Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser?

Diskutiere Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser? im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi Leute... Kurze Frage nur, weiss einer ob die 5.1 Live Soundblaster Karte von Creative den Prozessor wie die billigkarten belastet, oder ob sie eine ...



 
  1. Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser? #1
    Volles Mitglied Avatar von FeaR

    Standard Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser?

    Hi Leute...

    Kurze Frage nur, weiss einer ob die 5.1 Live Soundblaster Karte von Creative den Prozessor wie die billigkarten belastet, oder ob sie eine eigene Möglichkeit zur Berechnung hat?!?

    Vom Preissegment was ich über Google rausfinden konnte (fast 200 DM damals) dürfte sie nen eigenen Prozessor haben, allerdings hat sie auch schon einige Zeit auf dem Buckel...

    Wär interessant falls es noch einer von euch weiss ;D

    Soundmäßig liegt sie definitiv über meiner relativ neuen billigkarte von Ultron oO...Nie wieder sowas ;D

    bye

  2. Standard

    Hallo FeaR,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die SB-Live entlastet die CPU. Dafür belastet die (und auch die Audigys) tierisch den PCI-Bus, was früher in Verbindung mit (einigen) VIA-Chipsätzen zu Problemen führte (die SB schaffte es sogar, den IDE-Controller aus dem Tritt zu bringen, was nicht gerade gut kommt bei Schreibzugriffen...).

    Klangmäßig ist die Karte auch nicht mehr aktuell (ist klar, die Technik geht ja weiter), aber wesentlich besser als OnBoard oder irgendwelche Billigkarten.
    Das Gegenstück zu der SB-Live war die Terratec DMX, diese hatte einen besseren Klang (und trotz geringerem Preis auch mehr nützliche Ausstattung wie einen 2. CD-Eingang, was man bei Creatives ständig vermisste), konnte aber kein 5.1.

  4. Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser? #3
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Hab die Karte hier sogar noch rumliegen und als ich sie damals, als sie noch Top aktuell war verbaut hatte war ich ziemlich zufrieden mit ihr.

    Wer keine hohen Ansprüche hat für den wird die Karte reichen, oft hört man als Disco geschädigter die Unterschied eh net mehr .

    Hohe Prozzi Auslastung oder andere Probleme konnte ich nie feststellen.

    MFG

  5. Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von FeaR

    Standard

    Also vom Klang her finde ich sie ok...

    Zuhause gibts eh immer Stress bez. lautstärke etc. daher ist mein ordentliches Soundsystem sowieso im Auto ;)

    Karte soll halt nur mim 5.1 System für Filme + Games ordentlichen Sound machen und das scheint sie zu tun...

    Die komische Octo Sound die ich vorher hatte war eh Murks und nur wegen der besseren Software drin...

    Und Probleme habe ich bis jetzt noch keine Hardwareseitigen gehabt (nur Software hat bissl Murks gemacht ;D)

    bye

  6. Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Klangmäßig ist die Karte auch nicht mehr aktuell (ist klar, die Technik geht ja weiter), aber wesentlich besser als OnBoard oder irgendwelche Billigkarten.
    Natürlich lässt sich eine SB Live 5.1 oder Audigy nicht mit der X-FI vergleichen, aber ich muss sagen, vom Onboard-Sound zur SB Live 5.1 ist es schonmal ein qualitativ grosser Sprung. Ich hab vor kurzem meine 5.1 Player rausgehauen und wieder eine Audigy, wie ich früher schonmal hatte, reingepackt. Im Vergleich klang die SB live 5.1 dann doch etwas "dumpf" gegen die Audigy, die ziemlich klar rüberkommt.

    Irgendwann will auch ich mal die X-FI testen.

    Das mit dem PCI Bus war mir nicht bekannt, ich hatte schon immer Soundblaster (ab SB 512) und einige Athlons.


Soundblaster LIVe 5.1 - Prozessorfresser?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.