs stürzen immer wieder ab #8
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    @DreamCatcher
    Jopp, das Netzteil hängt an einer Überspannungsschutzdose.
    Mit dem RAM muss ich mal nachsehen, mein Bruder ist grad weg, ich poste das dann hier...


Rechner und Progs stürzen immer wieder ab

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.