Wozu 3DMark?

Diskutiere Wozu 3DMark? im Diskussionen zu Benchmarks Forum im Bereich Benchmark-Vergleichs-Datenbanken; Moin. Nachdem ich gesehen hab, daß sich die aktuelle 06er-Version vom 3DMark mit knappen 1400MB auf der Festplatte breitmacht, begann ich mich zu fragen, was ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 24
 
  1. Wozu 3DMark? #1

    Frage Wozu 3DMark?

    Moin.

    Nachdem ich gesehen hab, daß sich die aktuelle 06er-Version vom 3DMark mit knappen 1400MB auf der Festplatte breitmacht, begann ich mich zu fragen, was der Sinn einer solchen Installation sein soll. Mal ehrlich, zu was außer einem virtuellen Schwanzvergleich soll der Quatsch gut sein? Laß ich einmal laufen, freue mich über die 10973 Punkte und gut ist. Oder kann man da ganz viele tolle Dinge mit machen, die ich nur nicht geblickt hab und die 1400MB rechtfertigen?

    Gruß,

    MB

  2. Standard

    Hallo MasterBlaster,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wozu 3DMark? #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Stabililitätstest der Grafikkarte - wobei ich da eher Oblivion bevorzuge...

  4. Wozu 3DMark? #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Eignet sich gut für einen schnellen Test auf OC-Settings oder als Diagnosehilfe bei Performanceproblemen.

    Die 1400 MB sind mir bei aktuellen Festplattengrößen piepegal.

  5. Wozu 3DMark? #4
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    Moddingnuss's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750@3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-X38-DQ6
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB DDR2-1066 Corsair Dominator
    Festplatte:
    Samsung HD103LJ
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870@935/1250@EK waterblock
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2ZS
    Monitor:
    Samsung 223BW
    Gehäuse:
    LianLi PC7 Plus II B
    Netzteil:
    Seasonic M12-600W
    3D Mark 2005:
    aaaalt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Samsung SH183L

    Standard

    Zitat Zitat von MasterBlaster
    Laß ich einmal laufen, freue mich über die 10973 Punkte und gut ist.
    Na dein System möchte ich mal sehen

    Is ganz gut um zu sehen, ob irgendwo eine Leistungsbremse ist, oder ob die Performance stimmt...

  6. Wozu 3DMark? #5
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Zitat Zitat von Moddingnuss
    Na dein System möchte ich mal sehen

    Is ganz gut um zu sehen, ob irgendwo eine Leistungsbremse ist, oder ob die Performance stimmt...
    DAS möchte ich auch.

    Zum Topic, die einen verwenden es wohl um rumzuprollen, die anderen um sich daran aufzugeilen. (virtueller Schwanzvergleich wie du so schön geschrieben hast)

    Die Seriösen, wie schon Sophi geschrieben hat, testen ihre OCs und vergleichen die Ergebnisse miteinander. Dazu gibt es ja www.futuremark.com und die entsprechenden Benchmarktest-Threads hier. Zum vergleichen ist es das Beste weil Standartisierter Benchmark.

  7. Wozu 3DMark? #6
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Also die 10000 Punkte hast du wohl eher mit 3DMark 1906 erreicht...

    Benchmarks sind das Brot zum Leben der OC Gemeinde. Viele erkennen einen Übertaktungsversuch erst an, wenn man einen Screenie vom erfolgreich absolvierten Benchmark anhängt. Natürlich ist das bei uns anders. Denn hier gelten nur Prime95 und Memtest. Und das aus gutem Grund.

  8. Wozu 3DMark? #7
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Schon schizo aber die genannten Prime und Memtest benchen ja nicht die Grafikleistung sondern die Stabilität des Systems.

  9. Wozu 3DMark? #8
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Ja aber in manchen Foren macht man auch so seine Stabilitätstests...


Wozu 3DMark?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

wozu 3dmark

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.