Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06

Diskutiere Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 im Diskussionen zu Benchmarks Forum im Bereich Benchmark-Vergleichs-Datenbanken; Ach das Teil war gemeint, interessiert zwar eigentlich kein Schwe** (Marketing...), aber gut! ;) Wenn man von nVidia ausgeht (betrifft aber auch einige "ältere" Intel-Chipsätze) ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 25
 
  1. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #17
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Ach das Teil war gemeint, interessiert zwar eigentlich kein Schwe** (Marketing...), aber gut! ;)
    Wenn man von nVidia ausgeht (betrifft aber auch einige "ältere" Intel-Chipsätze) hat er sogar "offiziell" nur einen von 1333MHz (also 333MHz FSB)... wurde dann auf 400MHz erhöht und da du OC betreiben willst hat sich das mit dem max. xxx sowieso erledigt, denn du übertaktest nicht nur die CPU sondern eben auch deinen Chipsatz dabei!
    Und wie immer kommt es beim OC eben auch auf die Güte der einzelnen Komponenten an, wie hoch diese beim OC gehen.

    Ich persönlich kann dir als nächstes Board nur eines von Gigabyte empfehlen! (Beim P45 Chipsatz auch nur ab dem A3 Stepping, das gilt für alle Hersteller!)

  2. Standard

    Hallo knofa,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #18
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Zitat Zitat von knofa Beitrag anzeigen
    übrigens heul ich hier nicht rum sondern will halt nur das möglichste aus meiner graka rausholen ohne auf einen E8400 umsteigen zu müssen.
    Ja, aber was willst du denn noch großartig aus deiner Grafikkarte rausholen?
    Schließlich ist sie nicht die Komponente, welche dein System in dem Fall ausbremst...

    Selbst wenn du deine GTX 260 auf das Niveau einer GTX 295 (Phantasiewert) übertakten würdest, mehr Punkte bekommst du trotzdem nicht...Azzo hat die Thematik/Problematik eigentlich sehr umfassend und transparent erklärt...

    Desweiteren bin ich ebenfalls der Meinung, das dieses ganze Gebenchmarke mehr Unsicherheit und Verwirrung stiftet als das es hilft...solange die Spiele bei mir so laufen wie sie sollen, ist es mir absolut egal ob ich nun 90 oder 22.500 Pts habe (persönliche Meinung)...

    Privates Beispiel:
    Im PC meines Bruders steckt eine 8800GTS mit 640 MB RAM, seine 3DMark06 Punkte lagen knapp unter 10.000...irgendwas mit 9.800 war es soweit ich das noch weiß...
    In meinem Rechner steckt ne 8800GT, wenn ich das noch richtig im Kopf habe, hatte ich um die 11.500 Punkte...
    Dennoch haben wir in allen Spielen die annährend gleiche Framerate, bei gleichem Monitor (22"/1680*1050) und gleichen Qualitätseinstellungen (all @ max), mal hat er nen paar FPS mehr, mal ich, je nach Spiel und Tagesform, flüssig laufen sie aber alle...

    Ich hoffe, du verstehst worauf ich hinaus will...
    Die "niedrigen Punkte" in diesem 3DQuark-Gewäsch erklären sich auch hier wieder durch die CPU, er hat einen Intel Core 2 Duo E6750 mit 2x2.67 Ghz, ich einen E8400 mit 2x3.00Ghz, danach skaliert das Ergebnis und danach gibt 3DMark seine Punkte raus, aufgrund von Berechnungen im Gesamtbild...die tatsächliche 3D-Leistung in Games muss dennoch auch bei einer niedrigeren Punktzahl nicht schlechter sein...

    Deshalb...dieses ganze Zeug um "Marks" ist mehr Blender als Standardaussage, wir haben das Ding auch damals nur durchlaufen lassen, um unsere Theorien zu bestätigen...also mach dich mal nicht so verrückt, spiel einfach, hab Spaß und vergiss diese Genitalgrößenvergleichsprogramme

  4. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #19
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    das ich von 3dmark 06 nich auf fps in spielen schließen sollte is mir schon klar, und wenn ihr sagt das die scores ok für mein system sind dann wirds wohl so sein.

    der link von usch65 war mir übrigens sehr hilfreich. in dem thread stand was über die fsb holes(ca. 333-400) bei meinem board in verbindung mit den quad core cpus und ich hab somit rausgefunden das ich den prozessor zwar übertakten kann, aber nur sehr großen schritten da er nur den 1600er fsb nimmt. also 2800, 3200, 3600 Mhz laufen. brauch nur nen andren lüfter um dann zu entscheiden wie stabil das ganze läuft.

