System startet immer in zwei "Anläufen"

Diskutiere System startet immer in zwei "Anläufen" im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, ich hab mir vor einiger Zeit selbst einen PC zusammengebaut. Im Grunde genommen nichts besonderes, da ich das bisher eigentlich fast immer gemacht habe. ...



 
  1. System startet immer in zwei "Anläufen" #1
    Newbie Standardavatar

    Standard System startet immer in zwei "Anläufen"

    Hi,

    ich hab mir vor einiger Zeit selbst einen PC zusammengebaut. Im Grunde genommen nichts besonderes, da ich das bisher eigentlich fast immer gemacht habe.

    Leider habe ich mit diesem hier schon über zwei Mainboards hinweg (vorher ein MSI Neo xy, jetzt das Asus P5B Deluxe) ein seltsames Problem beim starten. Unzwar immer wenn ich den Powerswitch betätige, springen kurz sämtliche LEDs an und man hört auch wie die Laufwerke ihre Leseköpfe justieren (naja oder was auch immer sie tun ).

    Aber innerhalb von etwa einer halben Sekunde ist wieder alles tot. Dann dauert es nochmal einen kurzen Moment und dann ist wieder alles da und der Bootvorgang beginnt.

    Das System läuft sonst absolut stabil und ich habe keinerlei Probleme mit plötzlichen Neustarts oder so.

    Mein System.

    Intel Core 2 Duo 1,8 @ 2,8
    Asus P5B Deluxe
    2 * 1GB DDR 800 RAM
    2 * 160GB SATA HDs in RAID 0 (am Intel Controller, nicht am JMicron)
    Geforce 7900GTX
    BeQuiet 450W StraightPower

    BIOS Einstellungen gibts auf Anfrage. Ich habe beim Testen heraufgefunden, dass Änderungen bei den ACPI, APCI Settings sich "irgendwie schon" auswirken. Der Vorgang verändert sich zeitlich, wenn ich z.b. sämtliches ACPI, APCI Zeug aus hab, dann gehts etwas schneller als sonst, aber immer noch mit AN-AUS-AN.

    Achja, ich hatte vorher schonmal dasselbe Netzteil, das ist irgendwann durchgebrannt. Hab noch Garantie gehabt und deshalb jetzt dieses. Das Problem besteht/bestand aber mit beiden.

    Naja, vielleicht hat jemand eine Idee.
    Danke!

  2. Standard

    Hallo ThinkGink,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. System startet immer in zwei "Anläufen" #2
    Volles Mitglied Avatar von FireBlade

    Mein System
    FireBlade's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3800+
    Mainboard:
    MSI K8N Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 x MDT 1024 MB DDR1
    Festplatte:
    Samungs SpinPoint 400 GB
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x1300 Pro
    Soundkarte:
    On-Board
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 206BW - 20"
    Gehäuse:
    Noname
    Netzteil:
    Tagan 480 W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A

    Standard

    Hi,

    Also ich vermute mal da es verschiedne Mobo's waren, dass es nicht daran liegt. Die Perepherie ansich sollte dieses Verhalten auch nicht erklären. Da bleibt eben nur das Netzteil...

    Du kannst ja mal versuchen ein alten NT von dir einzubauen bzw. dir von einen Freund/Bekannten/Verwandten eines ausborgen und mal testen ob es mit einen andern NT geht...

    Hoffe ich konnte helfen! ;)

    mfg FireBlade

  4. System startet immer in zwei "Anläufen" #3
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    ich hatte das auch, als ich aus nem kt333 219mhz fsb rausgeholt hab ;)
    passiert..
    und ich hatte ein, für den damaligen pc, sehr überdimensioniertes tagan mit 480w - daran glaub ich also nicht

  5. System startet immer in zwei "Anläufen" #4
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Schaltest Du nach dem runterfahren vom Rechner das Netzteil aus bzw ne Steckdosenleiste, an der alles dranhängt?

    Mir ist das auch schon aufgefallen seit ich das P5B habe - fahre ich den Rechner aber nur runter und lasse die Stromversorgung an, startet er normal.

  6. System startet immer in zwei "Anläufen" #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja, ich schalte das Netzteil manchmal nach dem runterfahren aus. Aber ob ichs vorher aus oder an hatte wirkt sich nicht auf das Problem aus. Das ganz passiert auch wenn ich neustarte. Rechner schaltet aus, wieder an, wieder aus und wieder an.

  7. System startet immer in zwei "Anläufen" #6
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Ich denke mal dass das Power Good signal zu spät kommt. Das Timing ist im Bios festgelegt und könnte durch ein Update geändert werden. Asus z.B. soll da sehr anfällig sein, mit nem anderen Netzteiltyp sollte das gehen. Der Aldi Rechner von nem bekannten von mir macht das schon ewig so.

  8. System startet immer in zwei "Anläufen" #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hm, es geht jetzt plötzlich. Aber fragt mich nicht wieso. Also ich hab erstmal ein BIOS Update aufgespielt. Danach durfte ich erstmal nen CMOS Reset durchführen, ich denke, dass es ein Problem mit den übertackteten Einstellungen gegeben hat.

    Naja, ich hab dann gespannt gerestartet und alles wie immer. Dann hab ich im BIOS halt meine Settings vorgenommen, wieder gerestartet, hatte aber wohl irgend nen Fehler gemacht -> CMOS Reset...
    Dabei hab ich mir dann schonmal für die wahrscheinlich folgenden Resets im Rechner etwas Freiraum geschaffen und dabei zwei Lüfter vom Netzteil genommen, da mich die Kabel gestört haben.

    Hab dann noch etwas rummgebastelt, aber ohne Erfolg. Daraufhin die Lüfter wieder dran, Rechner gestartet und plötzlich gehts ???

    Ich danke euch auf jeden Fall allen sehr und mach mich jetzt auf die Suche obs, vielleicht doch irgend ein BIOS Setting oder sonst was gibt, was ich zur Rechenschaft ziehen kann

    HOORAY!!

  9. System startet immer in zwei "Anläufen" #8
    Volles Mitglied Avatar von FeaR

    Standard

    Hi, auch wenn das Problem gelöst ist kann ich dir nur empfehlen bei deinem Board nahezu alles manuell einzustellen. Denn das P5B hat Probleme mit den eigenen Autosettings da kommen gerne mal Sachen wie Abstürze, Reboots, Bootprobleme oder eben dieses kurzzeitige Neustarten.

    Ich hab übirgens n ähnliches Setup wie du, nur das ich doppelten Ram und n 430 Watt Bequiet habe und bei mir treten keinerlei Probleme @ 2,85 Ghz auf seit ich alles Manuell konfiguriert hab...Mit Auto hatte ich nur Probleme und war schon am verzweifeln weil ich dachte das Board is im Eimer.

    bye


System startet immer in zwei "Anläufen"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

msi neo2 power good

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.