Volle Auslastung trotz "Stillstand"

Diskutiere Volle Auslastung trotz "Stillstand" im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi Ich hab von nem Bekannten einen Pc geschenkt bekommen. Er hatte darauf nur XP home und den Microsoft Flight Simulator installiert... Da der PC ...



 
  1. Volle Auslastung trotz "Stillstand" #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Standard Volle Auslastung trotz "Stillstand"

    Hi
    Ich hab von nem Bekannten einen Pc geschenkt bekommen.
    Er hatte darauf nur XP home und den Microsoft Flight Simulator installiert...
    Da der PC aber immer 30 Sekunden nach Programmstart voll ausgelastet war, hat er ihn in die Ecke gestellt und nicht weiter benutzt.
    Zu den Spezifikationen (soweit bekannt):
    - P4 2,99 Ghz (wahrscheinlich mit HTT da 2 Diagramme im Taskmanager)
    - Asrock 775Dual-880Pro
    - MSI Ati RX850XT oder PRO
    - 512 Mb Ram
    - 80 GB HDD usw. usw.


    Ich hab den PC jetzt neu aufgestetzt aber der Fehler tritt immernoch auf :/
    D.h., der "linke Kern" der CPU wird kurz nachdem man ein Programm, etwa den IE startet, periodisch voll ausgelastet ("Zickzack-muster" im Diagramm), obwohl kein Programm läuft (Leerlaufprozess 99% CPU-Auslastung).
    Hab schon ein paar Virenscanner drüberlaufen lassen (auch wenn nach dem Formatieren eigentlich keiner mehr drauf sein dürfte) aber nichts gefunden.

    Was kann das sein?

    Gruß
    Noobi

  2. Standard

    Hallo noObi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Volle Auslastung trotz "Stillstand" #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Hmm kann vieles sein. Zum Beispiel ein Ressourcenkonflikt. Also dass eine PCI- Karte sich nen IRQ mit einer anderen Hardwarekomponente teilt. Oder dass sich die CPU nicht mit dem Mainboard verträgt (BIOS- Update gemacht?). Ausserdem solltest du mal im Gerätemanager schauen, ob eine Hardwarekomponente mit einem Ausrufezeichen versehen ist. Mach mal nen RAM- Test (mit Memtest) und mach einen Bench mit HDTach. Tritt das Problem nur bei Festplattenzugriffen auf? Bleibt dann auch der Mauszeiger stehen? Berichte mal bitte ausführlich. Sonst kann man nur ins Blaue raten.

  4. Volle Auslastung trotz "Stillstand" #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    DMA-Modus der Laufwerke sowohl im Bios als auch im Geräte-Manager aktiviert?

  5. Volle Auslastung trotz "Stillstand" #4
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Standard

    Hi
    der Fehler mit der Auslastung scheint durch ein BIOS-reset gelöst zu sein.
    Allerdings gibt es weitere Fehler:

    Der PC braucht fast 5 Minuten zum booten

    USB 2.0 wird nicht als solches erkannt

    Ich hab schon den neuesten Treiber fürs Mainboard installiert, hat aber niochts gebracht... BIOS zu flashen (oder wie man das nennt) würde ich gern umgehen, da ich das noch nie gemacht habe und da es ja nicht gerade gefahrlos ist.

    EDIT:
    Nach umständlicher Installation ist USB2.0 jetz verfügbar :)
    bleibt nur noch das extrem langsame booten.
    Das liegt zum Teil daran, dass er zuerst die Laufwerke sucht (im Starvorgang), weil die Typen der Laufwerke i BIOS auf "auto" stehen, das DVD Laufwerk hab ich schon umgestellt, nur bei der Festplatte geht das nicht, da nur disabled, auto, cd/dvd und arnd oder so ähnlich einzustellen sind. Was kann ich da tun?


Volle Auslastung trotz "Stillstand"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

stillstand bei programmstart

leerlaufprozess 99 hat aber festplatte voll last

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.