Wakü is gar net so einfach fürn noob

Diskutiere Wakü is gar net so einfach fürn noob im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Halli hallo, ich bräuchte mal Experten hilfe bei einer Wakü zusammenstellung und zwar Ich hab nen - Athlon 2400+ - 512 DDR Kingston PC 400 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 21
 
  1. Wakü is gar net so einfach fürn noob #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Halli hallo,

    ich bräuchte mal Experten hilfe bei einer Wakü zusammenstellung und zwar
    Ich hab nen

    - Athlon 2400+
    - 512 DDR Kingston PC 400
    - 160 GB Spinpoint 1614N
    - Noname Graka GF 4 MX 400 (soll aber vorher noch eine 9800 pro rein )
    - Mainboard MSI KT 6 Delta
    - Alugehäuse mit Dämmmatten

    so... jetzt will ich den CPU,GPU und die Graka und vielleicht noch die HDD per wakü kühlen.. hab mir zwar schon ein paar Internetshops angschaut aber ich will mir halt die komponeten selber aussuchen und net son Schrott Billig Fertig Komplettset kaufen
    auserdem werd ich draus net schlau :-)
    z.B 1/2 Zoll und 1/4 zoll anschlüsse
    was fürn radiator brauch ich
    nee gute pumpe die ich übers NT anschließen kann
    ausgleichsbehälter etc.
    was brauch ich noch alles?

    ich würde so ca. 300€ ausgeben wollen bekomm ich dafür nee gute und leise anlage, die auch noch spätere Prozessorentypen gut Kühlt oder muss ich dan wieder alles neu Kaufen?
    Ich wred noch ganz verrückt mit der Sch.. hier :cl
    sorry schonmal für dieses Niveaulose und noobige Thema das ihr 1000 mal in der woche beantwortet aber ich will mir halt kein sch.. kaufen :-)

  2. Standard

    Hallo Rattenjunge,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wakü is gar net so einfach fürn noob #2
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Moin und Willkommen im Forum :)

    Die Sets von Aquacomputer sind sehr gut! Hab selbst eines! Link: http://www.aquacomputer.de

    Gruß Michl :)

  4. Wakü is gar net so einfach fürn noob #3
    Gast_Rattenjunge
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Danke für die schnelle beantwortung und die nette begrüßung fühlt man sich gleich heimisch hier :4

    also ich würde mich für die entscheiden....

    Technische Daten AC High End 360 Supply Kit

    Radiator
    airplex evo 360 mit plug&cool-Anschlüssen

    Pumpe wahlweise
    - Eheim 1046, 230 V incl. plug&cool-Anschlusssatz
    - aquastream 2.0, 12 V incl. plug&cool-Anschlusssatz (Aufpreis)
    - Coolpump Typ 700, 12 V incl. plug&cool-Anschlusssatz (Aufpreis)

    Schlauch
    3m, plug&cool PUR-Schlauch natur

    Ausgleichsbehälter
    aquatube blau mit plug&cool-Anschlüssen

    Lüfter
    3 Stück Papst 4412 F/2GL

    Einbaublenden
    airplex evo 360 intern und aquatube

    Zubehör
    ACFluid, Wärmeleitpaste, Inbus-Satz, Case-Badge

    CPU-Kühler


    Grundpreis
    € 229,90

    also dieses set passt gut vom preis her sind die komponeten ok?
    welche pumpe empfelst du mir???
    und was is ein AC Fluid ?? son schwarzlichtleut******??...


    MFG Matze

  5. Wakü is gar net so einfach fürn noob #4
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    was hastn du fürn case?
    ich glaub der 360er evo muss net sein der 240er tuts auch....

    ac fluid iss korrusionsschutz...

    die eheim reicht völlig ... kannst auch die hydor l 20 nehmen

    ausgleichsbehälter gibts auch billigere....ich würde ein sys nur aus kupferkomponenten zusammenstellen...also nich son alu ab ;-) dann eher plexi.....


    !!!ach ja AC find ich zu teuer den shop!!! geht auch billiger und genausogut ;-)

    ella

  6. Wakü is gar net so einfach fürn noob #5
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Mahlzeit,

    Aquacomputer kann ich auch nur empfehlen!
    Habe noch den Cuplex Rev. 1.2 mit einem Single-Radi und einen Twinplex auf der NB und mein XP-M wird bei 2450MHz Realtakt auf 41° unter Last gekühlt mit dem Lüfter auf 7V.

    Deren Kühler sind auch modular aufgebaut:
    Wechselt man den Sockel, muß man nur einen neuen Deckel mit halterung erstehen. Sind ein paar Kröten, aber der Rest vom Sys ist sicher potent genug, um PCs der nächsten 3 bis 4 Jahre zu kühlen.

