Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance

Diskutiere Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von assassin_47 CPU:Intel Core 2 Duo E6750, 2x 2.67GHz, 333MHz FSB, 4MB shared Cache Motherboard: Gigabyte GA-P35-DS3P, P35 (dual PC2-6400U DDR2) Grafikkarte: Leadtek WinFast ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 31
 
  1. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #9
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Zitat Zitat von assassin_47 Beitrag anzeigen

    CPU:Intel Core 2 Duo E6750, 2x 2.67GHz, 333MHz FSB, 4MB shared Cache
    Motherboard: Gigabyte GA-P35-DS3P, P35 (dual PC2-6400U DDR2)
    Grafikkarte: Leadtek WinFast PX8800 GTS TDH, GeForce 8800 GTS (G80), 640MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
    Festplatte: Samsung SpinPoint T166 500GB 16MB SATA II (HD501LJ)
    Soundkarte: Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Speicher: 2x Corsair XMS2 DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL4-4-4-12 (DDR2-800) (TWIN2X2048-6400C4)
    Betriebssystem: Windows XP Pro SP2 u. allen Windows Updates

    Aktuelle Treiber sind installiert bei Grafik, Sound, DirectX

    Audio sicher nicht, weil ich ja von der Soundkarte schon installiert hab. Chipset wahrscheinlich schon... LAN? Keine Ahnung... Und SATA/RAID weiß ich auch nicht? Hab nur 1 Festplatte, deshalb brauch ich den wahrscheinlich nicht?!
    GIGABYTE - Produkte - Motherboard - ÃœberblickÂ* - GA-P35-DS3P (rev. 1.0)

    ...
    Hallo!
    Also erstmal einpaar Fragen bezüglich deines Systems noch.
    Dein Ram ist ein Kit, wie viele Module hast du jetzt genau? 2Stück oder 4?!
    Dann noch wichtig - wie sind deine Einstellungen im M.I.T.-Menü im BIOS?
    Welche BIOS-Version hast du aktuell? (Am einfachsten zu sehen mit CPU-Z unter Mainboard - einfach nen Screenshot posten) Das neueste ist das Beta-BIOS F11b.
    Audio hast du ja ne SB X-FI - hast du die Onboard im BIOS deaktiviert?
    Zu dem CPU-Lüfter - da es ja ein 4poligen PWM-Lüfter ist sollte die Einstellung im BIOS so stimmen - kannst ihn aber auch auf "AUTO" belassen.
    Ich befürchte eher das etwas mit der Montage nicht stimmt, so schlecht sollte er nicht sein! (Evtl zu viel/zu wenig Wärmeleitpaste oder nicht alle Push-Pins befestigt) Am besten ist du demontierst ihn mal, reinigst ihn und machst neu WLP drauf - aber nicht zu viel, ein dunner Streifen sollte reichen. Ach, und angeschlossen ist er am CPU_FAN Anschluss des Boards?!
    Um dir das mit dem M.I.T-Menü zu erleichtern - hier mal eine Vorlage! Du kopierst diese nur und setzt deine Werte aus deinem BIOS einfach ein!

    Robust Graphics Booster [Auto]
    CPU Clock Ratio [7 X]
    C.A.M [High]
    CPU Host Clock Control [Disabled]
    x CPU Host Frequency(Mhz) 266
    PCI Express Frequency(Mhz) [Auto]
    C.I.A.2 [Disabled]
    System Memory Multiplier [Auto]
    Memory Frequency(Mhz) 667
    High Speed DRAM DLL Settings [Option 1]
    Performance Enhance [Turbo]
    DRAM Timing Selectable [Auto]
    CAS Latency Time [Auto]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [Auto]
    DRAM RAS# Precharge [Auto]
    Precharge delay (tRAS) [Auto]
    ACT to ACT Delay [Auto]
    Rank Write To READ Delay [Auto]
    Write To Precharge Delay [Auto]
    Refresh to ACT Delay [ 0]
    Read to Precharge Delay [Auto]
    tRD [Auto]
    tRD Phase Adjustment [Auto]
    **** System Voltage NOT Optimized !! ****
    System Voltage Control [Manual]
    DDR2 OverVoltage Control [Normal]
    PCI-E OverVoltage Control [Normal]
    FSB Voltage OverControl [Normal]
    (G)MCH OverVoltage Control [Normal]
    CPU Voltage Control [Normal]
    Normal CPU Vcore 1.32500V

