TV-Senderemfang

Diskutiere TV-Senderemfang im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hm, ja, degradieren wir ersteinmal eine sachliche Erläuterung zu Gelaber, sehr nett von dir. Die Schreibweise der IP-Adresse ist sowieso egal, es ist eine Ziffernfolge, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. TV-Senderemfang #9
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Hm, ja, degradieren wir ersteinmal eine sachliche Erläuterung zu Gelaber, sehr nett von dir.

    Die Schreibweise der IP-Adresse ist sowieso egal, es ist eine Ziffernfolge, die aus vier einzelnen Zahlen zwischen 0 und 255 besteht, die jeweils durch einen Punkt voneinander abgetrennt sind... Ist aber, wie gesagt, nur ein Bestandteil des IP.

    Telefon ist in der Tat nicht richtig, da das Telefon ein Apparat ist. Richtig wäre "Telefonie". VoIP ist "Telefonie über Internet Protokoll".
    Was du jetzt alerdings mit TV willst ist mir ein Rätsel... TV, sprich Fernsehen ist die Übertragung und Wiedergabe von Bildmaterial (?Frei Fernsehen?).

    Was du dir unter Internet vorstellst ist offenbar das World Wide Web, das, was du durch den Browser zu spüren bekommst. Über Internet können aber auch völlig andere Dienste übertragen werden... Dazu gehört eben auch digitales Fernsehen, bzw. DVB, E-Mail und Telefonie...

    Wieso sollten Protokoll und Kodierung nicht zusammenpassen?! Ich verstehe sowieso nicht wirklich, worauf du hinauswillst...

  2. Standard

    Hallo Tomino,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TV-Senderemfang #10
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Internet ist nicht gleich www hast du völlig recht, aber DVB über Internet wäre am Sinnvorbei geschossen... wozu wurde den DVB entwickelt?
    Was ist der Sinn davon?

    Man kann zwar TV betreiben aber mitsicherheit nicht DVB,
    also zumindestens nicht über ethernet und net auf nem PC
    dazu gibt es eben andere Verfahren "Fernsehn" zu schauen.

    Ach egal,... diskusion beendet. Darf ich fragen aus welche Branche du kommst.. weiteres bitte per PN um hier den Thread sauber zuhalten

  4. TV-Senderemfang #11
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Meine Branche ist Schule, das tut aber auch nichts zur Sache.
    DVB wurde entwickelt um digital Videosignal und Ton, sowie Teletext und diese ganzen Geschichten, zu übertragen.
    Wieso sollte DVB über Internet am Sinn vorbei geschossen sein? Eine vorhandene und funktionierende Infrastruktur weiter zu nutzen macht meiner Meinung nach durchaus Sinn...

    Klar kann man DVB betreiben, sonst wäre es wahrhaftig am Sinn vorbei geschossen ;-)
    Ethernet ist ja jetzt nochmal was völlig anderes, was mit dem Thema direkt überhaupt nichts zu tun hat und beschreibt erstmal nur eine bestimmte kabelgebundene Übertragung im LAN.

    Dass Internet nur am PC stattfindet ist wieder eine Annahme à la "Internet = ICQ". Du hast ja selbst schon VoIP genannt, welches sogar vorrangig nicht am Rechner genutzt wird.

    Diskussion würde ich das nicht nennen... Da gibt es ja auch nichts zu diskutieren, sondern nur zu fragen und zu antworten, nichts anderes tun wir ja
    Ich glaube kaum, dass es falsch ist, das in diesem Thread zu klären...

  5. TV-Senderemfang #12
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Sieht eh nach einem Troll-Thread aus

    bo0ar internet-fernsehn-gelaber :

    DVB-IPI ? Wikipedia

    "Es gibt mehrere technische Unterarten von DVB für die unterschiedlichen Übertragungswege, die sich hauptsächlich im Modulationsverfahren, dessen optimale Wahl entscheidend vom Frequenzbereich und Übertragungskanal abhängt, und bei der Fehlerkorrektur unterscheiden:

    * DVB-S für die Übertragung durch direktstrahlende Satelliten
    * DVB-S2 aktueller Nachfolgestandard für DVB-S
    * DVB-C für die Übertragung über Kabelnetze (Cable)
    * DVB-C2 Nachfolgestandard für DVB-C (Spezifikation in Vorbereitung)
    * DVB-T für die Übertragung durch terrestrische Senderketten im VHF- bzw. UHF-Bereich
    * DVB-T2 Nachfolgestandard für DVB-T (Spezifikation in Vorbereitung)
    * DVB-H für die asynchrone Übertragung auf mobile Endgeräte (Handhelds), ebenfalls terrestrisch
    * DVB-IPI für die Übertragung über IP-basierte Netzwerke, zum Beispiel Internet (Internet Protocol Infrastructure)
    * DVB-RC(S/C/T) Rückkanal (Return Channel) für die Übertragung von Datendiensten, zum Beispiel Breitbandinternet
    * DVB-SI für die Übertragung der Service Informationen
    * DVB-SH für die Übertragung über Satellit auf mobile Endgeräte
    "

    wiki

    Ich hab ja auch nicht von vielem Ahnung, aber bevor man rumpoltert sollte man sich doch wenigstens etwas informieren. Hat mich jetz zwei Minuten gekostet.

    Zum DVB-T Empfang, Der ist grade bei uns ganz mies, "Sendergruppe Pro7-Sat1" bekomm ich nur noch fragmentiert. Ist nicht so das gelbe vom Ei.

  6. TV-Senderemfang #13
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Zitat Zitat von Tomino Beitrag anzeigen
    Hi!! ich Wollte gerne DVB-S TV emfangen und hätte dazu gerne ein paar Infos.
    back to Topic machden wir nun alle DVB Protokolle ausdiskutiert haben der Tip er wollte nur was von DVB-S wissen und wie man es auf den PC kriegt.

    und dafür braucht man sowas
    Video-/TV-Karten intern Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    oder
    Video-/TV-Karten intern Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

  7. TV-Senderemfang #14
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von ANBU_ELWOOD_HUANG Beitrag anzeigen
    So hätte man das ganze natürlich schneller lösen können
    Danke.

    @Einstein,
    Es ist ja nichtmal klar, ob es um einen Rechner geht, ob hier Informationen zu Voraussetzungen für DVB-S oder sonstwas gewünscht sind...


TV-Senderemfang

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

dvb t soltau pro 7

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.