Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein

Diskutiere Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Moni, bitte versteht meine Bestimmt- und Direktheit nicht als Geringschätzung eures Bemühens. Will nur nicht lange um den heißen Brei herum reden. Deshalb: Bin blutiger ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein

    Moni,

    bitte versteht meine Bestimmt- und Direktheit nicht als Geringschätzung eures Bemühens. Will nur nicht lange um den heißen Brei herum reden.

    Deshalb:

    Bin blutiger Laie (will es auch bleiben) und will nicht von Fachbegriffen erschlagen werden. Versteh mich halt als User -ich will etwas benützen ohne es im ganzen verstehen zu müssen.

    Will mir einen PC zulegen mit den Kernkomponenten CPU AMD 62 X2 5000+ (AM2), Grafikkarte GF7900 GT, neues Gehäuse.

    Wie baue ich so ein System auf um es im Wohnzimmer ungenervt nutzen zu können? Lüftlüfter für 5000+ habe ich keine gefunden. Wie belastbar ist eine Wasserkühlung z.B. Kompletttower Innovatek Nitro AX-Tower - SINGLE Wasserkühlung. Kühlt die so ein System ausreichend bei erträglier Lautstäke?

    Eines noch: Ich werde nicht, gar nichts und nie übertakten.

    MfG
    m.

  2. Standard

    Hallo Original-M,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #2
    Volles Mitglied Avatar von ebola

    Mein System
    ebola's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4600+ @standard
    Mainboard:
    Asus A8N32-SLI DELUXE
    Arbeitsspeicher:
    2GB TakeMS @standard
    Festplatte:
    2x Samsung 200GB SATA 2
    Grafikkarte:
    PoV 7900GTX @standard
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Benq FP 991
    Gehäuse:
    Chieftec Big Tower
    Netzteil:
    BeQuiet P6-Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Prof. x64
    Laufwerke:
    Plextor PX712 SA

    Standard

    Ich glaube du meinst einen AMD 64 und nicht 62....
    Die wakü ist in jedem fall ausreichend und leise.

  4. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #3
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Und außerdem wird Dir wohl der wesentlich billigere 3800er X2 genauso reichen...! Für welche Zwecke soll denn der Rechner genau dienen?!?
    Als vollkommen ausreichenden, sehr leisen und auch noch günstigen Kühler empfehl ich Dir den Sonic Tower: http://www.geizhals.at/deutschland/a140134.html - aber bitte mit nem 120er Lüfter... Falls der nich ins Case passt, kommt noch der http://www.geizhals.at/deutschland/a177799.html oder der http://www.geizhals.at/deutschland/a160807.html in Frage.

    Von ner Wakü rat ich eigentlich jedem, der nich wirklich heftig Overclocking machen will, auf jeden Fall ab: Erstens isse keineswegs besonders leise (Pumpe, Radiator-Lüfter, Geräusche vom Wasser), zweitens is das Risiko bei nur der kleinsten Undichtigkeit IMHO viel zu hoch, drittens sind viele Waküs nich gerade einfach einzubauen, viertens is die Kühlleistung nur bei echt fetten Highend-Waküs wirklich besser, als bei ner guten Lukü in nem vernünftig belüfteten Case und fünftens kannste auf mind. zwei Case-Lüfter (einer vorne unten reinblasend und einer hinter oben unterm Netzteil) raussaugend eh nich verzichten, da sonst etliche Teile, die nich von der Wakü gekühlt werden (v.a. die Spannungswandler von Board und Graka) überhitzen können!

  5. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Du wirst garantiert nicht Elektrotechnik studieren müssen, um dir einen Wohnzimmer-PC zusammenbauen zu können. Allerdings wirst du nicht umhin kommen, dich doch etwas mehr mit der Materie der Kühlung (sei es nun Luft- oder Wasserkühlung) auseinanderzusetzen.

    Wenn du schon von einem Wohnzimmer-PC sprichst nehme ich an, du hast auch vor ihn als "Videorecorder" usw. zu verwenden. D.h. du wirst eventuell auch mal ein Filmchen transcodieren usw. Mir als AMD-Fanboy fällt dies nicht leicht, aber in anbetracht des Einsatzwecks solltest du dir überlegen, ob der neue, leistungsfähigere und vor allem leiser und einfacher zu kühlende Intel Core 2 Duo nicht vielleicht die bessere Wahl wäre.
    Von dieser grundsätzlichen Entscheidung (AMD oder Intel) hängt viel ab.

    Hinzu kommt, dass die von dir erwählte CPU, der X2 5000+, einen ungünstigen Speicherteiler benötigt, wodurch selbiger lediglich mit 371MHz taktet und somit Leistung verschenkt wird (2600MHz / 7 = 371MHz entspricht DDR2 742 anstatt 800). Hier würde ich etwas Geld sparen und zum 4800+ greifen.

    Du siehst, man kann schnell bei der Wahl des vermeintlich besseren Systems ein paar Euro verschenken, abgesehen davon, dass man beim Einbau auch noch einiges beschädigen kann.

  6. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard Vielen Dank für eure vielen und lieben Antworten

    Zitat Zitat von ebola
    Ich glaube du meinst einen AMD 64 und nicht 62....
    Natürlich meine ich AMD 64. Hoffentlich konntet ihr auch über die anderen Fehler hinweglesen.

    Zitat Zitat von ebola
    Die wakü ist in jedem fall ausreichend und leise.
    Worauf beziehst du dich? Jede WaKü ist ausreichend für eine Kombination aus 5000+ GF7900?