  2. Standard

    Hallo assassin_47,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #10
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Frage

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Also erstmal einpaar Fragen bezüglich deines Systems noch.
    Dein Ram ist ein Kit, wie viele Module hast du jetzt genau? 2Stück oder 4?!
    4x 1GB

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Dann noch wichtig - wie sind deine Einstellungen im M.I.T.-Menü im BIOS?
    Welche BIOS-Version hast du aktuell? (Am einfachsten zu sehen mit CPU-Z unter Mainboard - einfach nen Screenshot posten) Das neueste ist das Beta-BIOS F11b.
    Aktuell das F7

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Audio hast du ja ne SB X-FI - hast du die Onboard im BIOS deaktiviert?
    JA

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Zu dem CPU-Lüfter - da es ja ein 4poligen PWM-Lüfter ist sollte die Einstellung im BIOS so stimmen - kannst ihn aber auch auf "AUTO" belassen.
    Ich befürchte eher das etwas mit der Montage nicht stimmt, so schlecht sollte er nicht sein! (Evtl zu viel/zu wenig Wärmeleitpaste oder nicht alle Push-Pins befestigt) Am besten ist du demontierst ihn mal, reinigst ihn und machst neu WLP drauf - aber nicht zu viel, ein dunner Streifen sollte reichen. Ach, und angeschlossen ist er am CPU_FAN Anschluss des Boards?!
    Die Paste hab ich erst im Mai gewechselt. Da sind tatsächlich die Temps besser geworden. Aber an der Performance hat sich nix getan. Die Monate stimmt. Die Pins stecken alle drin und der Lüfter ist auch bei CPU-FAN angeschlossen.

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Um dir das mit dem M.I.T-Menü zu erleichtern - hier mal eine Vorlage! Du kopierst diese nur und setzt deine Werte aus deinem BIOS einfach ein!

    Robust Graphics Booster [Auto]
    CPU Clock Ratio [7 X]
    C.A.M [High]
    CPU Host Clock Control [Disabled]
    x CPU Host Frequency(Mhz) 266
    PCI Express Frequency(Mhz) [Auto]
    C.I.A.2 [Disabled]
    System Memory Multiplier [Auto]
    Memory Frequency(Mhz) 667
    High Speed DRAM DLL Settings [Option 1]
    Performance Enhance [Turbo]
    DRAM Timing Selectable [Auto]
    CAS Latency Time [Auto]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [Auto]
    DRAM RAS# Precharge [Auto]
    Precharge delay (tRAS) [Auto]
    ACT to ACT Delay [Auto]
    Rank Write To READ Delay [Auto]
    Write To Precharge Delay [Auto]
    Refresh to ACT Delay [ 0]
    Read to Precharge Delay [Auto]
    tRD [Auto]
    tRD Phase Adjustment [Auto]
    **** System Voltage NOT Optimized !! ****
    System Voltage Control [Manual]
    DDR2 OverVoltage Control [Normal]
    PCI-E OverVoltage Control [Normal]
    FSB Voltage OverControl [Normal]
    (G)MCH OverVoltage Control [Normal]
    CPU Voltage Control [Normal]
    Normal CPU Vcore 1.32500V
    Nur mal so neh Frage. Was bedeutet M.I.T. Menü? Das erste Mal das ich das hör? Die Werte schau ich gleich mal nach im BIOS, dann poste ich meine Einstellungen.

