Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc)

Diskutiere Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc) im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, ich habe mir bei Alternate Einzelteile für einen neuen Computer bestellt und von meinem Bruder zusammen bauen lassen. Computer besteht aus: DVD-Laufwerke SATA LG ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc) #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc)

    Hallo,

    ich habe mir bei Alternate Einzelteile für einen neuen Computer bestellt und von meinem Bruder zusammen bauen lassen.
    Computer besteht aus:
    DVD-Laufwerke SATA
    LG DH-16NS

    Mainboards Sockel 775
    Asus P5QL PRO (Art.-Nr.: GPEAE8)
    P5QL PRO (Intel® P43 Express)

    CPU Sockel 775 Core 2 Duo
    Intel® Core™2 Duo Prozessor E7400 (Art.-Nr.: HPGI85)
    Core™2 Duo Prozessor E7400 (2x 2800 MHz)

    Corsair DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (TWIN2X2048-6400C4) zweimal(also 2x 1 GB)

    Cooler Master RealPower M 520W (Art.-Nr.: TN5M40)
    RealPower M 520W (520 Watt)


    Grafikkarten ATI Radeon HD4000
    Asus EAH4650/DI/512MD2 (Art.-Nr.: JBXVUA)
    EAH4650/DI/512MD2 (ATI Radeon HD4650)

    DVD-Brenner SATA
    LG GH-22NS (Art.-Nr.: CEBL0J)
    GH-22NS (22 / 8 / 16 fach)

    Festplatten 3,5 Zoll SATA
    Samsung HD642JJ 640 GB (Art.-Nr.: A9BU28)
    HD642JJ 640 GB (640 GB)

    Gehäuse Midi Tower
    Sharkoon Rebel9 Value-Edition (Art.-Nr.: TQXS01)
    Rebel9 Value-Edition (9 x 5,25" extern)

    Nun zum Problem: Man macht den PC an, es passiert etwas, aber es kommt kein Bild, Monitor sagt kein eingehendes Signal.
    Nach ein paar Mal ein und ausschalten passiert doch etwas. Man kommt ins BIOS, freut sich und will dann Windows XP installieren. Fängt der Rechner auch mit an, aber dann Bluescreen mit der Fehlermeldung: "Ein Problem wurde festgestellt. Windows wurder heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird [...] Stellen sie sicher, dass Hardware und Software richtig installiert wurden"
    Und wenn man wieder neu anmacht passiert wieder nichts.
    Das merkt man schon daran, ob es beim Einschalten von diesen kleinen 'Speaker' einen Ton gibt oder nicht. Meldet er sich einmal sieht man was, wenn nicht, nicht.
    Habe dann bei der Alternate Technik Hotline angerufen. Mitarbeiter sagt, könnte daran liegen, dass der Speicher nicht genug Spannung hat. Habe dann, als ich nach mehreren Versuchen ins BIOS kam, die Memeory Voltage auf 2 hochgestellt, wie man mir gesagt hat.
    Aber es kommt wieder der Bluescreen, während ich versuche, Windows zu installieren und wieder passiert nichts.
    Was soll ich jetzt tun?
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, mir ist schon fast schlecht und mir zittern die Hände vor lauter Sorgen.
    MfG,
    Johanna

  2. Standard

    Hallo Vanorra,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc) #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    ich will mal versuchen dich etwas zu beruhigen und aufzubauen......
    Kann zwar erstmal nichts wirklich hilfreiches beisteuern, da Ferndiagnose bei so etwas immer recht schwierig ist.

    Erstmal würde ich wohl schauen ob alle Kabel dort sitzen wo sie sitzen sollten und die Steckkarten, auch die Speicher, auf sicheren Sitz prüfen.
    Sind denn die Abstandshalter fürs MoBo richtig ins Gehäuse eingebaut!?

    Woher kommst du denn.... vllt. kann ja ein netter User hier mal bei dir vorbeischauen und alles prüfen.

    MfG - Frank

  4. Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc) #3
    Volles Mitglied Avatar von Bendix

    Mein System
    Bendix's Computer Details
    CPU:
    Phenom X4 9850 mit Sonic Tower Sandwich
    Mainboard:
    Asus M2N32 Sli Deluxe Wifi
    Arbeitsspeicher:
    6GB (2x 1GB G-Sklill & 2x 2GB OCZ)
    Festplatte:
    3x 320GB & 1x500GB WesternDigital (Sata)
    Grafikkarte:
    Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Onboard Soundmax
    Monitor:
    Syncmaster 226BW & Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    A+ CS-Monolize
    Netzteil:
    Enermax Liberty 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64 und Windows 7 64Bit (Beta)
    Laufwerke:
    NEC, Samsung
    Sonstiges:
    Wlan-Onboard

    Standard

    Das kann an ziemlich vielen Dingen liegen. Hatte sowas auch schon n paar mal, aber es war fast jedesmal ein anderer Defekt.

    Versuch doch einfach mal mit nur einem Speicherriegel zu starten. Ist bei meinem PC auch schonmal passiert, allerdings hatte ich 4x 1GB Speicher im PC, nachdem ich alle bis auf einen entfernt hatte, konnte der PC wieder ganz normal starten. Dann hab ich die Riegel wieder reingebaut und der PC läuft wie er soll.

    Kann aber auch sein dass das Netzteil nen Schuss hat, evtl. mal ein anderes testen.

    Kann aber auch ein defektes Board sein.

    Und schlecht sein muss dir deswegen nicht (auch wenns wahrscheinlich vielen so geht) Es passiert einfach mal das ein Bauteil schon defekt geliefert wird. Einfach zurückschicken und auf Reperatur/Ersatz warten. Evtl. solltest du vorher noch mal bei der Hotline anrufen, die können dir nähere infos geben was du zurückschicken sollst.


    PS.: willkommen im forum ;-)

  5. Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc) #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard Speicher

    Speicher kann Ärger machen.

    Früher ging der immer arg schwer rein in den Sockel.
    Im Handbuch vom Mboard steht auch in welche Sockel 2 Riegel rein sollen.

    Den Speicher einfach noch mal rausnehmen und sich darauf konzentrieren das der wirklich richtig sitzt, hat damals bei mir geholfen.

  6. Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc) #5
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    o0.

    Speicherbausteine passen immer gut in die Sockel für die sie gedacht sind...;)

    --> Gehäuse nehmen, mit Mainboard abgleichen ob dort, und nur dort wo es das Mainboard vorsieht abstandshalter eingeschraubt sind.
    --> Mainboard in Gehäuse anschrauben.

    Manchmal macht das stress.

    Es hilft auch bevor man windows installiert im Bios alles richtig einzustellen. Zum beispiel deinem RAm genügend Spannugn und entspannte Latenzen zu geben oder zu prüfen ob dein Prozessor mit Namen erkannt wird.

    (Mein GB-EP45-DS4 denkt der infineon ram habe eine CommandRate von 1T )


Selbst zusammen gebauter Computer will nicht(Bluescreen, etc)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

selbstzusammengebauter pc blue screen

asus eah4650/512md2/a stromverbrauch

selber gebauter pc bluescreen

p5ql pro ausschalten

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.