S775 - AGP|SATA|DDRR1

Diskutiere S775 - AGP|SATA|DDRR1 im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; aloha, mein ( noch) Gedankenspielchen, meinen aktuellen Rechenknecht zu verbessern, würd ich mal gerne kommentiert haben. PC atm.: XP 3200+ A7N8X-Deluxe2.0 2*1024MB DDR400 CL 2,5 ...



 
  1. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #1
    Junior Mitglied Avatar von Nighty

    Standard S775 - AGP|SATA|DDRR1

    aloha,
    mein ( noch) Gedankenspielchen, meinen aktuellen Rechenknecht zu verbessern, würd ich mal gerne kommentiert haben.
    PC atm.:
    XP 3200+
    A7N8X-Deluxe2.0
    2*1024MB DDR400 CL 2,5 von MDT
    Leadtek Winfast A400 TDH //ist ne 6800 @16pipelines
    1xIDE 80gig 5400rpm
    1xSATA 160gig 7200rpm
    Ich dachte zum Aufrüsten an einen billigen Core2Duo und an ein board, das mich nicht zum weiteren aufrüsten zwingt:

    Intel Core 2 Duo E6300 Sockel boxed >>Link<<

    ASRock 775i65G R2.0 (AGP|PCI-E|SATA|DDR1)
    >>Link<<

    Zum MB:
    1) Ich muss nicht weiter aufrüsten.
    2) Hat recht gute Rezensionen bekommen:
    Fazit: "Plus: Sehr günstig; AGP und DDR1. Minus: Kaum OC möglich."
    Note: 2,45; Preis/Leistung: gut; "Geheim-Tipp" by pc games hardware

    3) Will ich nicht OCen. Der Leistungszuwachs reicht völlig.
    4) Um den FSB von 1066MHz für Core2Duo zu erreichen, gilt laut Handbuch: Der Speicher muss auf CL2,5 laufen und die Graka im AGP-slot sein.
    5) Für die AGP-Karte gilt: keine 3.3V-Karte, sonst ist das board vllt kaputt

    Meine Fragen:
    1) Habe ich es soweit gut durchdacht?
    2) Was für ein Netzteil muss es sein?
    3) Wie wirkt sich nen Speicher mit >CL2.5 aus?
    4) Wo/wie finde ich heraus, wie viel V meine 6800er zieht? Im Handbuch steht nix!

  2. Standard

    Hallo Nighty,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #2
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    hmmm, wenn sonst keiner was sagt... also gegen den gedankengang ist ja technisch an sich nix einzuwenden. für mich hätte es allerdings einen etwas bitteren nachgeschmack, eine brandaktuelle cpu mit altbackener hardware (agp-graka ?!) zu kastrieren. ob du auf diese weise sehr viel _spürbaren_ leistungszuwachs gewinnst, ist imho zu bezweifeln. die alltagsperformance die du bisher gewohnt bist, hängt eben nicht nur von der cpu ab.

  4. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #3
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    würde ich so nicht machen, investiert lieber ein bissl mehr und mach das ganze n bisschen zukunftssicherer, da sparst du geld.. kauf dir n P5B, da kommste glaub ich besser bei weg, allerdings müsstest du hier sicher noch neuen speicer, und evtl je nach deinem jetzigen sys graka kaufen...

    edit:


    Meine Fragen:
    1) Habe ich es soweit gut durchdacht?
    2) Was für ein Netzteil muss es sein?
    3) Wie wirkt sich nen Speicher mit >CL2.5 aus?
    4) Wo/wie finde ich heraus, wie viel V meine 6800er zieht? Im Handbuch steht nix!


    1. Siehe oben, sonst bremst du nur aus..
    2. Markennetzteil deiner Wahl, um die 400Watt sollten aufjedenfall reichen. siehe auch DAQ im newbiebereich.
    3. Ob du jetzt nen 2.5CL Speicher oder einen 3er einbaust solltest du bei dem System nicht wirklich merken..
    4. hier


    LINK ZU DAQ: hier
    :)

    mfg

  5. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Nighty

    Standard

    Danke für die Hilfe! :)

    Meine Wahl: 6300 - Asrock => 200€
    Euer Vorschlag: 6300 - P5B - DDR2 - PCI-E => >600€

    Da nehme ich in Kauf, dass die CPU etw. ausgebremst wird. Preis/Leistung ist halt nicht zu toppen. N PCI-E-Graka bräuchte ich nur, wenn ich recht viel grafik-lastige Spiele zoche. Das tue ich aber nicht.

    3. Ob du jetzt nen 2.5CL Speicher oder einen 3er einbaust solltest du bei dem System nicht wirklich merken..
    Das war darauf bezogen:
    4) Um den FSB von 1066MHz für Core2Duo zu erreichen, gilt laut Handbuch: Der Speicher muss auf CL2,5 laufen

    2. Markennetzteil deiner Wahl, um die 400Watt sollten aufjedenfall reichen. siehe auch DAQ im newbiebereich.
    Das hab ich zu kurz formuliert. Dass 400Watt reichen, war mir bewusst. Da Asrock beim Sockel 939 idR kein ATX2.0 hat, war ich verunsichert. Die Bezeichnung m-ATX für dieses board deutet zwar auf mini-ATX oderso hin, allerdings weiß ich es nicht genau. Außerdem haben einige NTs den netten Zusats P4-ready. Gibt es eine vergleichbare Angabe beim Core2Duo?