    Thanx für die umfangreiche Antwort!!
    Gruß,
    Assassin

  4. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #11
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Standard BIOS-Werte

    So jetzt hier die meine aktuellen BIOS-Einstellungen

    Robust Graphics Booster [Auto]
    CPU Clock Ratio [8 X]
    C.A.M [High]
    CPU Host Clock Control [Disabled]
    x CPU Host Frequency(Mhz) 333
    PCI Express Frequency(Mhz) [Auto]
    C.I.A.2 [Disabled]
    System Memory Multiplier [Auto]
    Memory Frequency(Mhz) 800
    High Speed DRAM DLL Settings [Option 1]
    Performance Enhance [Turbo]
    DRAM Timing Selectable [Manual]
    CAS Latency Time [4]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [4]
    DRAM RAS# Precharge [4]
    Precharge delay (tRAS) [12]
    ACT to ACT Delay [Auto]
    Rank Write To READ Delay [Auto]
    Write To Precharge Delay [Auto]
    Refresh to ACT Delay [ 0]
    Read to Precharge Delay [Auto]
    tRD [Auto]
    tRD Phase Adjustment [Auto]
    **** System Voltage Optimized !! ****
    System Voltage Control [Auto]
    DDR2 OverVoltage Control [Normal]
    PCI-E OverVoltage Control [Normal]
    FSB Voltage OverControl [Normal]
    (G)MCH OverVoltage Control [Normal]
    CPU Voltage Control [Normal]
    Normal CPU Vcore 1.31250V

    Hoffe, dass das hilft?!
    Gruß,
    Assassin

  5. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #12
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    4x 1GB
    Dann solltest du sowieso schon mal die "(G)MCH OverVoltage Control" auf [+0.1V] stellen da die Boards bei Vollbestückung da schon mal zu Instabilitäten neigen!
    Aktuell das F7
    Dann solltest du auch hier ein Update machen - zumindest auf das F10 - Denn es werden nicht immer nur die Teile geändert die als "Changelog" angegeben werden. (Betraf teils auch die Lüftersteuerung!)
    Nur mal so neh Frage. Was bedeutet M.I.T. Menü?
    MB Intelligent Tweaker (M.I.T.) und ist ein Teil im BIOS-Menü!
    Aber das wirst du ja selber gleich sehen.

    OK, dann warten wir mal was noch so kommt jetzt...

    EDIT:
    Performance Enhance [Turbo]
    DRAM Timing Selectable [Manual]
    CAS Latency Time [4]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [4]
    DRAM RAS# Precharge [4]
    Precharge delay (tRAS) [12]...

    System Voltage Control [Auto]
    DDR2 OverVoltage Control [Normal]
    PCI-E OverVoltage Control [Normal]
    FSB Voltage OverControl [Normal]
    (G)MCH OverVoltage Control [Normal]
    CPU Voltage Control [Normal]
    Normal CPU Vcore 1.31250V
    OK - also das kann so nicht gut laufen!
    Bei den Timings benötigt dein RAM eine höhere Spannung - welche genau sollte beim Speicher-Datenblatt stehen - ich denke mal es sind 2.1Volt. Also musst du die DDR2 OverVoltage Control auf [+0.3V] stellen.
    Performance Enhance kannst du dann auf [Extreme] stellen.
    Und wie schon gesagt die (G)MCH OverVoltage Control auf min. [+0.1V] einstellen.
    System Voltage Control solltest du dann auf [Manual] stellen.
    So sollte es schon mal stabiler laufen!

    Ach JA - EDIT2:
    Und hört doch bitte auf mit der Spielerei euch auf Status Unsichtbar zu stellen - das bringt nix außer das man nicht weiß ob derjenige nun die evtl EDITs gelesen hat!

  6. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #13
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Frage

    @usch65

    Thanx für die Hilfe. Habe alle Einstellungen im BIOS vorgenommen und auch das BIOS auf das F10 geupdatet.

    Jetzt muss ich dir leider was beichten

    ---------------------------------------------------------------------------

    Ich hab leider am Anfang noch nicht gewusst, dass es mein Mainboard mit versch. Revisionen gibt...

    Jetzt hab ich die ganzen Treiber inkl. BIOS alles von Revision 1.0 anstatt 1.1 (was meins hat) draufgespielt. Ich hab jetzt aber das Datum verglichen bei BIOS, Treiber und das sind die selben wie bei Revision 1.0. Ist das jetzt sehr tragisch

    Kann man falsch installierte Mainboard-Treiber deinstallieren? Bzw. kann man falsche BIOS wieder auf das Originale (Auslieferungszustand) rückgängig machen?

    Sorry, dass ich dich so mit Fragen quälen muss, aber du bist der ERSTE wo ich das Gefühl hab, dass er mir wirklich helfen kann bei den Probs!!!