    Ich habe noch keinen Kupfer-AB gesehen, also wird man zu einem aus Plexi greifen müssen, will man kein Alu im Sys haben. Doch die Angst vor Korrosionsschäden durch ein galwanisches Element im Wasser halte ich für übertrieben. Ich habe meine WaKü nun seit einem Jahr in Betrieb und noch nicht einmal das Wasser gewechselt und kann weder den Hauch eines Belages noch den geringsten Stich einer Wasserverfärbung erkennen - ohne Korrosionsschutz!

    So long...

  7. Wakü is gar net so einfach fürn noob #6
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Aquacomputer is vom Design her n1, von der Kühlleistung, ausgenommen dem Cuplex Pro eher naja.
    Ich würde da eher eine Individuelle Zusammenstellung bevorzugen sodass man das bestmögliche für das kleinste bischen Geld bekommt.
    HDD Wakü würde ich nicht nehmen, ist eigentlich Geld verschwendung. Da würd ich lieber nen Lüfter auf 5V davorsetzen und gut is.


    1AHV-2 Silber CPU Kühler
    GFX-Alphacool SP-A Graka Kühler
    AP-700 12V Pumpe
    APE 240 + 2xPapst 120 + Blende
    Cape Coolplex 25
    10mm Schlauchsystem
    3m 10´mm Schlauch


    270€ Für das Set. Top in der Leistung wobei man den Grafikkarten Kühler noch gegen ein besseres Modell austauschen könnte.

  8. Wakü is gar net so einfach fürn noob #7
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Hmmm, alles gut und schön!

    Aber was will man eigentlich? Das die Temps um 2 bis 3 C niedriger sind mit einem individuell zusammengestellten Sys?

    Ich glaube das sich da die User von den Medien verrückt machen lassen. Ob es z.B bei Grakas auf einem ohnehin schon hohem Niveau um einige (2 bis 5) Frames mehr hat. :8 Oder bei Waküs mit - wie oben beschrieben- C Temperatur weniger fährt: :8

    Mir kommt es auf das Design an, bei entsprechder Kühleistung natürlich-Habe ja ein Window! *ggg*-
    UND das es einen Lieferanten gibt! :4

    Und Hawkeye hat recht mit den Festplattenkühlern. Ein auf 5 V laufender Lüfter tuts auch!

    @Rattenjunge, ich würde eine 12 V Pumpe nehmen. Als ich mir meine Wakü vor einem Jahr gekauft habe hat es das noch nicht gegeben. Ich hab eine Eheim 1048 mit 220 V. Welche ist egal, die Pumpe hat auf die Kühleistung keinen Einfluss. Sind eh alle überdimesioniert da der Durchmesser des Schlauches die Durchflussmenge begrenzt! Auch bei 10 mm!(Innendurchmesser ist 8 mm) *ggg* Im Prinziep steigt nur der Druck! Mit ner 12 V Pumpe kannst du alles einbauen und hast keine lästigen Kabel die du herausführen musst!

    Gruß Michl :)

  9. Wakü is gar net so einfach fürn noob #8
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Ich sehe das ganz genauso wie michl.

    Ich habe zwar mit anderen Herstellern keine Erfahrungen, habe mich damals auch hauptsächlich wegen dem Design für AC entschieden. Doch der Support und auch das Forum sind spitze. Die geistigen Väter der Produkte melden sich dort auch immer mal wieder zu Wort usw.

    Wobei ich natürlich keinen Exklusivvertrag mit AC habe. Ich denke auch über die Anschaffung des einen oder anderen Produktes von z.B. Innovatek nach. Die großen Hersteller verwenden zum Glück bei ihren Produkten standartisierte, zöllige Anschlüsse, so daß sich dies und das austauschen oder erweitern läßt.

    Es gibt auch sicherlich viele gute Produkte von kleineren Herstellern. Doch dort sieht es mit den Produktzyklen und Upgrades manchmal ziemlich chaotisch aus, was nicht gerade vertrauenserweckend ist. Ganz abenteuerlich finde ich die antiken Schlauchtüllen mit Kabelbindern, sowas ist doch nicht mehr zeitgemäß!

    HD-Kühler sind mir auch ein Dorn im Auge. Im Verhältnis zu ihrer Effektivität sind sie hoffnungslos überteuert. Außerdem sollte nachwievor ein Luftzug durchs Gelerch gehen, sonst brüten Bauteile wie Spannungswandler etc.

    Ich finde für eine Erstinstallation sollte man es sich einfach machen und zu einem Komplettpaket einer der größeren und erfahreneren Hersteller greifen. Mit der Erfahrung und den sich wandelnden persönlichen Ansprüchen kann man mit solch einem Sys später immer noch nach Lust und Laune und Geldbörse experimentieren, tunen, tweaken, basteln, erweitern, Aquarium betreiben...


Wakü is gar net so einfach fürn noob

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.