Zwei neue Systeme

Diskutiere Zwei neue Systeme im Computer Newbies Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Bauche zwei neue Rechner, da meiner(2600+) und der meiner Geschwister(1800+) zu langsamgeworden sind. Für mich suche ich einen Rechner der hauptsächlich zu arbeiten gedacht ist, ...



 
  1. Zwei neue Systeme #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Zwei neue Systeme

    Bauche zwei neue Rechner, da meiner(2600+) und der meiner Geschwister(1800+) zu langsamgeworden sind.

    Für mich suche ich einen Rechner der hauptsächlich zu arbeiten gedacht ist, dabei beziehe ich mich auf programmieren unter Linux (also Eclipse und co). Es sollte aber auch möglich sein Filme in guter Qualität zu schaun und einige neuere Spiele(C&C, Halflive2) zu spielen. Ich habe vor einen zwei Monitoren anzuschließen, da dieses angenehmer zum arbeiten ist.
    Vom Preis sollte er so bei 1000€ (ohne Monitore) liegen.

    Dachte da grob an folgendes
    Prozesser: AMD-X2 6000+ oder nen Q6600 (oder was anderes weiß es ehrlich gesagt einfach nicht)
    Mainboard: ich dachte an was von Asus (mit MSI vor kurzem schlechte Erfahrung gemacht,vielleicht auch was von Gigabyte da in den anderen Threads diese immer wieder positiv erwähnt werden)
    RAM: 2*2GB von MDT (hab gehört die sollen guten Ram herstellen)
    Grafikkarte: muss von Nvidia sein (hab keine Lust auf die Ati LinuxTreiber) ich denke AGP ist ja mitlerweile überholt also eine PCIe wäre ganz gut
    Festplatten: prinzipiell dachte ich an 500GB von WesternDigital ansonsten vielleicht noch an Seagate oder Samsung.
    Gehäuse: vielleicht was nen bisschen Lärmdaämmend ist und gut wäre es in schwarzer Farbe
    Netzteil : auch eins welches nicht so laut ist
    Lüfter : ebenfalls recht leise Lüfter

    Empfelung für monitore würde mich auch freuen (dachte an zwei 20Zöller im 4:3 Format)
    -----------------------------------------------------------------------------------

    Nun zum Rechner meiner Geschwister/Eltern,welcher hauptsächlich zum spielen gedacht ist, aber auch zum gelegentlichen arbeiten (eigentlich nur irgendwelche Office anwendungen).
    Preislich sollte er etwas unter meinem liegen, was wie ich denke schon durch den Prozessor rauszuholen ist.
    Er ist in einem extra Raum untergebracht die lautstärke ist also nciht so wichtig.

    Prozesser: AMD-X2 6000+/5600+
    Mainboard: s.o.
    RAM: 2GB von MDT (s.o.)
    Grafikkarte: auch ne Nvidia wieder wegen Linux
    Festplatten: s.o
    Gehäuse: eins was ganz nett ausschaut
    Netzteil : ka wüßte nichtmal welche Marken da recht gut sind.

    Gutes Preisleistungsverhältnis ist mir bei allen Komponenten recht wichtig.

    Würde mich sehr über Empfehlungen und Ratschläge freuen,
    Gruß Johannes

  2. Standard

    Hallo xaVas,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zwei neue Systeme #2
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Zum Netzteil:

    Gute Marken sind: Tagan, Enermax (Liberty), Seasonic(M12/S12) und be!quiet

  4. Zwei neue Systeme #3
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Prozesser: AMD Athlon64 X2 6000+ EE
    Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H
    RAM: 2*1GB MDT 800er
    Grafikkarte: 8800GTS 640MB
    Festplatten: 500GB Samsung T166 HD501LJ
    Gehäuse: such dir eins aus - für ca. 80€ gibts schicke LianLi (PC-G7, PC-7) oder Antec (Solo).
    Netzteil : Seasonic S12 500W
    Lüfter : Scythe S-Flex/800rpm oder Sharkoon Silent Eagle 1000, 120mm

    Empfehlung für Monitor(e): 22": Acer AL2216Wsd
    -----------------------------------------------------------------------------------

    Er ist in einem extra Raum untergebracht die lautstärke ist also nciht so wichtig.