    Gruß,
    Assassin

  7. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #14
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Ich hab leider am Anfang noch nicht gewusst, dass es mein Mainboard mit versch. Revisionen gibt...

    Jetzt hab ich die ganzen Treiber inkl. BIOS alles von Revision 1.0 anstatt 1.1 (was meins hat) draufgespielt. Ich hab jetzt aber das Datum verglichen bei BIOS, Treiber und das sind die selben wie bei Revision 1.0. Ist das jetzt sehr tragisch
    Nein, das ist bei Gigabyte nicht weiter schlimm da sie "meist" (außer es ist extra wo angegeben und du würdest auch eine Fehlermeldung beim flashen bekommen!) für die verschiedenen Revisionen das selbe BIOS-File nutzen!
    Da bei diesen Boards dann auch die Chipsätze identisch sind macht das mit den Treibern da auch keinen Unterschied. (Und die Treiber die nicht passen werden auch nicht "angenommen/installiert") Schau dir mal hier diese Vergleichslist an!
    Kann man falsch installierte Mainboard-Treiber deinstallieren? Bzw. kann man falsche BIOS wieder auf das Originale (Auslieferungszustand) rückgängig machen?
    Antwort - siehe oben. (Aber zur Not geht das natürlich auch)
    Sorry, dass ich dich so mit Fragen quälen muss...
    Ich lass mich nicht quälen...

  8. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #15
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Frage

    @usch65

    So jetzt hab ich mal wieder 2 Stunden Scarface: The World is Yours gezockt. Leider hat sich nix verändert. Außerdem hab ich nach 10 Minuten Gaming einen Bluescreen gehabt. Beim zweiten Mal ists durchgelaufen. Aber die Ruckelpartie hat sich nicht verändert. Beim Autofahren, sowie bei GTA zieht das Bild so schrecklich nach, dass man kaum lenken kann. Und das Ganze ist einfach fürchterlich

    Einziges worüber ich sehr froh bin! Der CPU-Lüfter dreht wieder voll auf!! Läuft jetzt mi 1700RPM während Gaming und die CPU ist so um die 45°C beim Gaming

    Meine Einstellungen bei Scarface: The World is Yours

    Auflösung: 1280x1024
    Anisotroper Filter: 8x
    Antialising: 4x

    Ich mein, die Grafik ist ja schlimmer als bei GTA: San Andreas und bei meiner Geforce 8800GTS mit 640MB RAM müsste das ganze doch flüssig laufen? Kann mir bitte wer sagen, woran das liegen kann.

    Was ich aber bestätigen kann. Die Performance ist während des Spielens, immer schlechter geworden

    Gruß,
    Assassin

    PS: Gibts nicht irgendein Tool, dass mir sagen kann, wo die Fehlerquelle liegt?

  9. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance #16
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Hast du die besagten BIOS-Einstellungen alle so vorgenommen?! (evtl solltest du mal die Timings etwas entschärfen und mal mit 5-5-5-15 versuchen)
    Zum Tool für die Fehlerquelle: Da sollte dir der Bluescreen ja schon was genaueres zu sagen können (z.B.: STOP 0x000000D1 DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL ...) und dann schaust du einfach mal HIER nach!
    Was deine Spielperformance angeht kann ich leider nichts zu sagen - da ich diese Spiele nicht habe - leider.
    Welchen Treiber hast du denn genau von nVidia?! (den 175.19 ?!)
    Auch können natürlich Programme die im Hintergrund noch laufen (Anti-Viren Software usw.) dort teils stören.
    Auch haben ja bekanntlich die G80er Karten diesen VRam-Bug (der aber mittlerweile mit einem Treiber-Update behoben sein sollte) aber ob dies auch bei dir zutrifft..?!
    Hast du mal im nVidia-Control-Panel die "Default" Settings geladen und die Veränderungen nur im Spiel gemacht?! (Also AA und AF Settings nur im Spiel setzten)
    Ansonsten - hab ich leider keine Ahnung mehr.


Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

dual core e6750 und gt 520 kernel absturz

pcie frequency leadtek winfast

gt 520 win xp absturz

winfast px8800 gts tdh montieren

windows xp professional benutzer performance

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.