    Zitat Zitat von boidsen
    Und außerdem wird Dir wohl der wesentlich billigere 3800er X2 genauso reichen...!
    Falsch! Ich will den 5000+ weil ich ihn mir leisten kann.

    Zitat Zitat von boidsen
    Für welche Zwecke soll denn der Rechner genau dienen?!?
    Als Eier-legende-Woll-Milch-Sau. Internet, eMail, Office, CAD, Video, Spiele. Sonst würde ich mich nicht für schnelle CPU und GPU entscheiden.

    Zitat Zitat von boidsen
    drittens sind viele Waküs nich gerade einfach einzubauen
    Deshalb wollte ich zu einem Komplettset wie dem von Innovatek greifen.

    Aber die Einwände finde ich doch sehr passend.

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    Du wirst garantiert nicht Elektrotechnik studieren müssen, um dir einen Wohnzimmer-PC zusammenbauen zu können.
    Zum Glück!

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    Allerdings wirst du nicht umhin kommen, dich doch etwas mehr mit der Materie der Kühlung (sei es nun Luft- oder Wasserkühlung) auseinanderzusetzen.
    Willst du mich lehren?

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    Wenn du schon von einem Wohnzimmer-PC sprichst nehme ich an, du hast auch vor ihn als "Videorecorder" usw. zu verwenden. D.h. du wirst eventuell auch mal ein Filmchen transcodieren usw.
    Richtig! Will auch alles andere damit vernünftig können.

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    ob der neue, leistungsfähigere und vor allem leiser und einfacher zu kühlende Intel Core 2 Duo nicht vielleicht die bessere Wahl wäre.
    Ich bin Idealist - zumindest die Veranlagung stimmt. Deshalb würde ich lieber bei AMD bleiben. Wie langweilig wenn immer alle beim besten Angebot zuschlagen würden.

    Interessanter Hinweis mit dem ungünstigen Speicherteiler.

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    man kann schnell bei der Wahl des vermeintlich besseren Systems ein paar Euro verschenken, abgesehen davon, dass man beim Einbau auch noch einiges beschädigen kann.
    Das ist mir durchaus bewußt - fürchte mich dennoch nicht davor.

    -

    Allen bis hier schon einmal vielen Dank für die rege und interessante Teilnahme. Über weiteres Interesse würde ich mich auch freuen.

    Nun habe ich zwar einiges dazu gelernt - doch wie so oft erleichtert das eine Entscheidung nicht maßgebend. Ich bin noch völlig offen.

    MfG
    m.

  7. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Sehr gut, du hast dich also doch schon eingehender mit der Materie befaßt.
    Eine WaKü, richtig angepackt und aufgebaut, kann sehr wohl leiser sein als LuKü und bringt definitiv bessere Temps. Dennoch ist auch die WaKü von der Umgebungstemp abhängig, denn letzten Endes streicht durch den Radiator ja die Raumluft.

    Innovatek ist nicht mein persönlicher Favorit, aus folgenden Gründen:
    Sie haben einen, sicherlich nicht zu Unrecht, guten Ruf, den sie sich auch bezahlen lassen. Die Kühler haben immer recht gute Werte, aber die Anmut ist nicht die Beste und dafür der Preis wiederum überhöht. Zugegebener Maßen gehöhren die Schraubverbinder wohl zu den sichersten, doch alles in allem sind sie mir etwas zu umständlich.

    Ich selbst benutze auf meinem CPU-Kühler seit 2,5 Jahren ein und die selben Steckverbindungen (kommen aus der Pneumatik) und die haben schon einige CPU-Wechsel mitgemacht. Trotz dem ist weiterhin alles dicht!
    Für den ersten Versuch empfehle ich daher ein System von alphacool oder aquacomputer mit den entsprechenden plug'n'cool, respektive push'n'freeze Verbindern.

    Die Kosten für solch ein effizientes und leises System, vorzugsweise mit einem externen Radiator, gehen dann aber schon so Richtung 200 Euro, eher darüber. Dafür kann man es aber gründlich machen und gleich Prozi, Grafikkarte und das Board mit Wasser kühlen. Hierzu mußt du aber entweder einen Tripleradiator mit langsam drehenden Lüftern vorsehen, oder einen entsprechend großen Passivradiator. Letzteres System arbeitet eher mit einer größeren Wassermenge und deren thermischen Trägheit.

    Aber machbar ist dein Anliegen grundsätzlich schon, ist eben nur eine Kostenfrage...

  8. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #7
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Die Kosten für solch ein effizientes und leises System, vorzugsweise mit einem externen Radiator, gehen dann aber schon so Richtung 200 Euro
    Ich denke mal er wird dafür keine richtig gute WaKü für CPU, GraKa und MoBo bekommen. Ich habs auch versucht aber für 200 € hab ich grad mal die CPU kühlen können.

  9. Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    von innovatek rate ich ab,es gibt bessere sachen für weniger geld.und von pnc anschlüssen auch,alleine bauart bedingt.nimm verschraubungen und pvc schlauch.

    den kühler würde ich von nexxos nehmen,den agb von cape,die pumpe eine 230v eheim 1046 oder 48,ist leichter zu befüllen.

    bei der hardware würde ich auch nicht am geld für den radi sparen,das mit einem single da kann man auch bei einer guten lukü bleiben.tripple radi oder einen mora,wenn du auf grosse radis stehst dann den evo1800.


Verständnisfrage (n) Kühlung allgemein

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.