  6. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #5
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    Zitat Zitat von Nighty
    Danke für die Hilfe! :)

    Meine Wahl: 6300 - Asrock => 200€
    Euer Vorschlag: 6300 - P5B - DDR2 - PCI-E => >600€

    Da nehme ich in Kauf, dass die CPU etw. ausgebremst wird. Preis/Leistung ist halt nicht zu toppen.
    ja, aber deine rechnung lässt den restwert deines jetzigen systems außer acht. damit sollte man doch noch ein nettes sümmchen reinholen können.

  7. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Von ASRock gibt es auch das 775DUAL-VSTA, welches ich im Niedrigpreis-Segment bevorzugen würde, da es sowohl AGP / DDR1 als auch DDR2 und einen PCIe 16x (elektrisch 4x, genügt aber vollkommen) besitzt und somit bessere Möglichkeiten für später bietet. Conroe-tauglich ist es natürlich auch.



    Ich hüte mich, Werbung in irgendeiner Form zu machen, kann aber sagen, dass ich das Board bereits 3x verbaut habe, selbst eines besitze und sehr zufrieden bin! Lediglich die Overclocking-Sache fällt bei allen ASRock etwas flach aus, da standardmäßig (also ohne Mod-Bios) ein VCore-Adjust im Bios nicht möglich ist.

    4) Um den FSB von 1066MHz für Core2Duo zu erreichen, gilt laut Handbuch: Der Speicher muss auf CL2,5 laufen und die Graka im AGP-slot sein.
    5) Für die AGP-Karte gilt: keine 3.3V-Karte, sonst ist das board vllt kaputt
    DDR-Speicher kann auch auf CL2 laufen, je nachdem, wie der Teiler eingestellt ist und um welchen Speicher es sich handelt. Du kannst den C2D auch mit DDR-400 Speicher betreiben! Die neueren Boards können alle nur noch AGP 4x/8x, eine AGP-2x Karte (3.3V) passt auch gar nicht mehr in den Slot, soweit ich weiss, steht ein Abstandshalter über! Überigens bootet das 775 DUAL VSTA natürlich auch ohne AGP Karte, kann genauso gut eine PCI Express Karte sein!

    Meine Fragen:
    1) Habe ich es soweit gut durchdacht?
    2) Was für ein Netzteil muss es sein?
    3) Wie wirkt sich nen Speicher mit >CL2.5 aus?
    4) Wo/wie finde ich heraus, wie viel V meine 6800er zieht? Im Handbuch steht nix!
    1.) Wie gesagt, wenns nur die CPU und ein Board sein soll, würde "ich" jedenfalls zum 775DUAL VSTA greifen...
    2.) Ein stabiles 400Watt Netzteil ist zu empfehlen, mein Kollege pustet seinen DualCore bei 3.6Ghz noch mit 350Watt Enermax, es läuft allerdings nicht "immer" stabil, friert eben manchmal ein.
    3.) CL2 ist eine "angenehme" Latenz, zwischen 2 und 2.5 merke ich - sofern die anderen Timings gleich bleiben - keinen unterschied, Everest Ultimate misst dann statt 5,5k Punkten im Lesedurchsatz halt 5,6k ... obs das bringt? Bei DDRII Speicher ist die Latenz mit CL4, 5 oder sogar 6 sehr viel höher, ab DDRII - 566 oder höher hat der Speicher aber mehr Lese- und Schreibdurchsatz durch den höheren Takt... man muss es eben gut abwägen.
    4.) Die Geforce 6 Serie (6600/6800) ist ausschließlich AGP 4x/8x, was eine Spannung von 1.5 bzw. 0.8V macht. Die Karte zieht überigens geschätzte 68 Watt.

    Außerdem haben einige NTs den netten Zusats P4-ready. Gibt es eine vergleichbare Angabe beim Core2Duo?
    P4-Ready bedeutet, dass das Netzteil den zusätzlichen 12V-Stecker (4-Polig) für Intel-Prozessoren bzw. dessen Boards besitzt. Beim ASROCK VSTA findest Du diesen Stecker links oben neben dem CPU-Sockel. Ohne den Anschluss booten einige Boards überhaupt nicht, das gilt auch für Core2Duo Boards. Es ist also schon wichtig, dass das Netzteil so einen Anschluss liefert. Die neueren Netzteile haben sowas aber alle, ebenso wie SATA-Anschlüsse oder auch schon teilweise PCIe-Stecker, mit denen man die Stromversorgung der PCI Express Grafikkarten gewährleisten kann!

  8. S775 - AGP|SATA|DDRR1 #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Nighty

    Standard

    ja, aber deine rechnung lässt den restwert deines jetzigen systems außer acht. damit sollte man doch noch ein nettes sümmchen reinholen können.
    Die alten Komponenten kommen als 'upgrade' in nen anderen Rechner, fällt also flach. ;)

    Zum 775DUAL-VSTA:
    Ich hab grad mal oberflächlich nach gegoogelt. Es ist sicherlich auch ein gutes board. Aber ich werd erst morgen genauer nach schauen und mich dann ggf. wieder melden. *g*


S775 - AGP|SATA|DDRR1

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.