    Prozesser: AMD Athlon X2 4000+
    Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H
    RAM: 2x1GB MDT 800er
    Grafikkarte: wieso eigentlich Linux zum Zocken?
    Festplatten: Samsung T166, Kapazität je nach Budget
    Gehäuse: s.o.
    Netzteil : Seasonic S12/S12II 430W

  5. Zwei neue Systeme #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Erstmal vielen dank


    Zitat Zitat von fRaNkLiN Beitrag anzeigen
    Grafikkarte: wieso eigentlich Linux zum Zocken?
    Hab mich da wohl falsch ausgedrückt.
    Zum zocken kommt schon Windows drauf aber der Rest wird unter Linux gemacht.

  6. Zwei neue Systeme #5
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    da dein Rechner hauptsächlich für Office und Programmierung usw genutzt werden soll, kommst du billiger weg als deine Eltern/Geschwister.

    Ich würde die beiden Systeme im Anhang vorschlagen, das Linux-System ist schöne leise und hat genügend Leistung zum gelegentlichen Spielen. Das Spielesystem hat tierisch Leistung, damit sind auch hohe Auflösungen bei aktuellen oder kommenden Spielen kein Problem.

    Wenn dir das Linux-Sys zu billig sein sollte , kannst natürlich auch zu 2*2GB RAM-Modulen greifen, bei denen allerdings das Preis-Leistungs-Verhältnis Hinten und Vorne nicht mehr stimmt. Oder statt des C2D E6750 zum C2Q E6600 mit 4 CPU-Kernen greifen.

    Gruß
    Jan

    P.S.: Die Zalman-Fanmate ist für den CPU-Kühler gedacht. Die beiden Shops, die ich der Faulheit halber genutzt hab, sind: hardwareversand.de und caseking.de
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Zwei neue Systeme-spiele2.jpg   Zwei neue Systeme-linux-1.jpg   Zwei neue Systeme-linux-2.jpg  

  7. Zwei neue Systeme #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Erstmal besten dank für die Zusammenstellung.

    Wenn ich es richtig sehe ist der Rechner mit dem AMD der Spiele-PC für meine Geschwister, da er die bessere Grafikkarte hat.
    Aber sind in ihm nicht die leisen Lüfter und das "leise" Gehäuse?
    Der Spiele-PC muss aber gar nicht leise sein, da er in einem extra Raum ist.
    Bei meinem Arbeits-Rechner ist das schon anderes da er oft die nacht durchläuft und da er in meinem Schlafzimmer steht.

    (Ich denke ich tendiere bei meinem Arbeits-Rechner zu einem Quad System, da ich immer viele anwenduingen gleichzeitig laufen lassen)

    Würde mich natürlich über weitere Vorschlage bzw. Zustimmung zu den Vorschlägen freuen.

  8. Zwei neue Systeme #7
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    der AMD-Rechner ist der Spiele-PC, richtig erkannt ;o).

    Der Arbeitsrechner ist deutlich leiser als der Spielerechner, da hier die Scythe-Lüfter (9dB) reinkommen, der CPU-Lüfter gedrosselt wird und das Gehäuse gedämmt ist. Die Dämmung müsstest du allerdings selbst einkleben, was aber nicht allzu schwierig ist.

    Bei dem Spielerechner habe ich keine extra leisen Lüfter eingeplant, sondern die belassen, die drinne sind.

    Gruß
    Jan

    edit: Das Austauschen des C2D gegen einen Quad ist kein Problem.


Zwei neue Systeme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.