  5. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #20
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Zitat Zitat von knofa Beitrag anzeigen
    "außer der Rechner wäre zu schwach um die Graka mit 3D Daten zu versorgen."

    Ich denke schon das man eine spürbare Mehrleistung bekommt wenn mit etwas Glück die CPU mit 3,2 GHz stabil läuft. Gerade in Spielen die nur 1 o. 2 Kerne benutzen. Denn die CPU ist ja fürs rendern zuständig.
    Ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt!

    übrigens heul ich hier nicht rum sondern will halt nur das möglichste aus meiner graka rausholen ohne auf einen E8400 umsteigen zu müssen.
    Das war scherzhaft gemeint.
    Das möglichste aus deiner Graka oder aus 3DMark. Junge, bleib dran, lass dich nicht kleinreden. Du schaffst es! Auch wenn alle hier zweifeln!
    wiki: "Bei auf Pentium 4-, Pentium M- oder Intel Core-basierenden Systemen arbeitet der Front Side Bus im QDR-Verfahren (Quadruple Data Rate = vierfache Datenrate) und überträgt vier Datenpakete pro Taktsignal. Dieses Verfahren wurde von Intels Marketing-Abteilung quadpumped genannt"

    Front Side Bus ? Wikipedia

    P5N32-E SLI hat einen maximalen QDR FSB von 1600MHz (400MHz real) wie sind dann Taktraten bis 500MHz möglich? oder hab ich da nen denkfehler?
    org Takt von 400 auf 500 hochschrauben (OC) entspricht einer Datenrate von 1600 auf 2000.

    Hilft leider nicht im 3DMark

    Silent Gambit
    vergiss diese Genitalgrößenvergleichsprogramme
    Haha und ich hab mich nicht getraut Schw**zvergleich zu schreiben

  6. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #21
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Azzo Beitrag anzeigen
    Ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Das hast du vollkommen richtig erkannt

    Zitat Zitat von Azzo Beitrag anzeigen
    Das war scherzhaft gemeint.
    Das möglichste aus deiner Graka oder aus 3DMark. Junge, bleib dran, lass dich nicht kleinreden. Du schaffst es! Auch wenn alle hier zweifeln!
    Ich Entschuldige mich näher auf dein Kommentar eingegangen zu sein, bist du sicher nicht gewöhnt.

    Zitat Zitat von Azzo Beitrag anzeigen
    org Takt von 400 auf 500 hochschrauben (OC) entspricht einer Datenrate von 1600 auf 2000.

    Hilft leider nicht im 3DMark
    Soll es auch nicht! Vielleicht hättest du mitbekommen das es einfach eine Antwort auf die Frage von usch65 war, wenn du die den Thread durchgelesen hättest oder etwas schneller im Köpfchen wärst


    Zitat Zitat von Azzo Beitrag anzeigen
    Haha und ich hab mich nicht getraut

    Schw**zvergleich zu schreiben
    3DMark06 = Schwanzvergleich

  7. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #22
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Zitat Zitat von knofa Beitrag anzeigen
    Ich Entschuldige mich näher auf dein Kommentar eingegangen zu sein, bist du sicher nicht gewöhnt.
    Das stimmt, in meiner kleinen Welt dreht sich alles nur um mich.


    wenn du die den Thread durchgelesen hättest
    Lesen? Wie, was, das alles? Och nö. Echt jetzt?

    oder etwas schneller im Köpfchen wärst
    Äh, das ist echt ein Problem, denn auch wenn mein Oberstübchen klein und leer wirkt, finde ich es gemütlich dadrin und es ist total entspannend den Groschen beim fallen zuzusehen. Passiert ja sonst nix den ganzen Tag.

    So und nu geh ich schmollen und brat mir ne Extrawurst. Hab nämlich Kohldampf.

    Have fun

  8. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #23
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab jetzt mein System auf 3377.34MHz übertaktet und die GTX 260 läuft @721 MHz Core clock, 1446 MHz Shader clock, 1206 MHz Memory clock!
    15326 3DMarks
    SM2.0 Score: 5936
    HDR/SM3.0 Score: 7232
    CPU Score: 4409
    Dadurch habe ich gute 30% an Leistung dazugewonnen. ;)

    Gruß der Basti

  9. Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06 #24
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Na, Glückwunsch... hat's ja doch noch funktioniert mit dem OC bei dir!
    Aber auch immer schön die Temps im Auge behalten... ;)


Niedriges Benchmarkergebnis in 3DMARK06

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

3dmark06 0 mhz

ist ein score von 5100 punkten im 3d mark 06 gut

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.